IR-News

AUSSENDER



7C Solarparken AG
Ansprechpartner: Koen Boriau
Tel.: +49 921 230557-77
E-Mail: info@solarparken.com
pta20190926037
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

7C Solarparken AG: Starkes Wachstum der Stromproduktion und des EBITDA in H1 2019


Bayreuth (pta037/26.09.2019/18:30) - 7C Solarparken AG (WKN: A11QW6 / ISIN: DE000A11QW68) hat Ihre Halbjahreszahlen veröffentlicht. Die Stromproduktion ist um 27% auf 91 GWh gestiegen - hauptsächlich wegen der Ausweitung des sich in Betrieb befindlichen Anlagenportfolios auf 159 MWp (+25%). Die Wetterverhältnisse haben sich im Vergleich zu den ersten 6 Monaten 2018 kaum verändert, allerdings war die Sonneneinstrahlung ein wenig höher als der langjährige Durchschnitt.

Der konsolidierte Umsatz stieg auf EUR 22,8 Mio. im Vergleich zu EUR 20,4 Mio. in H1 2018. Dieser Anstieg war eine Kombination aus höherer Stromproduktion und einer gesunkenen Durchschnittsvergütung aufgrund der Änderungen im Anlagenportfolio. Die letzten Anlagenerwerbe und Neubauprojekte erhalten tatsächlich niedrigere Einspeisevergütungen als die älteren Anlagen im Anlagenportfolio. Der EBITDA stieg von EUR 18,0 Mio. auf EUR 21,5 Mio. dank höherer Stromverkäufe und einer positiven Auswirkung der IFRS 16 Erstanwendung (+EUR 0,5 Mio.), welche die Miet- und Pachtkosten aus der EBITDA Berechnung herausnimmt und in die Abschreibungen und Finanzkosten neu einordnet.

Der Cash Flow je Aktie hat seinen Aufwärtstrend fortgesetzt und stieg im ersten Halbjahr 2019 auf EUR 0,33 je Aktie im Vergleich zu EUR 0,32 je Aktie in H1 2018. Obwohl sich die Wetterbedingungen im dritten Quartal 2019 gegenüber dem außergewöhnlich guten Sommer 2018 normalisierten, ist der Vorstand zuversichtlich, seine Prognose von mindestens EUR 35 Mio. EBITDA und mindestens EUR 0,50 Cash Flow je Aktie zu erreichen.

Obwohl die Einführung von IFRS 16 die Bilanz verlängert, konnte der Konzern seine Eigenkapitalratio weiter auf 30,7% steigern.

Steven De Proost, CEO der 7C Solarparken AG, kommentiert: "Wir haben wiederholt bewiesen, dass unsere Wachstumsstrategie, die darauf ausgelegt ist ein tier-2 Spieler zu werden, und unsere finanzielle Disziplin in Hinsicht auf eine starke Eigenkapitalratio, unsere Halbjahreszahlen unterstützen. Wir werden unsere Vorgehensweise beibehalten, die zu unserem Erfolg heute beigetragen hat. Diese stützt sich auf vorhersehbare Cash Flows von Einspeisetarifen kleinerer Einheiten. Das neue Klimapaket der Bundesregierung mit dem geplanten Wegfall des 52 GWp Deckels ist ein klares Signal, dass Projekte mit Einspeisetarif die bevorzugte Marktrichtung vorgeben."

7C Solarparken AG
Die 7C Solarparken AG ist ein reiner Solaranlagenbetreiber mit einem Anlagenportfolio von 187 MWp, inklusive 6MW (onshore) Windanlagen. Zusammen mit den verwalteten PV-Anlagen kommt der Konzern auf ein Gesamtanlagenvolumen von 264 MWp. Nahezu das vollständige Portfolio befindet sich in Deutschland. Die Aktien der 7C Solarparken AG werden im General Standard Segment der Frankfurter Börse gehandelt.

(Ende)
Aussender: 7C Solarparken AG
An der Feuerwache 15
95445 Bayreuth
Deutschland
Ansprechpartner: Koen Boriau
Tel.: +49 921 230557-77
E-Mail: info@solarparken.com
Website: www.solarparken.com
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): DE000A11QW68 (Aktie)
|
|
98.209 Abonnenten
|
175.712 Meldungen
|
71.287 Pressefotos

BUSINESS

Top