IR-News

AUSSENDER



HYLEA GROUP S.A.
Ansprechpartner: Oliver Schneider, IR
Tel.: +49 151 18425505
E-Mail: o.schneider@hylea.com
pta20190828038
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

HYLEA GROUP S.A.: Brandkatastrophe in Südamerika - "Die Lunge unseres Planeten brennt"


Luxembourg (pta038/28.08.2019/16:12) - Wesentliche Punkte

* Verheerende Brände im Amazonasgebiet

* Paranuss-Sammelgebiete der Hylea Group von Feuer nicht betroffen

* Spendenaktion zur Brandbekämpfung in Bolivien

Die Verantwortlichen der Hylea Group, einem weltweit bedeutenden Produzenten von Bio-Paranüssen aus Bolivien, zeigen sich tief betroffen von der aktuellen Brandkatastrophe in Südamerika. Minütlich verbrennt derzeit im Amazonasgebiet ein Areal Regenwald in der Größe von drei Fußballfeldern - unzählige Tier- und Pflanzenarten sind bedroht. Neben Brasilien und Paraguay sind auch große Teile Boliviens von den Bränden betroffen. Die bolivianische Regierung bittet daher um internationale Unterstützung.

Nach Angaben des Agronomen-Verbandes von Santa Cruz in Bolivien wird die Natur mindestens 200 Jahre brauchen, um den Schaden zu "reparieren". Die bolivianische Regierung zählte im Monat August nahezu 10.000 Brandherde, insgesamt ist demnach im Gesamtjahr 2019 bereits eine Fläche von mehr als einer Million Hektar an Gräsern und Wäldern verbrannt. Besonders betroffen sind die Regionen Beni und Santa Cruz. 97% der Brände werden als illegale Brandrodungen eingestuft.

Die Paranuss-Sammelregionen der Hylea Group in der Region Pando im Norden des Landes sind von den Bränden nicht betroffen. Die Arbeiten gehen dort wie gewohnt weiter. Dennoch beeinflussen die verheerenden Feuer die gesamte Situation in Bolivien und stellen eine Katastrophe für die ansässige Bevölkerung dar. Hylea ist seit über 100 Jahren mit dem Regenwald und den Menschen Boliviens eng verbunden. Seit jeher setzt sich Hylea für den Schutz und den Erhalt des Regenwaldes ein, und wird auch jetzt die Brandbekämpfung in Bolivien unterstützen.

Unterstützung der Brandbekämpfung

Die Brände in Südamerika haben aber nicht nur Einfluss auf die Menschen vor Ort, sondern auch weitreichende Auswirkungen auf die gesamte Weltbevölkerung. Mit dem Amazonas-Regenwald brennt sprichwörtlich "die Lunge unseres Planeten" und wird aktuell weitläufig zerstört.
Hyleas Genossenschaft, die Hylea Regenwaldprodukte eG, hilft aktiv bei der Brandbekämpfung in Bolivien: 25% der Einnahmen jeder verkauften Paranuss-Packung und jedes Bio-Paranussöls der Eigenmarke Hylea sowie von jedem verkauften Hylea-Shirt gehen direkt an die Brandbekämpfung in Bolivien.

Auch Sie können die Brandbekämpfung unterstützen:
Spenden Sie dafür unter dem Verwendungszweck "AMAZONASHILFE" an die Federico Hecker -Stiftung, benannt nach dem Gründervater von Hylea. Die Spenden werden 1:1 und zielgerichtet an die verantwortlichen Brandbekämpfungsstellen in Bolivien weitergeleitet. Über die genaue Verwendung der Gelder wird Hylea in den kommenden Wochen weiter informieren.

Kontoinhaber: Fundacion Federico Hecker
Kontonummer (USD): 840 0008915
Kontonummer (Bs): 800 0018393
SWIFT-BIC: BNBOBOLXXX
Bank: Banco Nacional de Bolivia

Über die Hylea Group:
Die Hylea Group gehört weltweit zu den bedeutendsten Produzenten von Paranüssen. Die Geschäftstätigkeit besteht aktuell aus der Produktion und der Vermarktung von Paranüssen, Wildkakao und anderen Spezialitäten des südamerikanischen Regenwaldes auf dem europäischen und nordamerikanischen Markt.

(Ende)
Aussender: HYLEA GROUP S.A.
5, Rue den Bonnevoie
1260 Luxembourg
Luxemburg
Ansprechpartner: Oliver Schneider, IR
Tel.: +49 151 18425505
E-Mail: o.schneider@hylea.com
Website: www.hylea.com
Börsen: Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
ISIN(s): DE000A19S801 (Anleihe)
|
|
98.209 Abonnenten
|
175.712 Meldungen
|
71.287 Pressefotos

BUSINESS

Top