IR-News

AUSSENDER



POLYTEC HOLDING AG
Ansprechpartner: Mag. Paul Rettenbacher
Tel.: +43 7221 701 292
E-Mail: paul.rettenbacher@polytec-group.com

FRüHERE MELDUNGEN

13.05.2019 - 17:45 | POLYTEC HOLDING AG
13.05.2019 - 17:45 | POLYTEC HOLDING AG
11.05.2019 - 14:00 | POLYTEC HOLDING AG
11.05.2019 - 14:00 | POLYTEC HOLDING AG
08.05.2019 - 07:25 | POLYTEC HOLDING AG

WEITERE IR-NEWS

Mediabox

pta20190807009
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

POLYTEC HOLDING AG: Ergebnis 1. Halbjahr 2019


Hörsching (pta009/07.08.2019/07:45) - .
* Konzernumsatz reduzierte sich um 2,5% auf EUR 320,6 Mio.
* EBITDA belief sich auf EUR 33,2 Mio., EBITDA-Marge 10,4%
* EBIT betrug EUR 16,1 Mio., EBIT-Marge ging auf 5,0% zurück
* Ergebnis nach Steuern erreichte EUR 10,4 Mio.
* Ergebnis je Aktie EUR 0,46
* Eigenkapitalquote reduzierte sich im Vergleich zum 31.12.2018 um 3 Prozentpunkte auf 39,7%

Der Konzernumsatz der POLYTEC GROUP reduzierte sich im ersten Halbjahr 2019 gegenüber der Vorjahresperiode leicht um 2,5% auf EUR 320,6 Mio. Die Umstellung der Automobilbranche auf den neuen Abgas- und Verbrauchsstandard WLTP führte für die POLYTEC GROUP seit mehreren Quartalen zu Abrufkürzungen und Umsatzeinbußen im Marktbereich Personenkraftwagen, die auch im ersten Halbjahr 2019 zu verzeichnen waren.

Im Unterschied dazu entwickelte sich der Marktbereich Nutzfahrzeuge im Vergleich zum Vorjahr weiterhin positiv. Der Bereich Non-Automotive zeigte eine deutliche Steigerung im Vergleich zum schwachen Vorjahreshalbjahr.

Im Marktbereich Personenkraftwagen, dem mit 58,4% umsatzstärksten Bereich der POLYTEC GROUP, reduzierte sich der Umsatz gegenüber der Vorjahresperiode deutlich um 10,6% auf EUR 187,1 Mio. Der Umsatz im Marktbereich Nutzfahrzeuge (29,5%) erhöhte sich gegenüber dem Vergleichszeitraum Jänner bis Juni 2018 um 7,9% auf EUR 94,8 Mio. Der Anteil des Marktbereichs Non-Automotive am POLYTEC-Konzernumsatz erhöhte sich - auf Basis drastisch reduzierter Abrufe eines wesentlichen Kunden in der Vorjahresperiode - deutlich von 9,6% auf 12,1% im aktuellen Halbjahr.

Das EBITDA der POLYTEC GROUP belief sich im ersten Halbjahr 2019 auf EUR 33,2 Mio. Die EBITDA-Marge verringerte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,3 Prozentpunkt auf 10,4%. Das EBIT des Konzerns betrug in den Monaten Jänner bis Juni 2019 EUR 16,1 Mio. Die EBIT-Marge ging im Vergleich zur Vorjahresperiode um 2 Prozentpunkte auf 5,0% zurück.

Das Finanzergebnis betrug im ersten Halbjahr 2019 EUR -2,1 Mio. In der Folge ergab sich somit ein Konzernergebnis nach Steuern in Höhe von EUR 10,4 Mio. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von EUR 0,46.

Die Bilanzsumme des Konzerns erhöhte sich zum Ende des ersten Halbjahres 2019 im Vergleich zum 31. Dezember 2018 um EUR 45,2 Mio. auf EUR 602,8 Mio. Im Wesentlichen ist diese Erhöhung einerseits auf die Begebung eines weiteren Schuldscheindarlehens Anfang 2019 zurückzuführen, andererseits hat die erstmalige Anwendung der Bilanzierungs- und Bewertungsmethode gemäß "IFRS 16 Leasingverhältnisse" Einfluss auf die Bilanz. Die Eigenkapitalquote zum 30. Juni 2019 reduzierte sich im Vergleich zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2018 um 3 Prozentpunkte auf 39,7%. Dies ist im Wesentlichen auf die Dividendenzahlung im Mai 2019 in Höhe von EUR 8,8 Mio. zurückzuführen. Die Nettofinanzverbindlichkeiten erhöhten sich gegenüber dem Bilanzstichtag 31. Dezember 2018 - unter anderem eine Folge des neuen IFRS 16-Standards - um EUR 34,5 Mio. auf EUR 136,3 Mio.

Ausblick
Das Management der POLYTEC GROUP geht für das Geschäftsjahr 2019 aus heutiger Sicht weiterhin von einem Konzernumsatz und einem EBIT (operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern) auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2018 aus. Das Erreichen dieses Ausblicks hängt maßgeblich von erfolgreichen Verhandlungen über bestehende Forderungen gegenüber Kunden ab, die im Wesentlichen durch WLTP-bedingte Umsatzausfälle verursacht wurden und werden. Durch eingeleitete Maßnahmen zur Anpassung der Kapazitäten und der Kostenstruktur wird eine Verbesserung des Ergebnisniveaus im zweiten Halbjahr erwartet. Gravierende Auswirkungen durch den Brexit, weltweite Handelsbarrieren oder politische und geopolitische Vorkommnisse sind in diesem Ausblick nicht enthalten.

Der Halbjahresfinanzbericht der POLYTEC Holding AG zum Stichtag 30. Juni 2019 ist auf der Website des Unternehmens unter Investor Relations, Publikationen, Finanzberichte zum Download bereitgestellt.
http://www.polytec-group.com/de/Investor-Relations/Publikationen/Finanzberichte

(Ende)
Aussender: POLYTEC HOLDING AG
Polytec-Straße 1
4063 Hörsching
Österreich
Ansprechpartner: Mag. Paul Rettenbacher
Tel.: +43 7221 701 292
E-Mail: paul.rettenbacher@polytec-group.com
Website: www.polytec-group.com
Börsen: Amtlicher Handel in Wien
ISIN(s): AT0000A00XX9
|
|
98.204 Abonnenten
|
173.608 Meldungen
|
69.987 Pressefotos

BUSINESS

23.08.2019 - 13:43 | pressetext.redaktion
23.08.2019 - 11:10 | PRofessional
23.08.2019 - 09:30 | Pöhacker Sabine - comm:unications
23.08.2019 - 09:05 | Karl-Heinz Lindebner GmbH
23.08.2019 - 06:00 | pressetext.redaktion
Top