IR-News

AUSSENDER



micData AG
Ansprechpartner: Christian Damjakob
Tel.: +49 89 244192 330
E-Mail: info@micdata.com

WEITERE IR-NEWS

15.11.2019 - 12:39 | Deutsche Real Estate AG
15.11.2019 - 11:30 | Stratevic Finance Group AB
15.11.2019 - 10:25 | S&O Agrar AG
pta20190717029
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

micData AG: Jahresabschluss 2018 mit leichtem Verlust und Erhöhung der Beteiligung an der Diso AG


München (pta029/17.07.2019/17:57) - Die micData AG, Lösungs- und Serviceanbieter für Konzerne mit hohen Cyber-Risiken, hat den Jahresabschluss für das Jahr 2018 veröffentlicht. Als Ergebnis wird ein Jahresfehlbetrag von TEUR 293 (Vorjahr TEUR 221) ausgewiesen. Durch die in 2018 begonnene bilanzielle Restrukturierung, insbesondere eines Kapitalschnitts im Verhältnis 4:1, weist die micData AG zum Ende des Jahres 2018 mit TEUR 616 wieder ein positives Eigenkapital aus, nach einem nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag von TEUR 926 im Vorjahr. Den Jahresabschluss 2018 können interessierte Anleger unter www.micdata.com/investor-relations herunterladen.

Der Verlust kommt zustande, da die Kosten für die Verwaltung der Gesellschaft nicht vollständig durch entsprechende Umsätze gedeckt sind. Da die micData AG keine konsolidierten Zahlen vorlegt, werden die positiven Ergebnisse der Tochtergesellschaften, vor allem der Schweizer Diso AG, nicht berücksichtigt. Im Jahr 2018 lag der Umsatz der micData AG bei TEUR 104 (Vorjahr TEUR 51).

Christian Damjakob, Vorstand der micData AG sagt dazu: "Mit einem positiven Ergebnis in der Gewinn- und Verlustrechnung planen wir erst, wenn wir als Mehrheits-Gesellschafter der Diso AG eine Ausschüttung der Diso AG beschließen. Davon haben wir zuletzt abgesehen, da für uns die Steigerung des Geschäfts mit dem Secure Cloud Workplace für Konzerne, der von der Diso angeboten wird, im Vordergrund steht."

Im laufenden Monat ist es der micData AG gelungen, ihre Beteiligung an der Diso AG von 51% auf 58 % zu erhöhen. Eine weitere Erhöhung auf 60 % ist zwischen den Beteiligten bereits vorbesprochen. Hintergrund ist die einvernehmliche Beilegung eines Streits zwischen micData AG, Diso AG und einem weiteren Gesellschafter der Diso AG auf der einen Seite und einem früheren Diso-Geschäftsleiter und Mitgesellschafter auf der anderen Seite. Aufgrund der besonderen vertraglichen Rahmenbedingungen konnte von der micData AG ein günstiger Kaufpreis verhandelt werden, der bei lediglich etwa 25 % des bisherigen Bilanzansatzes liegt. Das Geschäftsjahr 2018 konnte bei der Diso AG erfolgreich beendet werden. Der Umsatz konnte von TCHF 8.976 im Vorjahr gesteigert werden zu TCHF 9.812 im Jahr 2018 und beim Ergebnis wurde nach einem Vorjahresverlust von TCHF 182 im Jahr 2018 ein Gewinn von TCHF 67 erreicht. Im laufenden Jahr wird eine weitere Verbesserung des Ergebnisses erwartet.

Über die micData AG:
Die micData AG und die mit ihr verbundenen Unternehmen sind Lösungs- und Serviceanbieter im Wachstumsfeld Secure Data und Cloud Computing. Ergänzt von IT-Beratungs- und Softwarelizenzgeschäft bietet die micData Gruppe mit ihrem Secure Digital Workplace hochsensiblen Bereichen von Konzernen höchste Funktionalität und Sicherheit bei der Nutzung der digitalen Arbeitsplätze. Die Kunden sind Großunternehmen in Deutschland und der Schweiz, die typischen Nutzergruppen der Vorstandsbereich sowie M&A-, Rechts- und Patentabteilungen.

Kontakt micData AG:
Christian Damjakob
Vorstand
Sendlinger-Tor-Platz 8
80336 München
Tel: +49 89 244192 330
Fax: +49 89 244192 230
info@micdata.com
www.micdata.com
ISIN: DE000A2TSS58 | WKN: A2TSS5 | Symbol: M14K

(Ende)
Aussender: micData AG
Sendlinger-Tor-Platz 8
80336 München
Deutschland
Ansprechpartner: Christian Damjakob
Tel.: +49 89 244192 330
E-Mail: info@micdata.com
Website: www.micdata.com
Börsen: Freiverkehr in München
ISIN(s): DE000A2TSS58 (Aktie)
|
|
98.210 Abonnenten
|
175.618 Meldungen
|
71.243 Pressefotos
Top