IR-News

AUSSENDER



Value Management & Research AG
Ansprechpartner: Eugen Fleck
Tel.: +49 6173 3246839
E-Mail: efleck@vmr.de

FRüHERE MELDUNGEN

29.04.2019 - 14:39 | Value Management & Research AG
27.03.2019 - 18:51 | Value Management & Research AG
27.03.2019 - 18:46 | Value Management & Research AG
27.03.2019 - 18:45 | Value Management & Research AG
27.03.2019 - 18:45 | Value Management & Research AG
pta20190430035
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Value Management & Research AG: Wachstum trotz Gegenwind an den Kapitalmärkten

Ergebniszahlen 2018 und Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr 2019


Kronberg im Taunus (pta035/30.04.2019/17:00) - Die Value Management & Research AG, Kronberg, gibt Ergebniszahlen für das Geschäftsjahr 2018 bekannt.

Wachstum trotz Gegenwind an den Kapitalmärkten

Der VMR Konzern konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr die Provisionserlöse um gut 8% auf 1,938 Mio. EUR (Vorjahr 1,790 Mio. EUR) steigern. Der Rohertrag nach Abzug der Provisionsaufwendungen konnte noch deutlicher um ca. 13,5 % auf 1,729 Mio. EUR (Vorjahr 1,524 Mio. EUR) gesteigert werden. Das EBITDA der Gruppe lag bei 0,37 Mio. EUR. Das entspricht einer EBITDA Marge von 19,1 % auf den Provisionserlös.

Wachstumsinvestitionen, Vorlaufkosten für die Mehrheitsbeteiligung an der mitNORM GmbH sowie hohe reguläre Abschreibungen auf erworbene Kundenbestände belasten das Ergebnis. Im Geschäftsjahr 2018 weist die Gruppe zum 31.12.2018 folgende Ergebniszahlen aus: Einen Provisionsüberschuss von 1.729 TEUR (Vorjahreszeitraum 1.524 TEUR) sowie einen Konzern-Jahresfehlbetrag von 689 TEUR (Vorjahr 472 TEUR).

Das Eigenkapital der Gruppe liegt bei 2.867 TEUR (Vorjahr 3.579 TEUR), die Bilanzsumme beläuft sich auf 8.513 TEUR (Vorjahr 10.119 TEUR) Das IFRS Ergebnis je Aktie im Jahr 2018 beträgt -0,26 EUR (Vorjahr -0,18 EUR/Aktie). Alle Zahlen entstammen dem IFRS Abschluss der Gruppe

Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr 2019.

Wie mit der Unternehmensmitteilung am 03.01.2019 bekanntgegeben, konnte die VMR AG eine Vereinbarung zur mehrheitlichen Beteiligung an der mitNORM GmbH Hannover unterzeichnen. Nach einem zweistufigen Transaktionsprozess, bestehend aus einer Bar- und einer sich anschließenden Sachkapitalerhöhung, ist geplant, den Erwerb bis zum Ende des 2. Quartals abzuschließen. Bereits im vergangenen Geschäftsjahr 2018 konnte die mitNORM GmbH ein ca. 50 %-Umsatzwachstum auf rund 9,60 Mio. Eur realisieren. Für das laufende Geschäftsjahr ist von einem deutlich 2-stelligen Wachstum auszugehen.

Auf Basis der neuen Beteiligung wird die VMR AG in eine neue Größenordnung wachsen. Wir erwarten unter der Maßgabe einer Erstkonsolidierung der mitNORM GmbH bis zum 30.06.2019 und verbunden mit einem stabilen positiven Verlauf des Online-Investmentgeschäftes im Jahr 2019 Umsatzerlöse von Eur 7,0 - 8,0 Mio. und ein Konzern-EBITDA von ca. Eur 700 - 800 TEur. Im weiteren Jahresverlauf werden wir die Ergebnisprognose konkretisieren und erstmals eine Mittelfristplanung für die kommenden Jahre veröffentlichen.

Über die Value Management & Research AG (VMR)

Die VMR AG ist eine Beteiligungsholdung für Unternehmen im Bereich online-Plattformen für Investment- und Kapitalanlagen, sowie digitale Fintech und innovative Advisortech Geschäftsmodelle. Die Unternehmen des VMR Gruppe administrieren zum 31.12.2018 Kundenvermögen von über 600 Mio. EUR. Der Konzernjahresabschluss sowie der Jahresabschluss der VMR Gruppe wird in Kürze auf der Homepage der Gesellschaft (www.vmr-group.de) verfügbar sein.

(Ende)
Aussender: Value Management & Research AG
Campus Kronberg 7
61476 Kronberg im Taunus
Deutschland
Ansprechpartner: Eugen Fleck
Tel.: +49 6173 3246839
E-Mail: efleck@vmr.de
Website: www.vmr.de
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): DE000A1RFHN7
|
|
98.204 Abonnenten
|
173.610 Meldungen
|
69.987 Pressefotos

BUSINESS

23.08.2019 - 13:43 | pressetext.redaktion
23.08.2019 - 11:10 | PRofessional
23.08.2019 - 09:30 | Pöhacker Sabine - comm:unications
23.08.2019 - 09:05 | Karl-Heinz Lindebner GmbH
23.08.2019 - 06:00 | pressetext.redaktion
Top