IR-News

AUSSENDER



Frequentis AG
Ansprechpartner: Mag. Brigitte Gschiegl
Tel.: +431811501301
E-Mail: brigitte.gschiegl@frequentis.com

Mediabox

pta20190426027
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Frequentis AG: IPO-Preisspanne auf 18,00 Euro bis 21,00 Euro je Aktie festgelegt


Wien (pta027/26.04.2019/11:40) - Dual-Listing in Frankfurt und Wien mit dem Hauptziel, Frequentis von einem privaten Familienunternehmen zu einem managementgeführten börsennotierten Konzern zu entwickeln
- Angebot von bis zu 2,7 Mio. Aktien, davon bis zu 1,2 Mio. Aktien aus einer Kapitalerhöhung
- Erlöse aus der Kapitalerhöhung zur Förderung des Unternehmenswachstums
- Angebotsfrist beginnt am 27. April 2019 und endet voraussichtlich am 8. Mai 2019
- Notierungsaufnahme geplant für den 14. Mai 2019

Die Wiener Frequentis AG, ein führender internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Leitzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben veröffentlicht die Details zum Börsengang in Frankfurt und Wien. Das wesentliche strategische Motiv für den Börsengang ist die Überführung des Unternehmens von einem Familienunternehmen in privater Hand zu einem managementgeführten, global agierenden Konzern. Nachdem der langjährige Vorstandsvorsitzende und Mehrheitseigentümer Johannes Bardach vergangenes Jahr von der Vorstandsspitze in den Aufsichtsrat gewechselt ist, stellt der IPO nun den nächsten wichtigen Schritt in der Durchführung der langfristigen Strategie der Frequentis AG dar.

Das Angebot umfasst bis zu 2.700.000 Inhaberaktien. Davon stammen bis zu 1.200.000 neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung, die weiteren bis zu 1.500.000 Aktien werden von Johannes Bardach angeboten. Darüber hinaus können bis zu 400.000 Aktien aus dem Bestand von Johannes Bardach durch Mehrzuteilung zugeteilt werden ("Mehrzuteilungsoption"). Rund 900.000 Aktien wurden bereits vorab bei ausgewählten Investoren platziert. Mit dem Angebot wird ein Streubesitz von rund 30% angestrebt.

Die IPO-Preisspanne wurde zusammen mit der Commerzbank AG und der BankM, Repräsentanz der flatex Bank AG, die den Börsengang als Joint Bookrunner und Joint Lead Manager begleiten, auf 18,00 Euro bis 21,00 Euro je Aktie festgelegt. Der endgültige Angebotspreis wird auf Basis eines Bookbuilding-Verfahrens zum Ende der Angebotsfrist bestimmt.

Nach erfolgreicher Durchführung des IPOs - unter der Annahme einer vollen Platzierung der Aktien, samt der vollständigen Ausschöpfung der Greenshoe-Option - ergibt sich ein erwarteter Brutto-Mittelzufluss für Frequentis zwischen 21,6 Mio. Euro und 25,2 Mio. Euro aus der Platzierung der neuen Aktien. Dieser soll zur Finanzierung des weiteren Wachstums in einer sich dynamisch entwickelnden Branche verwendet werden und die finanzielle Unabhängigkeit und Flexibilität der Frequentis AG langfristig sicherstellen.

Die Angebotsfrist beginnt am 27. April 2019 und endet voraussichtlich am 8. Mai 2019 um 14.00 Uhr. Die Zulassung zum Handel wird für den 13. Mai 2019 erwartet, ab 14. Mai 2019 sollen die Aktien der Frequentis AG unter dem Tickersymbol FQT und der internationalen Wertpapierkennnummer (ISIN) ATFREQUENT09 im Regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse sowie im Regulierten Markt (prime market) der Wiener Börse gehandelt werden.

Alle angebotenen Aktien sind ab dem 1. Januar 2018 vollständig dividendenberechtigt. Die Dividende wird in der Jahreshauptversammlung 2019 beschlossen und danach ausgeschüttet. Die langfristige, ertragsorientierte Dividendenpolitik sieht vor, stetig 20%-30% des nach IFRS ermittelten Jahresüberschusses der Frequentis-Gruppe auszuschütten, solange sie im Jahresüberschuss der Frequentis AG abgebildet werden kann.
Die Aktien werden im Rahmen eines öffentlichen Angebots in der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich sowie einer internationalen Privatplatzierung angeboten. Die Altaktionäre haben für die neu ausgegebenen Aktien auf ihre Bezugsrechte verzichtet. Privatanleger können über ihre Depotbanken Zeichnungsaufträge bei den begleitenden Banken einreichen. BankM nimmt die Zeichnungsaufträge der Depotbanken unter der Fax-Nr. +49 69 7191 838 50 entgegen.

Darüber hinaus nehmen sowohl Commerzbank als auch BankM Zeichnungsaufträge über ihre Direktbanken entgegen; bei der Commerzbank ist dies die comdirect.de, bei der BankM die flatex.de/flatex.at. Zudem können Privatanleger den Platzierungsservice DirectPlace der Frankfurter Wertpapierbörse nutzen. Voraussetzung hierfür ist, dass ihre Depotbank an das DirectPlace-System angebunden ist. In Österreich ist das z.B. bei der Bank Austria / UniCredit der Fall.

Der Wertpapierprospekt bezüglich des öffentlichen Angebots und der Zulassung der Aktien zum Handel im Regulierten Markt wurde heute von der Österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) gebilligt und ist auf der Website der Gesellschaft unter http://www.frequentis.com/IR abrufbar.

Über die Frequentis AG
Das österreichische Unternehmen Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche "Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn). Frequentis verfügt über ein weltweites Netzwerk an Niederlassungen, Tochtergesellschaften und lokalen Repräsentanten in über 50 Ländern. Produkte und Lösungen von Frequentis sind an mehr als 25.000 Arbeitsplätzen und in rund 140 Ländern zu finden. 1947 gegründet, ist Frequentis gemäß eigener Berechnung mit einem Marktanteil von 30% Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Weltweit führend sind die Systeme der Frequentis-Gruppe außerdem im Bereich AIM (Aeronautical Information Management/Luftfahrtinformationsmanagement) bei Message Handling Systemen (Nachrichtensysteme für die Luftfahrt), sowie bei GSM-R Systemen im Bahnbereich. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.frequentis.com .

Rückfragehinweis
Brigitte Gschiegl, Director Corporate Communications, Frequentis AG
E-Mail: brigitte.gschiegl@frequentis.com, Telefon: +43 1 81150-1301

Rechtliche Hinweise
Diese Veröffentlichung dient Werbezwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Das Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines nach der Billigung durch die Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) am 26. April 2019 gebilligten und von der Gesellschaft auf http://www.frequentis.com/IR veröffentlichten Wertpapierprospekts. Der Wertpapierprospekt enthält die nach den gesetzlichen Bestimmungen erforderlichen Informationen für Anleger und ist ab sofort im Internet auf der Website der Emittentin und zu den üblichen Geschäftszeiten bei der Emittentin kostenfrei erhältlich sein.

Diese Veröffentlichung ist weder mittelbar noch unmittelbar zur Weitergabe oder Verbreitung in die Vereinigten Staaten von Amerika oder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich deren Territorien und Besitzungen eines Bundesstaates oder des Districts of Columbia) bestimmt und darf nicht an "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") definiert) oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika verteilt oder weitergeleitet werden. Diese Veröffentlichung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Wertpapiere sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des Securities Act registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung nach den Vorschriften des Securities Act in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur auf Grund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot von Aktien vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren oder ein öffentliches Angebot in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen.

Diese Veröffentlichung richtet sich außerhalb Deutschlands und Österreichs nur an diejenigen Personen in Mitgliedsländern des EWR und ist ausschließlich für diejenigen Personen in Mitgliedsländern des EWR bestimmt, die "qualifizierte Anleger" im Sinne des Artikels 2(1)(e) der Prospektrichtlinie (Richtlinie 2003/71/EG in ihrer geltenden Fassung) ("qualifizierte Anleger") sind. Außerdem wird diese Veröffentlichung im Vereinigten Königreich nur an diejenigen qualifizierten Anleger verbreitet und ist nur an diejenigen qualifizierten Anleger gerichtet, die (i) die über berufliche Erfahrungen in Anlagegeschäften i.S.v. Artikel 19 (Abs. 5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005, (die "Verordnung") verfügen, (ii) die vermögende Gesellschaften i.S.v. Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung sind, oder (iii) die anderen Personen entsprechen, an die das Dokument rechtmäßig übermittelt werden darf (alle diese Personen werden zusammen als "Relevante Personen" bezeichnet). Jede Anlage oder Anlageaktivität im Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung ist nur zugänglich für und wird nur getätigt mit (i) Relevanten Personen im Vereinigten Königreich, und (ii) qualifizierten Anlegern in anderen EWR-Mitgliedsländern als dem Vereinigten Königreich. Alle anderen Personen, die diese Veröffentlichung in anderen Mitgliedsländern des EWR als Deutschland oder Österreich erhalten, sollten sich nicht auf diese Veröffentlichung beziehen oder auf dessen Grundlage handeln.

Diese Veröffentlichung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in Kanada, Japan oder Australien.

(Ende)
Aussender: Frequentis AG
Innovationsstraße 1
1100 Wien
Österreich
Ansprechpartner: Mag. Brigitte Gschiegl
Tel.: +431811501301
E-Mail: brigitte.gschiegl@frequentis.com
Website: www.frequentis.com
Börsen: Amtlicher Handel in Wien
ISIN(s): ATFREQUENT09
Weitere Handelsplätze: Regulierter Markt in Frankfurt
|
|
98.208 Abonnenten
|
174.277 Meldungen
|
70.369 Pressefotos

BUSINESS

Top