IR-News

AUSSENDER



Blue Cap AG
Ansprechpartner: Tobias Eiblmeier
Tel.: 49 89 288 909 26
E-Mail: eiblmeier@blue-cap.de

WEITERE IR-NEWS

03.02.2023 - 21:55 | DO & CO Aktiengesellschaft
03.02.2023 - 19:45 | Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG
03.02.2023 - 17:47 | Kontron AG
pta20190426010
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Blue Cap AG: Blue Cap veröffentlicht Geschäftsbericht 2018 und bestätigt die eingeleitete Dividendenpolitik


München (pta010/26.04.2019/09:00) - Der geprüfte Konzernumsatz steigt auf Eur 176,1 Mio. bei einem EBITDA von Eur 11,5 Mio. und einer EBITDA-Quote von 6,3 %. Damit wurden die vorläufigen Jahreszahlen bestätigt. Nach dem positiven Geschäftsjahr 2018 soll die im Vorjahr eingeleitete Dividendenpolitik fortgeführt werden.

Die Blue Cap AG hat heute den Geschäftsbericht für das Jahr 2018 veröffentlicht. Der im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte Konzernumsatz stieg im Vorjahresvergleich um ca. 24 Prozent auf Eur 176,1 Mio. Euro. Das operative EBITDA betrug Eur 11,5 Mio. (Vorjahr Eur 11,2 Mio.) und das vorläufige EBIT Eur 6,7 Mio. (Vorjahr Eur 8,5 Mio.). Durch die gute Geschäftsentwicklung konnten Sondereffekte aus der Reorganisation von Uniplast-Knauer und erstmals nicht enthaltene Ergebnisbeiträge von Biolink ausgeglichen werden. Das EBIT lag insbesondere aufgrund einer höheren Anlagenintensität und damit im Konzernvergleich höheren Abschreibungsquote bei Knauer-Uniplast unter dem Vorjahr.

Der Konzernjahresüberschuss belief sich auf Eur 4,6 Mio. (Vorjahr Eur 40,0 Mio.) und war bereinigt um neutrale Effekte, insbesondere aus dem im Vorjahr erfolgten profitablen Verkauf der Beteiligung Biolink, auf Vorjahresniveau. Das Eigenkapital der Unternehmensgruppe lag zum 31.12.2018 mit Eur 57,8 Mio. über dem Vorjahr (Eur 57,3 Mio.). Bei einer Bilanzsumme von Eur 151,0 Mio. betrug die Eigenkapitalquote zum Geschäftsjahresende 2018 ca. 38 Prozent.

Das Beteiligungsportfolio wurde erfolgreich weiterentwickelt

Im abgelaufenen Jahr konnten in allen Geschäftsbereichen weitere Fortschritte in der operativen Entwicklung der Portfoliogesellschaften erzielt werden. Unter anderem wurde bei Neschen die bereits eingeleitete Digitalisierungsstrategie fortgeführt sowie die Produktivität durch Bündelung von Produktionskapazitäten im Hauptwerk erhöht. Bei Nokra und Planatol wurden wichtige Neu- und Weiterentwicklungen des Produktportfolios vorangetrieben und im Bereich Medizintechnik bei der Tochtergesellschaft em-tec mit dem Neubau der neuen Hauptverwaltung am Firmensitz in Finning bei München begonnen. Auf einer Fläche von ca. 5.000 Quadratmetern entstehen dort moderne Büro- und Produktionsflächen sowie ein neues Entwicklungszentrum. Das neue Betriebsgebäude soll Mitte 2020 bezogen werden.

Neben der operativen Weiterentwicklung der Tochtergesellschaften wurde im abgelaufenen Geschäftsjahr der Medizintechnikhersteller WISAP profitabel an einen chinesischen Strategen veräußert sowie der Verpackungsspezialist Knauer-Uniplast erworben. "Mit der Akquisition der Knauer-Uniplast Gruppe hat die Blue Cap ihre Strategie zur Übernahme größerer Unternehmen erfolgreich fortgesetzt", so der Vorstand Dr. Hannspeter Schubert. Unmittelbar nach dem Kauf wurde mit der Integration von Knauer-Uniplast in den Blue Cap Konzern begonnen sowie wichtige Maßnahmen zur Erhöhung der Produktivität umgesetzt.

Nach dem guten Geschäftsverlauf in 2018 haben Vorstand und Aufsichtsrat der Blue Cap die im Vorjahr eingeleitete Dividendenpolitik erneut bestätigt und werden der am 7. Juni stattfindenden Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von Eur 0,25 je Aktie (Gesamtbetrag ca. Eur 1,0 Mio.) vorschlagen. "In den kommenden Geschäftsjahren soll die Dividende bei erfolgreichen Unternehmensverkäufen oder einer deutlich positiven Ergebnisentwicklung weiter erhöht werden", so Blue Cap-Vorstand Dr. Schubert.

2019 entwickelt sich über Plan

Der Start in das Jahr 2019 war insgesamt sowohl umsatz- als auch ergebnisseitig positiv und über Plan. Insbesondere bei Knauer-Uniplast sind erste positive Effekte aus der eingeleiteten Reorganisation sichtbar. Neben der weiteren operativen Entwicklung und Verbesserung der Ergebnisse der Tochtergesellschaften wird der Fokus im laufenden Geschäftsjahr auf dem Ausbau des Beteiligungsportfolios über den Zukauf größerer Unternehmen sowie Add-on Akquisitionen zur Ergänzung bestehender Tochtergesellschaften liegen.

Der vollständige Geschäftsbericht 2018 steht im Internet unter www.blue-cap.de zum Download bereit.

Über die Blue Cap AG
Die Blue Cap AG ist eine im Jahr 2006 gegründete, kapitalmarktnotierte Unternehmensgruppe mit Sitz in München. Blue Cap investiert als Beteiligungsgesellschaft speziell in mittelständische Nischenunternehmen mit Umsätzen zwischen 20 und 100 Mio. Euro. Derzeit befinden sich im Portfolio der Blue Cap Gruppe Unternehmen aus den Branchen Klebstoff- und Beschichtungstechnik, Kunststofftechnik, Produktionstechnik, Metalltechnik sowie Medizintechnik. Die Blue Cap AG hält meist mehrheitliche Anteile an insgesamt 10 Beteiligungsunternehmen. Die Unternehmen der Blue Cap Gruppe beschäftigen derzeit über 850 Mitarbeiter in Deutschland und weiteren europäischen Ländern. Die Blue Cap AG ist im Freiverkehr notiert (Scale, Frankfurt und m:access, München; ISIN: DE000A0JM2M1; Börsenkürzel: B7E).
www.blue-cap.de

Investor Relations
Blue Cap AG
Tobias Eiblmeier
Ludwigstraße 11
80539 München
Telefon: +49 89 288 909 26
eiblmeier@blue-cap.de

Public Relations
Blue Cap AG
Vera Uhle
Ludwigstraße 11
80539 München
Telefon: +49 89 288 909 11
pr@blue-cap.de

(Ende)
Aussender: Blue Cap AG
Ludwigstraße 11
80539 München
Deutschland
Ansprechpartner: Tobias Eiblmeier
Tel.: 49 89 288 909 26
E-Mail: eiblmeier@blue-cap.de
Website: www.blue-cap.de/
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Scale in Frankfurt, Freiverkehr in Hamburg, m:access in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
ISIN(s): DE000A0JM2M1 (Aktie)
|
|
98.803 Abonnenten
|
206.175 Meldungen
|
85.141 Pressefotos
Top