VORSCHAU
PRESSETERMINE
Luzerner Kantonalbank AG
21.08.2018 00:00
Reformierte Kirche Kanton Zürich
21.08.2018 00:00
Volksgarten Pavillon
21.08.2018 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO



WETTER
Graz: heiter
31°
Innsbruck: Gewitter
26°
Linz: Gewitter
28°
Wien: sonnig
32°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
LEBEN
Mi, 08.08.2018 09:15
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20180808015 Medizin/Wellness, Forschung/Technologie
Pressefach Pressefach

Mit Erkenntnissen der Weltraummedizin Krankheiten erkennen und behandeln

In der Naturheilpraxis Goldmann wird ganzheitliche Medizin auch mit modernsten Mitteln betrieben
Erkenntnissen der Weltraummedizin
Erkenntnissen der Weltraummedizin
[ Fotos ]

Leidersbach/Frankfurt am Main (pts015/08.08.2018/09:15) - Es ist ein technisches System, das zuerst für die russische Raumfahrt entwickelt wurde. Im Moskauer Institut für angewandte Psychophysik wurde nach einer Methode gesucht, die es ermöglicht, über elektromagnetische Veränderungen im menschlichen Körper festzustellen, ob und in welchem Stadium Erkrankungen vorliegen. Entstanden ist daraus das umfassende Oberon-System, das elektromagnetische Veränderungen im menschlichen Körper messen und sogar positiv beeinflussen kann. Dieses einmalige Diagnose- und Behandlungsgerät ist Mittelpunkt der Diagnostik in der Naturheilpraxis Elke Goldmann https://www.goldmann-lichtblicke.de in Leidersbach in Unterfranken.

Schwerpunkt der Praxis sind alle gesundheitlichen Beschwerden, die mit der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin wirksam behandelt werden können. Dabei bilden unter anderem Probleme des Verdauungssystems (Darmgesundheit) und Stressbelastungen unbekannten Ursprungs die wesentlichsten Anlässe für eine Diagnostik und Therapie mit dem Oberon-System. Ebenfalls finden Patienten mit Wechseljahrsbeschwerden oftmals Hilfe mit natürlichen Substanzen oder Homöopathie - ganz ohne Nebenwirkungen und abseits der Pharmaindustrie! Information per E-Mail unter: naturheilpraxis-leidersbach@t-online.de

Krankheitsverlauf berechnen und gegensteuern

Das Oberon-System zeigt lebendige, funktionelle, dynamische Prozesse auf physischer und energetischer Ebene an. Es liefert daher keine Bilddiagnostik, wie zum Beispiel Computertomogramm (CT) oder Magnetresonanztomographie (MRT), sondern zeigt konkrete Tendenzen in der Veränderung des Körpers. Zusätzlich kann Oberon (gleichbleibende Bedingungen vorausgesetzt), die fortschreitenden Krankheitsprozesse berechnen.

"Das ist besonders wichtig für die Einschätzung und Planung einer effektiven Behandlung", so die Naturheilpraktikerin. Mit dem Oberon-System kann man die ursächlichen Abläufe von Krankheitsprozessen erkennen, die von den konventionellen Diagnosen der herkömmlichen Diagnostik abweichen können. Oberon gibt Informationen über die Dynamik einer Erkrankung, die im Gegensatz zu dem bisher gewohnten Beschreiben pathologischer Endzustände der konventionellen Medizin steht.

Erkenntnisse der Quantenphysik machen Behandlung erfolgreicher

In der modernen Quantenphysik können alle materiellen Prozesse in digitalen elektromagnetischen komplexen Frequenzen ausgedrückt werden. In der Datenbank des Oberon-Systems werden die Frequenzen von gesunden und pathologischen Lebensprozessen des Körpers gleichzeitig mit den Frequenzen von allopathischen, phytotherapeutischen und homöopathischen Heilmitteln auf Übereinstimmung abgeglichen. Dadurch ist es möglich passende Medikamente für den jeweiligen Krankheitsprozess zu finden.

Gibt es einmal kein Präparat mit der übereinstimmenden Frequenz, kann die passende Frequenzinformation übermittelt werden. Auf diese Art und Weise ergeben sich vielfältige therapeutische Möglichkeiten. In der Naturheilpraxis von Elke Goldmann werden die Ergebnisse des Oberon mit den gesamten Möglichkeiten des Spektrums der naturheilkundlichen Erkenntnisse ergänzt und weisen den Patienten auf das Potential seiner Heilkräfte und auf seine Eigenverantwortlichkeit im therapeutischen Prozess hin.

Der Mensch steht im Mittelpunkt

Technik alleine kann aber nicht alles, es ist immer ein intensives Zusammenwirken von Therapeut, Patient und Hightech. Nur dadurch können optimale Heilungsvorgänge möglich werden. "Daher ist der erste Schritt einer Diagnose das ausführliche Gespräch mit dem Patienten", so Elke Goldmann.

Die Oberon-Diagnostik wird bei den unterschiedlichsten Beschwerden eingesetzt:
- Darmgesundheit
- Migränebehandlung
- Herzkreislauf Behandlung
- Kardiologie
- Orthomolekulare Medizin
- Wechseljahrsbeschwerden bei Frau (und Mann)
- 50+ Gesundheitserhaltung
- Neurologie
- Augenheilkunde
- HNO
- Pneumologie
- Innere Medizin
- Orthopädie
- Gynäkologie
- Urologie,
- Nephrologie
- Dermatologie

Termine und weitere Informationen zum exklusiven Gesundungs-Coachingtag und der Diagnose mittels Oberon-System in der Naturheilpraxis Elke Goldmann in Leidersbach unter https://www.goldmann-lichtblicke.de sowie viar E-Mail an "naturheilpraxis-leidersbach@t-online.de" oder per Telefon unter: +49 6092999513

(Ende)

Aussender: Der Pressetherapeut
Ansprechpartner: Alois Gmeiner
Tel.: 0043/699 133 20 234
E-Mail:
Website: www.pressetherapeut.com
Der Pressetherapeut
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising