Leben

AUSSENDER



Pangerl & Pangerl
Ansprechpartner: Andreas Pangerl
Tel.: +43 664 5402160
E-Mail: office@pangerl-pangerl.at

FRüHERE MELDUNGEN

10.06.2018 - 10:00 | Pangerl & Pangerl
05.06.2018 - 10:00 | Pangerl & Pangerl
29.05.2018 - 09:00 | Pangerl & Pangerl
25.05.2018 - 09:00 | Pangerl & Pangerl
26.04.2018 - 09:00 | Pangerl & Pangerl

Mediabox

ptp20180615007 Tourismus/Reisen, Kultur/Lifestyle

"Road to myself" - 4 Kunstgalerien in vier europäischen Städten

In London, Paris, München, Wien vom 14.6. bis 1.7.2018

Wien (ptp007/15.06.2018/09:00) - Süditaliens unbekannte Kulturpfade zu würdigen und bekannt zu machen und so das langsame Reisen - "Slow travel" - als kraftvolles Gegenmittel zur Hektik des modernen Alltags wiederzuentdecken, um sich auf eine intensive innere Reise der Selbstreflektion zu begeben: Mit seinem sehenswerten, neuen Dokumentarfilm "Road to Myself" gelingt dem italienischen Regisseur Alessandro Piva die Verbindung dieser verschiedenen Narrative auf wunderbare Weise.

Der berührende Film wird nun in einer europäischen Roadshow in 4 Kunstgalerien in London, Paris, Wien und München im Zeitraum vom 14. Juni bis 1. Juli 2018 gezeigt. Link zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=kC88zKpz5UI&t=88s . Der Film wurde im Rahmen des gemeinsamen Aktionsplanes des Projektes "South Cultural Routes" der Regionen Basilikata, Kalabrien, Kampanien, Molise und Apulien umgesetzt, wobei letztere die Schirmherrschaft innehat.

Mitfinanziert wurde das Projekt aus Mitteln des Ministeriums für Kulturgüter, kulturelle Aktivitäten und Tourismus. Das Ziel ist die Saisonbereinigung der Touristenströme der betroffenen Regionen und die Diversifizierung des touristischen Angebots, indem man weniger bekannte Wege vorstellt und damit eine nachhaltige Aufwertung des kulturellen und landschaftlichen Erbes vollzieht und umweltschonendes Reisen ermöglicht. Alessandro Piva, der als Filmregisseur schon zahlreiche Preise gewonnen hat, darunter den David di Donatella und den Ciak d'Oro (2000) für seinen Kultfilm "LaCapaGira", aber auch als Dokumentarfilmer u.a. für seinen Film "Pasta Nera" (2011) auf dem Filmfestival von Venedig ausgezeichnet wurde, führt den Zuschauer mit ungewöhnlichen Eindrücken, Begegnungen und Erfahrungen auf diese Reise und regt durch seinen gleichsam tiefen wie leichten Blick zum Nachdenken an. Der Film wurde in Zusammenarbeit der zwei apulischen Filmproduktionsfirmen Seminal Film und Studio9/Italia realisiert.

"Es hat schon eine besondere Note, diesen Film über langsame Wege und inspirierendes Reisen so weit durch Europa zu bringen. Doch eingedenk der langen Tradition der Grand Tour - der obligatorischen Bildungsreise des jungen Adels und Bürgertums des 17. Jahrhunderts, deren wichtigste Etappe in Italien lag und die als Initiationsritus für das Erwachsenenleben und als Meilenstein der intellektuellen Bildung angesehen wurde - begeben wir uns mit dieser kurzen, aber bemerkenswerten Rundreise zwischen der Antike und der Moderne auf die Spuren dieser Vergangenheit und lassen sie neu aufleben." (A. Piva)

In Wien zeigen wir den Film im ACROSS THE UNIVERSE Artspace in der Piaristengasse 18, 1080 Wien vom 25. Juni bis 27.Juni 2018. Nach der Eröffnung am 25. Juni wird am 27. Juni in Anwesenheit des Regisseurs Alessandro Piva die Präsentation mit zwei ungekürzten Projektionen des Dokumentarfilms um 18.30 und 21.00 Uhr feierlich geschlossen. Im Rahmen der Finissage gibt es bis 23:00 Uhr landestypische Spezialitäten und Weine aus Süditalien sowie ein Willkommens-Aperitivo für alle Mitfeiernde.

An den Tagen 25. und 26.Juni wird der Film in einer gekürzten Fassung in Dauerschleife laufen und die BesucherInnen haben die Möglichkeit, sich zu den im Film vorgestellten touristischen Sehenswürdigkeiten der süditalienischen Regionen vorort zu informieren. Auch an diesen Tagen bieten wir eine kostenlose Degustation von italienischen Weinen und lokalen Produkten an.

Am 25., 26. und 27. Juni wird der Artspace ACROSS THE UNIVERSE von 11 bis 18.30 Uhr geöffnet haben. Am 27. Juni - aufgrund der feierlichen Finissage und ungekürzten Vorführung des Filmes - zusätzlich von 18.30 bis 23 Uhr.

(Ende)
Aussender: Pangerl & Pangerl
Ansprechpartner: Andreas Pangerl
Tel.: +43 664 5402160
E-Mail: office@pangerl-pangerl.at
Website: www.pangerl-pangerl.at
|
|
98.234 Abonnenten
|
167.461 Meldungen
|
66.241 Pressefotos

LEBEN

17.11.2018 - 09:30 | CLUB TIROL Businessclub in Wien
16.11.2018 - 14:00 | Reiteralm Bergbahnen GmbH & Co.KG
16.11.2018 - 12:00 | Tourist, Kongress und Saalbau GmbH
16.11.2018 - 11:35 | Hennrich.PR
16.11.2018 - 11:30 | pressetext.redaktion
Top