VORSCHAU
PRESSETERMINE
Badener Trabrennbahn
19.08.2018 00:00
Congress-Centrum Nord Koelnmesse Deutz
20.08.2018 00:00
carla Mittersteig
20.08.2018 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO



WETTER
Graz: sonnig
28°
Innsbruck: Gewitter
28°
Linz: sonnig
30°
Wien: sonnig
31°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
MEDIEN
Di, 20.02.2018 09:25
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20180220008 Medien/Kommunikation, Bildung/Karriere
Pressefach Pressefach

Später, morgen, nur nicht heute - das Problem von "Prokrastination" im Marketing

Werbetherapeut motiviert zum "Umsetzen" und sieht Aufschieberitis als Hauptproblem in Unternehmen
Werbetherapeutische Untersuchung
Werbetherapeutische Untersuchung
[ Fotos ]

Wien (pts008/20.02.2018/09:25) - Es ist am Beginn jeden Geschäftsjahres immer gleich: Es muss sich was ändern. Das Management oder die Inhaber nehmen sich viel vor. Vor allem, was Marketing und Verkauf angeht. Der Umsatz muss steigen, die Bekanntheit der Marke oder des eigenen Unternehmens auch. Aber dann kommt ein kleines Fremdwort dazwischen, das alle guten Vorsätze wieder zunichte macht. Prokrastination ist der Fachbegriff, wenn von guten Vorsätzen nur Schubladenkonzepte bleiben. "Ihr müsst tun - raus mit den neuen Ideen. Auch kleine Schritte bei der Umsetzung sind besser als gar keine. Ständige Aufschieberitis bringt in so schnelllebigen Zeiten wie heute gar nix", so der als systemischer Coach und Werbetherapeut arbeitende Alois Gmeiner.

Er empfiehlt Brainstormings mit dem ganzen Team, um zu neuen Ideen in Marketing, Werbung und PR zu kommen. "Und dann sofort ran an den Speck und die ersten Umsetzungen sofort am Tag des Coachings oder Brainstormings. Da sind dann alle immer ganz erstaunt, wie schnell da Reaktionen von Seiten der Kunden oder im Falle von Presseaussendungen auch von Seiten der Medien kommen. Unternehmer müssen eben unternehmen und nicht unterlassen." Der erste Schritt, um ab sofort zu "unternehmen", ist der kostenlose Online-Marketing-Check des Werbetherapeuten: https://www.werbetherapeut.com/gratis-werbecheck

Einmal Werbung ist gut - mehrmals Werbung ist aber viel viel besser!

"Es ist erschreckend. Gerade war ich bei einem Coaching in einem Unternehmen in der Schweiz. Der Umsatz ist in den letzten Monaten nach der Eröffnung zurückgegangen. Warum? Kaum zu glauben, aber weil das Unternehmen nach der ersten Eröffnungswerbung keine Werbung mehr gemacht hat. Wir hatten keine Zeit, so die Antwort des Schweizer Unternehmers", so Gmeiner. Gerade Klein- und Mittelbetriebe stecken im Tagesgeschäft fest und sollten auf kontinuierliches Marketing anstelle von kurzfristigen Hauruck-Aktionen setzen. Gmeiner: "Aufschieben ist im Marketing tödlich!"

"Mach-es-Kommunikation" und Guerilla-Marketing anstelle von Big-Money-Werbung

Es wird auch und vor allem "aufgeschoben", weil es am Geld für Marketing, Werbung und PR fehlt. Die Statements sind immer die gleichen: "In diesem Monat geht es sich nicht aus heißt es - oder: Das machen wir in der nächsten Saison." Gmeiner kennt keine Gnade mit seinen Klienten: "Geld ist immer die Ausrede. Aber bei vielen Aktionen und vor allem im Internet und mittels Online-PR, bieten sich heute auch für KMUs, EPUs, Start-Ups und Freiberufler unglaubliche Möglichkeiten, um auch mit Low-Budget große Erfolge zu haben. Aber man muss es tun - und man muss zuerst Brainstormen, was machbar ist. Dabei helfe ich meinen Klienten in systemischen Coachings direkt im jeweiligen Unternehmen."

Alois Gmeiner ist Systemischer Coach, Werbetherapeut, Keynote Speaker, Webinarleiter und Bestsellerautor und berät Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Kostenlose Online Marketing-Check des Werbetherapeuten: https://www.werbetherapeut.com/gratis-werbecheck

Gratis eBooks, Videos und viele Stunden Audios unter: https://www.werbetherapeut.com/gratis-download

(Ende)

Aussender: Der Werbetherapeut
Ansprechpartner: Alois Gmeiner
Tel.: 01/33 20 234
E-Mail:
Website: www.werbetherapeut.com
Der Werbetherapeut
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising