Medien

AUSSENDER



der Kunstraum
Ansprechpartner: Hubert Thurnhofer
Tel.: +43 1 319 5833
E-Mail: hubert@thurnhofer.cc

FRüHERE MELDUNGEN

14.08.2017 - 09:00 | MVM in Kooperation mit kunstsammler.at
08.08.2017 - 10:10 | der Kunstraum
04.08.2017 - 12:12 | der Kunstraum
29.06.2017 - 09:00 | thurnhofer.cc
16.06.2017 - 09:15 | der Kunstraum

Mediabox

pts20170822013 Kultur/Lifestyle, Medien/Kommunikation

Parallelaktion eröffnet Wiener Kunstherbst

Vernissage am 4. September mit zehn Künstlern


Wien (pts013/22.08.2017/11:45) - Insgesamt zehn internationale Künstler und Künstlerinnen nehmen an der Parallelaktion Kunst 2017 http://www.kunstsammler.at/parallelaktion.html teil. Stellvertretend für die Internationalität der Parallelaktion steht die Künstlerin Nataliya Elmer, die in der Ukraine geboren ist und nun in Österreich lebt. Die Parallelaktion 2017 im Kunstraum der Ringstrassen Galerien, 1010 Wien, Kärntnerring 11-13, wird am Montag, 4. September 2017, um 18 Uhr eröffnet.

Vier Sprachen, Russisch, Ukrainisch, Englisch und Deutsch spricht Nataliya Elmer, die 1977 in der Ukraine geboren ist und seit 2003 in Tirol lebt. "Jede Sprache, die du sprichst, ist ein Leben, jede Sprache eröffnet neue Blickwickel", ist Nataliya überzeugt. Und dazu zählt auch die Sprache der Kunst.

Mit Kunst hat sich Nataliya immer beschäftigt, seit 2004 hat sie viele Sommerkurse besucht, in Salvador Dali hat sie ihr großes Vorbild gefunden. Aber ihre Bilder suchen weniger nach beeindruckenden Effekten des großen Surrealisten, sondern nach dem Sinn des Lebens, der sich oft in surrealen Vorstellungen besser erschließt als in der Realität. Oder in dem, was wir Realität nennen. "Jeder Mensch macht sich Gedanken über den Sinn des Lebens. Das möchte ich mit meiner Kunst vermitteln", sagt Nataliya. http://cultbox.net

Alle Besucher der Parallelaktion können an einem Gewinnspiel teilnehmen. Zur Finissage am 30. September werden drei Bilder verlost, darunter das Bild "Traumland" von Nataliya Elmer.

Über die Parallelaktion Kunst
Die Parallelaktion wurde vor sieben Jahre als "Satellitenmesse" von Art Austria und ViennaFair gegründet. Die ViennaFair ist bereits Geschichte, die Art Austria musste ihr Quartier wechseln. Das Konzept der Parallelaktion dagegen hat sich bewährt: im Unterschied zu einer regulären Messe dauert die Parallelaktion vier Wochen und nicht vier Tage. Außerdem steht hier jeder einzelne Künstler im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit statt im Wettbewerb mit mehreren hundert anderen. Mit 17 Konzerten und Literaturabenden garantiert die Parallelaktion ein abwechslungsreiches und hochkarätiges Programm. Alle Events: http://kunstsammler.at/news1/446-parallelaktion-2017-programm-veranstaltungen.html

(Ende)
Aussender: der Kunstraum
Ansprechpartner: Hubert Thurnhofer
Tel.: +43 1 319 5833
E-Mail: hubert@thurnhofer.cc
Website: www.kunstsammler.at
|
|
98.331 Abonnenten
|
178.843 Meldungen
|
72.838 Pressefotos

MEDIEN

06.04.2020 - 13:55 | pressetext.redaktion
06.04.2020 - 06:15 | pressetext.redaktion
03.04.2020 - 13:55 | pressetext.redaktion
03.04.2020 - 13:25 | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
03.04.2020 - 06:10 | pressetext.redaktion
Top