IR-News

AUSSENDER



Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG
Ansprechpartner: Daniel Folian
Tel.: +43 1 310 55 00
E-Mail: investor.relations@warimpex.com

FRüHERE MELDUNGEN

30.08.2016 - 14:15 | Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG
30.08.2016 - 14:15 | Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG
30.08.2016 - 08:00 | Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG
30.08.2016 - 08:00 | Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG
08.06.2016 - 16:38 | Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG

WEITERE IR-NEWS

02.06.2023 - 17:03 | SYZYGY AG
02.06.2023 - 17:00 | Rosenbauer International AG
02.06.2023 - 16:40 | Rosenbauer International AG
pta20161130010
Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG: Warimpex auch nach 3. Quartalen im Plus

Wien/Warschau (pta/30.11.2016/08:00 UTC+1) * Periodenergebnis dreht auf 6,6 Millionen Euro ins Plus (1-9/2015: -31,6 Millionen Euro)
* Steigerung der Umsatzerlöse aus der Vermietung von Büroimmobilien durch Fertigstellungen in St. Petersburg und Budapest, leichter Rückgang bei Hotelumsätzen aufgrund von Verkäufen
* Verbesserung des Finanzergebnisses von -18,7 Millionen Euro auf -6,3 Millionen Euro
* Developments in Lodz, Krakau, St. Petersburg und Budapest laufen nach Plan

Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG kann mit Abschluss des dritten Quartals 2016 auf neun erfreuliche und ereignisreiche Monate zurückblicken: So hat sich zum einen das operative Geschäft positiv entwickelt, was sich auch im Periodengewinn für den Berichtszeitraum widerspiegelt. Zum anderen befinden sich einige Developmentprojekte in der Pipeline, welche erwartungsgemäß voranschreiten und auch auf der Transaktionsseite konnte Warimpex Erfolge verbuchen.

Das operative Hotelgeschäft war in den ersten drei Quartalen 2016 stabil, die Performance der Hotels zufriedenstellend. Aufgrund von Hotelverkäufen in Ekaterinburg im Vorjahr und einer dadurch verringerten Zimmeranzahl gingen die Umsatzerlöse im Hotelbereich in den ersten neun Monaten des Jahres um 5 Prozent auf 39,6 Millionen Euro leicht zurück. Umsatzsteigerungen konnten jedoch bei den Bürogebäuden verbucht werden: Die Umsatzerlöse aus der Vermietung von Büroimmobilien erhöhten sich durch die Fertigstellung und Vermietung des Zeppelin Büroturms in St. Petersburg sowie des Erzsebet Bürogebäudes in Budapest von 2,9 auf 6,2 Millionen Euro. Der Gesamtumsatz konnte somit um 1 Prozent auf 46,8 Millionen Euro gesteigert werden. Auch das Bruttoergebnis vom Umsatz erhöhte sich um 14 Prozent auf 20,5 Millionen Euro.

Das EBITDA verringerte sich von 16,3 Millionen Euro auf 11,1 Millionen Euro. Grund für diesen Rückgang ist, dass in der Vergleichsperiode des Vorjahres Erträge aus der Veräußerung von Immobilien verbucht werden konnten. Das EBIT wiederum verbesserte sich von -13,0 Millionen Euro auf 14,6 Millionen Euro. Das Finanzergebnis veränderte sich von -18,7 Millionen Euro auf -6,3 Millionen Euro. Insgesamt ergibt sich im Vergleich zum Vorjahr ein deutlich verbessertes, positives Periodenergebnis in der Höhe von 6,6 Millionen Euro (1-9/2015: -31,6 Millionen Euro).

Developments in Lodz, Krakau, St. Petersburg und Budapest laufen nach Plan
Im April hat Warimpex die Baugenehmigung für ein Büroentwicklungsprojekt in der Nähe des andel's Hotel Lodz mit einer Fläche von ca. 26.000 m2 erhalten. Im Juli wurde die Baugenehmigung für ein Projekt in Krakau, wo ein im Besitz der Warimpex stehendes Bürogebäude abgerissen und durch einen Neubau mit rund 12.000 m2 Fläche ersetzt werden soll, erteilt. In Krakau arbeitet Warimpex zudem noch an einem zweiten Projekt: Hier soll neben dem Hotel Chopin ein Bürogebäude mit ca. 26.000 m2 entstehen - die Planungsarbeiten dazu laufen. In der AIRPORTCITY St. Petersburg schreitet der Bau eines Multifunktionsgebäudes mit rund 450 Stellplätzen sowie Büro- und Archivflächen von rund 6.000 m2 voran. Ein Vormietvertrag wurde bereits im Mai unterfertigt, die Fertigstellung des Gebäudes wird für Mitte 2017 anvisiert. In Budapest wird ein Hotel mit ca. 170 Zimmern und 60 Wohnungen entwickelt.

Transaktionen erfolgreiche abgeschlossen
Auf der Transaktionsseite konnte Warimpex im Juni den Hälfte-Anteil an der Warschauer Büroimmobilie Parkur Tower an den Joint Venture Partner veräußern. Nach der Berichtsperiode gab Warimpex außerdem den erfolgreichen Verkauf des Diozegi Bürogebäudes und des Prager 4-Sterne Hotels angelo by Vienna House bekannt. Am Prager Hotelimmobilienmarkt bleibt Warimpex mit dem Hotel Diplomat weiterhin aktiv. Nach dem Bilanzstichtag konnte mit den liquiden Mitteln dieser Transaktionen eine bis März 2017 laufende Anleihe vorzeitig getilgt werden.

Ausblick
Der Trend des laufenden Jahres wird sich voraussichtlich auch im vierten Quartal fortsetzen, sodass Warimpex dem Abschluss des heurigen Geschäftsjahres positiv entgegenblickt. Klares Ziel für die nächsten Monate ist es, die laufenden Entwicklungsprojekte in Polen, Russland und Ungarn weiter voranzutreiben. Zeitgleich stehen die Steigerung der Ertragszahlen der Hotels, die Verbesserung der Finanzierungskonditionen sowie die Tilgung bzw. Refinanzierung teurer Kreditlinien auch weiter im Fokus.

Die Finanzkennzahlen der ersten drei Quartale 2016 auf einen Blick (Stichtag 30.09.2016)

in TEUR01-09.16Veränderung01-09.15
Umsatzerlöse Hotels39.550-5%41.627
Umsatzerlöse Investment Properties6.224117%2.863
Umsatzerlöse Development und Services984-39%1.616
Umsatzerlöse gesamt46.7581%46.105
Direkt den Umsatzerlösen zurechenbarer Aufwand-26.233-7%-28.145
Bruttoergebnis vom Umsatz20.52514%17.960
Erträge aus der Veräußerung von Immobilien147-94%2.551
EBITDA11.109-32%16.268
Abschreibungen und Wertänderungen3.465--29.287
EBIT14.574--13.019
Ergebnis aus Joint Ventures1.064-91%11.586
Periodenergebnis6.603--31.626
Cashflow aus betrieblicher Geschäftstätigkeit11.82425%9.436
Segmentberichterstattung
(mit quotaler Einbeziehung der Joint Ventures):
Umsatzerlöse Hotels61.698-18%75.170
Net Operating Profit (NOP) Hotels19.956-15%23.522
NOP pro Hotelzimmer7.1612%7.035
Umsatzerlöse Investment Properties6.59193%3.417
EBITDA Investment Properties4.976110%2.372
Umsatzerlöse Development & Services1.403-28%1.949
Ergebnis aus der Veräußerung von Immobilien523-96%12.825
EBITDA Development & Services-4.049-13.421
30.06.16Veränderung31.12.15
Gross Asset Value (GAV) in Mio. EUR344,41%340,8
NNNAV je Aktie in EUR1,9-1,8

(Ende)

Aussender: Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG
Floridsdorfer Hauptstrasse 1
1210 Wien
Österreich
Ansprechpartner: Daniel Folian
Tel.: +43 1 310 55 00
E-Mail: investor.relations@warimpex.com
Website: www.warimpex.com
ISIN(s): AT0000827209 (Aktie)
Börse(n): Amtlicher Handel in Wien
Weitere Handelsplätze: Warschau
|
Top