IR-News

AUSSENDER



SendR SE
Ansprechpartner: Klaus Niemeyer
Tel.: +49 40 232053-283
E-Mail: kn@sendr.se
pta20160609032
Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

SendR SE: SendR veröffentlicht Jahresabschluss 2015/Umsatzsteigerung von mehr als 33 % auf rund 10,88 Mio. Eur


Hamburg (pta032/09.06.2016/20:00) - Hamburg, 9. Juni 2016 - SendR SE, ein führendes europäisches Unternehmen im Musik-Lizenzrechte-Markt, veröffentlicht seinen Jahresabschluss 2015. Demnach konnte die Unternehmensgruppe ihren Umsatz auf 10,88 Mio. Eur (Vorjahr: 8,13 Mio. Eur) steigern. Dabei sind im Vergleich zu den Vorjahren die Umsätze aus bezahlten Streaming-Abonnements und werbefinanzierten Streaming-Services deutlich gestiegen. Die neuen Streaming-Dienste leiten nicht nur einen Paradigmenwechsel in der Musiknutzung ein, sondern sind auch eine neue Facette in der Wertschöpfungskette einer Musikaufnahme. Statt einer einmaligen Zahlung für eine CD oder einen Download verteilen sich die Erlöse potenziell über einen langen Zeitraum, indem die Songs zum Beispiel im Laufe der Zeit in immer mehr Playlisten gespeichert werden und bei jedem Abruf eine Vergütung nach sich ziehen.

"Dieser Erfolg zeigt, dass wir mit unserer strategischen Ausrichtung auf dem richtigen Weg sind und unser Unternehmen gut positioniert ist, um auch in den kommenden Jahren ein nachhaltig höheres Wachstumsniveau zu erreichen", so Henning Thieß, Gründer und Geschäftsführender Direktor der SendR SE.

Die Aktien der SendR SE sind seit dem Jahr 2015 in den Handel im Freiverkehr der Börse Berlin sowie in den Marché Libre der Euronext Paris einbezogen. Seit März 2016 sind die Aktien des Unternehmens auch in den Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen und auf Xetra handelbar gemacht worden. Henning Thieß: "Für die SendR SE ist es ein Quantensprung, in den Handel der Börsen von Paris und Berlin einbezogen worden zu sein. Noch mehr hat es uns gefreut, dass die SendR SE seit März 2016 auch in den Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse / Xetra-Handel einbezogen worden ist. Unser Unternehmen passt hervorragend in den Entry Standard der Deutsche Börse AG, da dieses Marktsegment insbesondere auf kleine und mittelgroße Unternehmen mit hohen Wachstumsraten zugeschnitten ist."

Die einmaligen Kosten für die Börsennotierungen (inkl. Wertpapierprospekterstellung) beliefen sich in 2015 auf 328 TEur. Entsprechend wurde das operative Ergebnis hierdurch belastet. Ferner waren erstmalig Abschreibungen auf Geschäfts- oder Firmenwerte in Höhe von 85 TEur und Abschreibungen auf selbst geschaffene gewerbliche Schutzrechte in Höhe von 88 TEur notwendig, die ebenfalls das operative Ergebnis belasten, originär jedoch keinen korrekten Blick auf die tatsächliche operative Profitabilität und Leistungsfähigkeit des Unternehmens widerspiegeln. Unter Vernachlässigung der bilanzpolitischen und einmaligen Aufwendungen konnte die Unternehmensgruppe entsprechend ein (um die vorgenannten Effekte bereinigtes) Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von 471 TEur erzielen; das (ebenfalls um die vorgenannten Effekte bereinigte) EBITDA betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr somit 484 TEur.

Ausblick:
Die SendR-Gruppe erwartet für das Geschäftsjahr 2016 eine Fortsetzung des Wachstumskurses - organisch wie anorganisch. Im Februar 2016 konnte die Übernahme der Phonofile AS, dem größten Digitaldienstleister Nordeuropas, zu rund 100 Prozent bekanntgegeben werden; die skandinavische Unternehmensgruppe wird ab Mitte 2016 im SendR-Konzern konsolidiert werden können. "Gerade in Europa werden in den nächsten Jahren Marktanteile neu vergeben und SendR möchte dabei eine entscheidende Rolle einnehmen. Übernahmen sind in einem jungen noch nicht vollständig entwickelten Markt ein wirkungsvolles Mittel, um schnelles Wachstum zu generieren", so Henning Thieß.

Über SendR SE:
Mit einem Katalog von über 120.000 Künstlern und mehr als 700.000 Titel ist SendR über seine 100%-ige Tochter "finetunes GmbH" eines der führenden unabhängigen Clearing-Häuser für die digitale Auswertung von Musikrechten. Das Geschäftsmodell der SendR-Gruppe besteht aus dem Einkauf von Lizenzrechten von Independent Musik-Labels und dem anschließenden Weiterverkauf über ein breites Spektrum von Onlineportalen wie iTunes und Streaming-Plattformen wie Spotify. Hierfür bietet die SendR-Gruppe eine Reihe von Zusatzdienstleistungen an, die von der Digitalisierung von Inhalten über Marketing- und Promotions-Lösungen bis hin zur Bereitstellung von Metadaten reicht.

Disclaimer:
Die Informationen dieser Mitteilung enthalten in die Zukunft gerichtete Aussagen, die einer Anzahl von Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die hierin enthaltenen in die Zukunft gerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Planungen, Erwartungen und Einschätzungen des Vorstands der SendR SE zum Datum ihrer Veröffentlichung. Derartige Aussagen stellen weder ein Versprechen noch Garantien dar und unterliegen einer Vielzahl von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht von SendR SE beeinflussbar sind. Diese Risiken und Unsicherheiten können dazu führen, dass tatsächlich eintretenden Umstände wesentlich von den hier getroffenen Aussagen abweichen können. SendR SE ist nicht verpflichtet, die in dieser Mitteilung enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen auf den neuesten Stand zu bringen oder abzuändern, um Ereignisse oder Umstände zu reflektieren, die nach dem Datum dieser Mitteilung eintreten. Die Information dieser Mitteilung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der SendR SE, sondern dient ausschließlich Informationszwecken. Sämtliche Informationen in dieser Bekanntmachung richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn- bzw. Gesellschaftssitz in Deutschland haben. Diese Informationen stellen insbesondere auch kein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der SendR SE an Personen mit Wohnsitz bzw. Gesellschaftssitz in anderen Ländern, z. B. in den Vereinigten Staaten von Amerika, Japan und Kanada, dar.
Maßgeblich für den Erwerb von Aktien der SendR SE sind alleine die Angaben im gebilligten Wertpapierprospekt vom 24. November 2015, der auf der Webseite der Gesellschaft unter https://sendr.se im Bereich Investor Relations veröffentlicht ist.

Kontakt:
SendR SE
Capital In Media
Dipl.-Vw. Klaus Niemeyer
CFO / Investor Relations

phone: +49 40 2320532-30
fax: +49 40 2320532-99

e-mail: ir@sendr.se
url: https://sendr.se

Ansprechpartner Finanzpresse:
BBG
Klaus-Karl Becker

phone: +49 172 6141955
e-mail: kkb@b-bg.de

(Ende)
Aussender: SendR SE
Stresemannstr. 375
22761 Hamburg
Deutschland
Ansprechpartner: Klaus Niemeyer
Tel.: +49 40 232053-283
E-Mail: kn@sendr.se
Website: www.sendr.se
Börsen: Basic Board in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): DE000A1YDAZ7 (Aktie)
Weitere Handelsplätze: EURONEXT
|
|
98.402 Abonnenten
|
181.917 Meldungen
|
74.314 Pressefotos

BUSINESS

05.08.2020 - 13:50 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
05.08.2020 - 12:05 | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
05.08.2020 - 11:00 | G DATA CyberDefense AG
05.08.2020 - 10:30 | pressetext.redaktion
05.08.2020 - 09:20 | IG Windkraft
Top