VORSCHAU
PRESSETERMINE
Rathaus Basel
23.11.2017 00:00
In den Gewächshäusern des Botanischen Gartens Graz
23.11.2017 00:00
JKU Campus, Raum HT 177F Keplergebäude, Hinterer Hörsaaltrakt, Stiege F
23.11.2017 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO

IR Nachrichten


WETTER
Graz: wolkig
13°
Innsbruck: stark bewölkt
14°
Linz: wolkig
10°
Wien: stark bewölkt
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
MEDIEN
Fr, 21.03.2014 10:25
Meldung drucken Artikel weiterleiten
ptp20140321008 Medien/Kommunikation, Politik/Recht
Pressefach Pressefach

Einladung zum DIA-Forum am 10. April: Rente auf Pump? Sozialsysteme in Europa

Experten diskutieren über Reformen in der EU: Wer führt, wer hinkt?

Berlin (ptp008/21.03.2014/10:25) - Wie zukunftsfest sind die europäischen Sozialstaaten? Unter dem Titel "Rente auf Pump? Sozialsysteme in Europa - Reformen in der Europäischen Union: Wer führt, wer hinkt?" lädt das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) lädt zur Diskussion ein. Medienpartner ist EurActiv.de.

Wann?
Am Donnerstag, dem 10. April 2014, von 10 bis 16 Uhr

Wo?
Im Atrium der Deutschen Bank
Unter den Linden
Eingang Charlottenstraße 37
10117 Berlin

Was?
Im Auftrag des Deutschen Instituts für Altersversorgung (DIA) hat das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) die Zukunftsfestigkeit der europäischen Sozialstaaten untersucht. Die Ergebnisse werden auf dem DIA-Forum 2014 am 10. April 2014 vorgestellt und mit Wissenschaftlern sowie Politikern diskutiert.

Zum Beispiel:

* Wie groß sind die Gefahren aus ungedeckten Verpflichtungen und impliziter Verschuldung in den europäischen Staaten?

* Europa vor der Wahl - wie gehen Politiker mit der Nachhaltigkeitslücke in den europäischen Sozialsystemen um?

* Wie weit sind die europäischen Staaten bei der Sanierung der Sozialsysteme vorangekommen? Scheidet sich Europa in Sanierer und
Zauderer?

* Wie viel Reform erträgt die Bevölkerung? Stimmt der Lastenausgleich zwischen Jungen und Alten in Europa?

* Empfehlen, führen oder kritisieren? - Welche Rolle nehmen die europäischen Institutionen bei der Modernisierung der Sozialsysteme ein?

* Ist Deutschland dabei, seine Vorreiterrolle zu verspielen, wenn es darum geht, Rentensysteme zukunftsfest zu machen?

Wer?
Impulsvorträge und Diskussion mit folgenden Experten:

- Prof. Dr. Bert Rürup, Präsident des Handelsblatt Research Institute

- Prof. Dr. Michael Bräuninger, Forschungsdirektor am Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)

- Monika Queisser, Head of Social Policy bei der OECD

- Prof. Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)

An die Vorträge und den Mittagsimbiss schließt sich eine Podiumsdiskussion mit Politikern von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Die Linke an:"Europa vor der Wahl - Welche Vorhaben planen die Parteien für die Entwicklung der Sozialsysteme?"

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen werden per E-Mail erbeten an: Peter Drendel drendel@dia-vorsorge.de

(Ende)

Aussender: EurActiv.de
Ansprechpartner: Ewald König
Tel.: +49 30 2060 5151
E-Mail:
Website: www.euractiv.de
EurActiv.de
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising