IR-News

AUSSENDER



VALORA EFFEKTEN HANDEL AG
Ansprechpartner: Klaus Helffenstein
Tel.: 07243 90 00 1
E-Mail: info@valora.de

FRüHERE MELDUNGEN

13.05.2013 - 11:45 | VALORA EFFEKTEN HANDEL AG
pta20130513028
Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

VALORA EFFEKTEN HANDEL AG: Ungeprüfte Zahlen zum 1. Quartal 2013


Ettlingen (pta028/13.05.2013/14:15) - Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG sowie Zwischenmitteilung nach § 37x WpHG - Stand: 13.05.2013

VALORA EFFEKTEN HANDEL AG, Ettlingen
(WKN 760 010 / ISIN DE0007600108)

Ungeprüfte Zahlen zum 1. Quartal 2013

Im ersten Quartal konnten wir im Handel mit Nachbesserungsrechten der Bank Austria AG diverse Paketumsätze mit einem Gesamtvolumen in Höhe von EUR 779.000 abwickeln. Aufgrund dessen können wir trotz einem äußerst schwachen Basisgeschäft ein Gesamthandelsvolumen im ersten Quartal in Höhe von EUR 1,41 Mio. (Vj. EUR 509.000) mit einem ungeprüften Überschuss in Höhe von EUR 104.000 verzeichnen (Vj. EUR 3.000). Provisionseinnahmen aus der Anlagevermittlung von Fondsanteilen konnten wir im ersten Quartal in Höhe von rund EUR 15.000 verzeichnen. Der vorläufige Überschuss resultiert hauptsächlich aus Paketgeschäften mit Nachbesserungsrechten. Natürlich kann man diese Sondererträge leider nicht auf das Gesamtjahr hochrechnen.

Zudem haben wir stichtagsbezogen zum Ende des ersten Quartals 2013 nicht realisierte stille Reserven in unseren börsennotierten Wertpapierbeständen in Höhe von EUR 187.000 zu verzeichnen. Diese Reserven bestehen hauptsächlich in den Positionen Generali Deutschland AG sowie in der Allgemeinen Gold- und Silberscheideanstalt. Der Liquiditätsbestand zum 31.03.2013 in Höhe von EUR 801.000 ( Vj. ca. EUR 867.000) soll auch in Zukunft die voll umfängliche Handlungsfähigkeit und Unabhängigkeit der Gesellschaft von Banken absichern.

Beteiligungen ab EUR 100.000

Bei den börsennotierten Squeeze-Out-Kandidaten befinden sich weiterhin die Allg. Gold & Silberscheideanstalt AG, die Euwax AG, die Generali Deutschland AG und die Pilkington Deutschland AG im Bestand. Die jeweiligen Wertpapieranlagen haben im Geschäftsjahr eine Höhe von max. 280 TEUR. Im ersten Quartal 2013 haben wir unser Paket Bad. Gas- und Elektrizitätsversorgungs AG mit einem kleinen Gewinn veräußert. Im Gegenzug haben wir eine Position an MAN Aktien aufgebaut, bei der ja auch mittelfristig ein Squeeze-Out durch VW offensichtlich geplant ist. Dieses Jahr kommt es hier zu dem Abschluss eines Gewinn-/Beherrschungsvertrages. Für die Vorzugs-/Stammaktien soll eine Garantiedividende in Höhe von EUR 3,07 bezahlt werden. Dies versüßt unsere Wartezeit bis zum Squeeze-Out mit einer Dividendenrendite von rund 3,5%.

Perspektiven 2013

Sollte sich aufgrund des finanzwirtschaftlichen Umfeldes das Interesse an unnotierten Wertpapieren weiterhin auf dem bestehenden niedrigen Niveau fortsetzen, sehen wir für das Geschäftsjahr 2013 aus diesem Marktbereich kaum Chancen, ein positives Ergebnis zu erwirtschaften. So lange kein ausreichendes öffentliches Interesse an unnotierten Aktien besteht, ist es leider nicht möglich, entsprechende Umsätze zu generieren. Liquiditätsrisiken sind für das Geschäftsjahr 2013 aufgrund der hohen Eigenkapitalfinanzierung gegenwärtig dennoch nicht erkennbar.

Große Hoffnungen legen wir auf die neuen Standbeine im Fondsbereich, dem Handel mit geschlossenen Anteilen an Fonds im Segment "Zweitfondsmarkt" ( http://zweitfondsmarkt.de ) und dem Angebot zur Zeichnung von geschlossenen Fonds ohne Ausgabeaufschlag/Agio im "Fondsmarkt". So sind wir bereits im Dezember 2012 mit dem Fondsvertrieb ( http://fonds-online.info ) gestartet. Hier werden wir intensiv unsere vielfältigen Kontakte sowie Internetpräsenzen nutzen. Speziell unser Ökoportal ( http://oekoportal.de ) bietet sich für die Bewerbung ökologisch orientierter Fonds an.

Geplant ist im Geschäftsjahr 2013 ein Umsatzvolumen von 3 Mio. EUR und in 2014 von 5 Mio. EUR, jeweils mit einer durchschnittlichen Marge von 5%, zu vermitteln. Vor Zu- und Abschreibungen auf Wertpapiere und eventueller Tantieme rechnen wir in 2013 mit einem Jahresüberschuss von ca. EUR 150.000 und 2014 mit einer weiteren Steigerung des Jahresüberschusses.

Klaus Helffenstein - Vorstand

(Ende)
Aussender: VALORA EFFEKTEN HANDEL AG
Am Hardtwald 7
76275 Ettlingen
Deutschland
Ansprechpartner: Klaus Helffenstein
Tel.: 07243 90 00 1
E-Mail: info@valora.de
Website: valora.de
Börsen: Regulierter Markt in Stuttgart; Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in München; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): DE0007600108 (Aktie)
|
|
98.688 Abonnenten
|
200.768 Meldungen
|
82.979 Pressefotos
Top