Hightech

HIGHTECH

24.05.2022 - 11:42 | pressetext.redaktion
24.05.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
23.05.2022 - 13:30 | pressetext.redaktion

BUSINESS

24.05.2022 - 13:11 | pressetext.redaktion
24.05.2022 - 12:00 | SRH AlsterResearch AG
24.05.2022 - 11:30 | IG Windkraft

MEDIEN

24.05.2022 - 12:05 | Unser Kandidat 2022
24.05.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
23.05.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

24.05.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
24.05.2022 - 06:45 | Spiraldynamik® Med Center Schweiz AG
24.05.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
pte20120116003 Technologie/Digitalisierung, Forschung/Entwicklung

Microsoft: Hightech-WLAN für Rechenzentren

Drahtlose Datenübertragung soll Engpässe verhindern


Kabel: Server sollen drahtlos kommunizieren (Foto: pixelio.de/berlin-pics)
Kabel: Server sollen drahtlos kommunizieren (Foto: pixelio.de/berlin-pics)

Redmond (pte003/16.01.2012/06:10) - Durch datenintensive Internetkonzerne wie Facebook oder Amazon sind die Mengen an Daten, die in Rechenzentren verarbeitet werden müssen, in den vergangenen Jahren um ein Vielfaches angewachsen. In riesigen Serveranlagen werden die Informationen durch eine Unzahl von Computern geleitet - doch obwohl auf diese Art sehr große Datenmengen bewältigt werden, treten in Spitzenzeiten Engpässe auf. Microsoft experimentiert nun mit spezieller Drahtlostechnologie, um Überlastungen auszugleichen, so die New York Times. Mit herkömmlichem WLAN hat diese Technik allerdings wenig zu tun.

Funkverbindung für große Datenmengen

Wenn die Datenmengen plötzlich anschwellen, kann es auch in den riesigen Serverzentren zu Engpässen kommen. Um teure physische Vernetzung zu umgehen, testet Microsoft in einem Forschungszentrum drahtlose Übertragungstechnologien. Dass viele Menschen dabei erst einmal an langsame Übertragungsgeschwindigkeiten und Verbindungsprobleme denken, ist normal, so Victor Bahl, Forscher bei Microsoft. "Drahtlose Verbindungen sind schon immer als unzuverlässig betrachtet worden." Durch zielgerichtete Funkverbindungen sollen diese Probleme allerdings verhindert werden.

Während drahtlose Verbindungen im normalen Gebrauch oft von externen Faktoren, wie Mauern, elektrischen Geräten oder dem Wetter beeinträchtigt werden, lassen sich in Rechenzentren konstante äußere Bedingungen herstellen. Auf die Server werden Funkantennen montiert, die Daten auf extrem hoher Frequenz an andere Computer schicken. Pro Sekunde könnten so viele Gigabit übertragen werden. Dieselbe Technologie wird bereits eingesetzt, um beispielsweise Blu-ray-Player drahtlos mit Fernsehgeräten zu verbinden und trotzdem hohe Übertragungsraten zu garantieren.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Eckelsberger
Tel.: +43-1-81140-300
E-Mail: eckelsberger@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.647 Abonnenten
|
199.872 Meldungen
|
82.554 Pressefotos
Top