Medien

HIGHTECH

12.11.2018 - 18:00 | FIS Informationssysteme und Consulting GmbH
12.11.2018 - 12:33 | pressetext.redaktion
12.11.2018 - 12:30 | AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V.

BUSINESS

12.11.2018 - 13:30 | pressetext.redaktion
12.11.2018 - 13:30 | Von Veldenstein Group Ltd.
12.11.2018 - 12:35 | TPA Steuerberatung GmbH

MEDIEN

12.11.2018 - 11:30 | pressetext.redaktion
12.11.2018 - 06:15 | pressetext.redaktion
11.11.2018 - 18:00 | der Kunstraum

LEBEN

12.11.2018 - 19:40 | Bolch & Wiltner OG
12.11.2018 - 18:05 | Bolch & Wiltner OG
12.11.2018 - 16:55 | Hennrich.PR
pte20110629034 Computer/Telekommunikation, Medien/Kommunikation

Smartphones: User lieben ihr Tamagotchi für Große

Unterhaltungswert stärkt Bindung mehr als Kommunikationsfunktion

Smartphones: Machen User glücklich (Foto: flickr.com, LGEPR)
Smartphones: Machen User glücklich (Foto: flickr.com, LGEPR)

Manhattan (pte034/29.06.2011/13:40) - Die Mobilfunkteilnehmer haben längst einen Narren an ihren Handys und Smartphones gefressen. Dabei spielt der Unterhaltungswert, den die Geräte und dadurch verfügbare Medien liefern, mittlerweile eine größere Rolle als ihr ursprünglich rein kommunikativer Zweck. User bauen zu den Alleskönnern nach Erkenntnissen der Kansas State University http://www.k-state.edu intensive Beziehungen auf, die mit der Bindung an Haustiere vergleichbar sind. Der Kommunikationsfunktion mittels Telefonie kommt dabei jedoch eine vergleichsweise geringe Bedeutung zu.

Alles außer Telefonieren

Bis zur Sucht kann sich die starke Empfänglichkeit für die modernern Handhelds insbesondere bei jungen und Technik-affinen Anwendern ausweiten. Bei Entzug reichen die Symptome von erhöhten Stresslevels bis zur Verzweiflung (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/20110324004 ). Zu den Smartphones bauen die User in der Regel eine persönlichere Beziehung auf als zu anderen elektronischen Geräten. Anders als etwa der Computer wird das Mobiltelefon in der Regel nicht mit anderen Nutzern geteilt - jeder besitzt sein eigenes.

An ihre Smartphones fühlen sich die meisten User vielmehr aufgrund der Funktionen als Unterhaltungsgerät denn als Kommunikationswerkzeug gebunden. Sie werden auch vermehrt zu allem anderen außer zum Telefonieren genutzt. Dass Games die beliebtesten Anwendungen aus den App Stores bilden, ist damit wenig überraschend. Der Fun-Faktor vermittelt den Nutzern positive Gefühle von Freude bis Glück - vergleichbar mit den Empfindungen von Kindern für ihre Tamagotchi-Haustiere. "Mobiltelefone sind lediglich die Erwachsenenversion davon", sagt Kansas-State-Expertin Esther Swilley. "Sie spielen andauernd damit und wollen mit den tollen Dingen prahlen, die sie können."

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Manuel Haglmüller
Tel.: +43-1-81140-315
E-Mail: haglmueller@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.225 Abonnenten
|
167.308 Meldungen
|
66.141 Pressefotos
Top