IR-News

AUSSENDER



ADX Energy Ltd.
Ansprechpartner: Dr. Wolfgang Zimmer
Tel.: +43 (0) 1 641 0189
E-Mail: wolfgang.zimmer@adx-energy.com

FRüHERE MELDUNGEN

28.06.2011 - 11:30 | ADX Energy Ltd.
21.06.2011 - 12:00 | ADX Energy Ltd.
21.06.2011 - 12:00 | ADX Energy Ltd.
10.06.2011 - 11:45 | ADX Energy Ltd.
10.06.2011 - 10:00 | ADX Energy Ltd.

WEITERE IR-NEWS

Mediabox

pta20110705031
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

ADX Energy Ltd.: Letzte Bohrvorbereitungen in Sidi Dhaher


Wien/Tunis (pta031/05.07.2011/17:00) - Die Vorbereitungen des australisch-österreichischen Erdöl-Explorationsunternehmens ADX Energy Ltd (ASX: ADX) für die Bohrung in Sidi Dhaher (Tunesien) verlaufen plangemäß. Der Bohrturm wurde inzwischen aufgestellt und die Hebeanlage festgemacht. Die Komplettierung von Bohranlage und Camp steht vor dem Abschluss.

Die lokalen Umstände, die bisher zur Verzögerung dieser Vorbereitungen geführt haben, haben keine wesentlichen Auswirkungen auf die Arbeiten vor Ort oder die Bohrvorbereitungen.

Das Bohrgebiet von Sidi Dhaher liegt in der 2.428 km2 großen Chorbane Explorationslizenz in Zentral-Tunesien nahe der Hafenstadt Sfax. In seiner Umgebung befinden sich mehrere ölproduzierende Felder und eine gut ausgebaute Öl- und Gasinfrastruktur. Eine Zusammenfassung der Chorbane Lizenz, des Bohrgebietes in Sidi Dhaher und Fotos der Bohrvorbereitungen finden Sie im Anhang und unter http://www.fotodienst.at/browse.mc?album_id=3488.

Folgende Firmen sind an der Sidi Dhaher-1-Bohrung beteiligt:

ADX Energy Ltd 40 % Betriebsführer
Gulfsands Petroleum Plc 40 % *
XState Resources Ltd 10 % * (ASX Code: XST)
Verus Investments Limited 10 % * (ASX Code: VIL)

*Anmerkung: Die Beteiligungen der Firmen an der Sidi Dhaher-Bohrung und der Chorbane Konzession basieren auf der Erfüllung aller Farmin-Bedingungen.

Weitere Informationen:
Wolfgang Zimmer
Managing Director
+43 (0) 1 641 0189

http://www.adxenergy.com.au

Technische Hintergrundinformation zum Chorbane Bohrprojekt

Die ADX-Explorationskonzession in Chorbane liegt größtenteils onshore in Zentral-Tunesien. Sie ist bisher noch wenig untersucht, verfügt jedoch nachgewiesenermaßen über hohes Öl- und Gaspotenzial. Zudem ist die geografische Lage für Exporte aufgrund der Nähe zu anderen aktiven Feldern, zu vorhandenen Öl- und Gaspipelines und zum Hafen von Sfax günstig. In angrenzenden Feldern werden bereits Öl- und Gasvorkommen gefördert.

Die größte erfasste Struktur und das zur Zeit am wichtigsten eingeschätzte Erkundungsgebiet ist die Multi-Lagerstätte von Sidi Dhaher. Die Struktur zeigt einen bedeutenden Einschluss im Eozän-Bereich, der bis zu den Lagerstätten aus der frühen Kreidezeit reicht und großes Potenzial birgt.

Technische Arbeiten wie zum Beispiel modernste Seismik Daten haben hier einen "Direkten Kohlenwasserstoff-Indikator" in der Metlaoui-Gesteinsschicht identifiziert, was die Erfolgserwartungen stark erhöht hat. Das ADX-Projekt Sidi Dhaher birgt geschätzte 175 Milliarden Kubikfuß (ca. 5 Milliarden Kubikmeter) an förderbarem Gas in der Metlaoui-Lagerstätte. Zusätzlich besteht noch die Chance auf etwa 44 Millionen Barrel (ca. 5.9 Millionen Tonnen) Öl in den Abiodschichten, aus denen im 30 km nördlich gelegenen Ölfeld Sidi-El Kilani schon etwa 50 mmbls Öl gefördert wurden.
Weitere Ziele dieser Bohrung, die tieferliegenden Douleb und Bireno Reservoirs, produzieren Öl und Gas im Guebiba - El Hajeb Feld, unmittelbar östlich der Chorbane-Konzession.

(Ende)
Aussender: ADX Energy Ltd.
Suite 6, Level 2, 11 Ventnor Avenue, PO Box 913
6872 West Perth
Australien
Ansprechpartner: Dr. Wolfgang Zimmer
Tel.: +43 (0) 1 641 0189
E-Mail: wolfgang.zimmer@adx-energy.com
Website: www.adxenergy.com.au
Börsen: Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): AU000000ADX9 (Aktie)
|
|
98.203 Abonnenten
|
174.942 Meldungen
|
70.807 Pressefotos

BUSINESS

18.10.2019 - 20:40 | BürgschaftsBank Berlin
18.10.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
18.10.2019 - 10:30 | EXPERTISEROCKS SL
18.10.2019 - 09:15 | G Deutsche Gold AG
18.10.2019 - 06:10 | pressetext.redaktion
Top