Leben

AUSSENDER



Rocksnake
Ansprechpartner: Walter Edinger
Tel.: +43 (0) 5372-72007
E-Mail: office@edinger.cc

FRüHERE MELDUNGEN

25.02.2008 - 10:00 | Tournesol Energie- und Freizeit- Anlagenbau GmbH
15.11.2007 - 09:00 | pickMED
12.10.2007 - 11:00 | Weikom & Network - Agentur für Kommunikation
02.10.2007 - 10:20 | Volksbank Kufstein
07.08.2007 - 14:00 | Volksbank Kufstein

Mediabox

pts20080226007 Tourismus/Reisen, Sport/Events

10 Berggipfel in 24 Stunden

Die eigenen Grenzen ausloten - Extremwanderung mit Hans Kammerlander


Berwang (pts007/26.02.2008/08:00) - Die eigenen Grenzen zu erfahren ist ein bewegendes Erlebnis. Man lernt sich selbst besser kennen und schöpft aus dieser Selbsterkenntnis eine gehörige Portion Selbstbewusstsein. Seit 2003 vertrauen sich Grenzgänger und Menschen die das Abenteuer suchen, dem Lebenskünstler, Schriftsteller und Extrembergsteiger Hans Kammerlander http://www.kammerlander.com an. 10 Berggipfel werden bei der Extremwanderung innerhalb von 24 Stunden bezwungen. Anschließen können sich alle, die etwas Mut zu sich selbst haben, Trittsicher sind und über die entsprechende Fitness verfügen. Sollte man die Tour aber trotz Erfüllung dieser Voraussetzungen nicht bis zum Ende schaffen, darf man sich auf das "Bodenpersonal" verlassen und kommt sicher zurück.

Erstmals Extremwanderung im Berwangertal in Tirol
Ein Großteil der Berge, die das hochgelegene Berwangertal umgeben, wird bei diesem 24-Stunden-Wandermarathon erwandert. Im Unterschied zu den 24-Stunden-Touren in Südtirol, die durchschnittlich in fast gleich bleibender Höhe von 1.400 m verlaufen, startet man hier auf 1300 m und befindet sich meistens auf über 2.000 m in den abgelegenen Lechtaler Alpen.

Vom ersten Sonnenaufgang bis zum nächsten geht man dabei mit Hans Kammerlander, dem Mann, der schon die höchsten Gipfel der Erde bezwungen hat, an seine Grenzen, lässt Natur und die Vielfalt der Berge auf sich wirken.

Start mit Bergfrühstück
Die 24-Stunden-Tour startet mit einem Begrüßungsfrühstück in Rinnen bei Berwang und geht dann über steile Waldwege hinauf auf den Thaneller, den beeindruckendsten Aussichtsberg im Bereich Ausserfern, hinunter ins Thanellerkar und über den Höhenweg zur Hochalm und auf den Almkopf. Zurück auf der Hochalm wird Mittag gegessen, hinunter nach Berwang marschiert und dann der nächste höchste Punkt der Tour, der Rote Stein in Angriff genommen. Dann geht es immer auf dem Grad entlang bis zum Hönig und auf die Kögelehütte (Abendessen), weiter zum Rotlech und noch einmal die letzten 1000 Höhenmeter zum Galtjoch und schließlich zurück nach Rinnen, wo die Teilnehmer ein Frühschoppen mit Musik und Frühstück erwartet.

Perfekte Vorbereitung
Bestens vorbereitet auf die Abläufe sowie die Sicherheit des Wander-Marathonevents bieten der Veranstalter, die Firma Rocksnake mountain gear http://www.rock-snake.com und die Ortsstelle Berwang - Namlos der Tiroler Bergrettung ein umfangreiches All inklusive-Paket für jeden Teilnehmer. Darin enthalten sind nicht nur Verpflegung, sondern auch Wanderaccessoires, der Abschlussfrühschoppen und ein exklusiver Marathonrucksack von Rocksnake.

Das Leistungspaket kann man zum Preis von Eur 395,- buchen.

Über Hans Kammerlander
Hans Kammerlander wurde als sechstes Kind einer Bergbauernfamilie am 06.12.1956 in Ahornach / Südtirol geboren, dort wohnhaft. In seiner frühen Jugend begann er die Berge seiner näheren Umgebung zu erklettern.

Später folgten die Dolomiten, die großen Wände der Alpen und die hohen Berge der Welt. Insgesamt stand Hans Kammerlander auf 13 Achttausendern. Sieben davon bestieg er zusammen mit Reinhold Messner. Kammerlander ist staatlich geprüfter Berg- u. Skiführer.

(Ende)
Aussender: Rocksnake
Ansprechpartner: Walter Edinger
Tel.: +43 (0) 5372-72007
E-Mail: office@edinger.cc
|
|
98.494 Abonnenten
|
196.267 Meldungen
|
81.116 Pressefotos

LEBEN

21.01.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
21.01.2022 - 08:40 | PhytoEffekt UG
21.01.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
20.01.2022 - 14:00 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
20.01.2022 - 12:00 | BioBloom
Top