Medien

AUSSENDER



Peeroton GmbH.
Ansprechpartner: Mag. Reinhard Möseneder
Tel.: +43 664 1811764
E-Mail: Reinhard.moeseneder@peeroton.com

Mediabox

pts20200917009 Medizin/Wellness, Kultur/Lifestyle

Ein Kilo pro Woche: Effektives Abnehmen ohne Jojo-Effekt mit "Shake dich Slim"

Was den Peeroton Slim Shake von Crash-Diäten unterscheidet - 150.000 vertrauten darauf bereits


Wien (pts009/17.09.2020/08:00) - Reinhard Möseneder, geschäftsführender Gesellschafter des österreichischen Unternehmens Peeroton: "Mehr als 150.000 Menschen vertrauten bereits der sehr erfolgreichen Methode, auch 'Abnehmen mit Geschmack' genannt. Der Unterschied zu anderen Methoden: Sie ist einfach, leicht umzusetzen und schmeckt auch noch."

Nachdem der Sommer jetzt vorbei ist, denke viele Menschen wieder an ihre Figur. Nach der Urlaubszeit gilt als Hochsaison fürs Abnehmen. Wer das mit einer Crash-Diät versucht, wird aber in den meisten Fällen bereits wenige Wochen später mehr Kilos mit sich herumschleppen als je zuvor. Das ist der bekannte Jojo-Effekt. Was steckt hinter diesem Jojo-Effekt? Wie kann man ihn vermeiden? Sportwissenschaftler Prof. Dr. Werner Schwarz, Vorstand des Peeroton-Expertenbeirats, klärt im folgenden Text darüber auf.

Jeder Mensch verbraucht täglich Kalorien - auch dann, wenn er nichts tut. Das ist der sogenannte Grundumsatz, also die Energiemenge, die benötigt wird, um die lebenswichtigen Funktionen des Körpers am Laufen zu halten. Er macht sogar mit 60 bis 75 Prozent den Löwenanteil des Energieverbrauchs aus.

Was viele nicht wissen: Wer mehr Muskeln hat, hat auch einen höheren Grundumsatz und verbraucht damit täglich mehr Kalorien. Das bedeutet: Je mehr Muskeln, desto höher der natürliche Kalorienverbrauch. Wer jedoch versucht, mit Crash-Diäten sein Gewicht zu reduzieren, baut zunächst einmal Muskelmasse ab und nicht wie gewünscht Körperfett. Die Folge davon: Der Körper reduziert den Grundumsatz und benötigt weniger Kalorien. Jede Kalorie, die man zu sich nimmt, schlägt daher noch stärker an als zuvor. Das ist die Basis für den berühmten Jojo-Effekt.

Jojo-Effekt kann die Gesundheit gefährden

Wer also nach einer mühevollen Crash-Diät wieder normal isst, setzt noch mehr Fett an als zuvor. Das ist nicht nur frustrierend, sondern auch ungesund. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass ständige Gewichtsschwankungen das Risiko, an Herzleiden zu erkranken, erhöhen. Als Begründung geben die Forscher an, dass im Bauchfett Entzündungsstoffe produziert werden, die unsere Blutgefäße schädigen und sich deshalb negativ auf das Herz-Kreislauf-System auswirken.

Wenn nach einer Diät das Bauchfett rasch wieder zunimmt, werden mehr Entzündungsstoffe produziert. Das ist allerdings kein Grund, es mit dem Abnehmen nicht zu versuchen. Starkes Übergewicht ist noch gefährlicher. Man sollte lediglich darauf achten, effektiv abzunehmen und dem Jojo-Effekt auszuweichen.

Richtiger Weg, um Fett zu verbrennen und nicht Muskelmasse abzubauen

Will man erreichen, dass der Körper zur Deckung seines Kalorienbedarfs Fett verbrennt und nicht Muskelmasse abbaut, ist es notwendig, begleitend zur Diät Sport zu betreiben. Sportarten, die Kraft erfordern und den Muskelaufbau unterstützen, helfen beim Abnehmen ganz besonders effektiv.

Für die Ernährung sind beim Abnehmen Proteine besonders wichtig. Sie sättigen lang anhaltend und verhindern Heißhungerattacken. Die naheliegendste Form, Proteine zu sich zu nehmen, ist Fleischkonsum. Es gibt aber auch pflanzliche Alternativen. Sojaprotein zum Beispiel wird aus den Samen der Sojapflanze gewonnen und gilt als das hochwertigste Pflanzenprotein. Es wird auch von Veganern als pflanzliche Alternative zu Fleisch und Milchprodukten geschätzt.

Hochwertige pflanzliche Proteine als Basis von Peeroton Slim Shake

Und auf dieser Basis ist Peeroton Slim Shake aufgebaut. Peeroton Slim Shake enthält stoffwechselaktive B-Vitamine und versorgt den Körper beim Abnehmen mit allen für die Körperfunktionen wichtigen Elementen bei einem Minimum an Kalorien. Wertvolle Proteine aus Soja gewährleisten, dass auch beim Abnehmen die Muskelmasse erhalten bleibt, der Körper mit allen wichtigen Spurenelementen versorgt wird und keine Mangelerscheinungen auftreten. Honig sorgt neben dem angenehmen Geschmack für die erforderlichen Kohlenhydrate als Energiebringer. So ist es möglich, Gewicht zu reduzieren, ohne zu hungern und gleichzeitig die notwendige Energie für den Sport sicherzustellen.

Peeroton Slim Shake wird in erster Linie von "Menschen wie Du und ich" zum Abnehmen verwendet. Zum Einstieg werden in der Regel dabei alle Mahlzeiten durch Slim Shakes ersetzt. Zum weiteren Aufbau ist das danach nur mehr bei einzelnen Mahlzeiten notwendig. Ganz einfach: Shake dich Slim!

Erste Erfolge bereits nach 14 Tagen, mit dem Ziel "Ein Kilogramm pro Woche"

Erste Erfolge mit Peeroton Slim Shake sind jedoch nach nur zwei Wochen sichtbar. "Wer dauerhaft Gewicht verlieren will, muss dennoch auf lange Sicht seine Ernährung anpassen. Ebenso wichtig ist es, regelmäßig Sport zu betreiben", betont Reinhard Möseneder, geschäftsführender Gesellschafter des österreichischen Sport- und Gesundheitsnahrungsherstellers Peeroton. Bei einer geplanten Gewichtsreduktion über zehn Kilogramm sollte unbedingt auch ein Arzt beigezogen werden.

Anwendung auch im Kampfsport

Zur Anwendung kommt der Gewichtsmanager Peeroton Slim Shake auch bei allen Sportarten, bei denen das eigene Körpergewicht eine große Rolle spielt. So etwa bei allen Kampfsportarten, die nach Gewichtsklassen eingeteilt sind. Um die geforderten Limits zu erreichen, müssen viele dieser Sportler kurzfristig Kilos "abkochen". In diesen Fällen ist es besonders wichtig, mit dem Gewicht nicht auch Kraft und Energie zu verlieren.

Beispiele, wie man 4 Kilogramm im Monat - das heißt, ein Kilo pro Woche - abnehmen kann, sind ideal für Biker, die Gewicht einsparen wollen, denn ein Kilogramm beim Rad kosten circa 1000 Euro mehr. Mit Slim Shake ist ein Zehntel.

Minus 4 Kilogramm in einem Monat - das heißt, ein Kilo pro Woche im Schnitt

Peeroton suchte im Frühjahr drei Testpersonen, die dann den Slim Shake von Peeroton für einen Monat testeten. Hier die Erfahrungsberichte von Alfred, Lilly und Hermann, die im Schnitt in nur einem Monat um 4 Kilogramm sportlicher wurden.

Name: Alfred Brunner, Beruf: Geschäftsführer, Sport: Rennrad
Gewicht vorher/nachher: 80kg/77kg

Der Gedanke, mal mit ein paar Kilos weniger unterwegs zu sein, reizt. Das Motto der Stunde lautet ja ohnehin "Muster brechen", um sich mit neuen Zugängen im Leben und im Job anzufreunden. Die dreitägige Reinigungsphase zu Beginn war mit 3 Mal Slim Shake pro Tag ohne zusätzlich feste Nahrung für mich vor allem eine Prüfung für den Kopf! In den Tagen danach wechselte ich - abhängig von der sportlichen Aktivität - immer wieder mal zwischen Abnehmphase (2 Mal Slim Shake pro Tag) und Stabilisierungsphase (einmal täglich Slim Shake). Die Zubereitung mit dem mitgelieferten Shaker ist easy und in Sekundenschnelle erledigt.

Fazit: Ich spürte keine Mangelerscheinungen, im Gegenteil: So hohe Energie wie heuer im Frühjahr verspürte ich schon lange nicht mehr. Drei Kilogramm weniger nach nur einem Monat tun gut und motivieren - vor allem, wenn es so leicht geht.

Name: Lilly Saric, Beruf: Außendienst, Sport: Triathlon
Gewicht vorher/nachher: 59,8kg/55,1kg

Nach meinen Trainings hatte ich meist großen Hunger und nahm daher eher zu als ab. Habe auch schon vieles ausprobiert, bisher leider ohne Erfolg. Da kam die Peeroton-Testaktion gerade recht. Die ersten drei Tage nur mit dem Shake ging es mir überraschend gut: Ich hatte kein Hungergefühl und konnte auch seit langem wieder richtig gut schlafen. In der Folge purzelten meine Kilos und meine sportliche Leistung ging nach oben. Ich nehme den Shake jetzt nach fünf Wochen immer am Abend und möchte ihn gar nicht mehr missen.

Fazit: Ich genieße ein neues und besseres Lebensgefühl. Auf einmal ist Abnehmen ganz leicht geworden. Freue mich damit schon sehr auf die nächsten Triathlons.

Name: Hermann Bauer, Beruf: Technischer Planer, Sport: Laufen & Rad
Gewicht vorher/nachher: 90kg/86kg
Nach 12 Jahren glücklicher Ehe mit drei Kindern trage ich ein paar Kilo zu viel mit mir herum. Da 2020 ein Herbstmarathon auf der Liste steht, kam die Peeroton-Testaktion genau zum perfekten Zeitpunkt. Die Reinigungsphase zu Beginn ist natürlich eine sehr große Herausforderung; es geht dabei vor allem um die Umstellung auf neue Gewohnheiten. Vor allem in der sogenannten Abnehmphase mit zwei Mal Slim Shake pro Tag ging es mir echt gut. Einzig um die Osterfeiertage wurde etwas genascht. Die Shakes habe ich meist mit verschiedenen Früchten bzw. Obst aufgepeppt.

Fazit: Slim-Shaken ist eine sehr einfache Möglichkeit, um vier Kilo in nur vier Wochen zu verlieren. Das Lauftraining klappt nun im doppelten Sinn noch leichter. Danke, Slim Shake!

Mehr unter http://www.slimshake.at oder unter dem Link http://www.peeroton.com/coaching/slimshake-abnehmen-mit-system/ - unter diesen Links finden Sie ein Beispiel, wie man in 60 Monaten über 60 Kilo gesund abnehmen kann.

Erhältlich ist Peeroton Slim Shake in Apotheken in Österreich, international über Online-Shops wie Amazon, Shop-Apotheke.at und im Peeroton-Webshop: http://www.peeroton.com

Peeroton GmbH
Peeroton wurde 1994 vom Ernährungsexperten Wolfgang Peer gegründet und gilt heute als Österreichs Sportnahrungsmarke Nr. 1. Dank der jahrelangen Erfahrung und engen Zusammenarbeit mit hochkarätigen Experten ist Peeroton ein gefragter Anbieter für Hobby- und Spitzensportler. Seit 2002 ist Peeroton offizieller Ausstatter des Österreichischen Skiverbandes, weiters "Offizieller Ausstatter Olympic Team Austria" und Partner vieler nationaler und internationaler Spitzensportler.

(Ende)
Aussender: Peeroton GmbH.
Ansprechpartner: Mag. Reinhard Möseneder
Tel.: +43 664 1811764
E-Mail: Reinhard.moeseneder@peeroton.com
Website: www.peeroton.com
|
|
98.404 Abonnenten
|
183.207 Meldungen
|
74.947 Pressefotos

MEDIEN

18.09.2020 - 14:50 | Schneider Electric GmbH
18.09.2020 - 11:30 | pressetext.redaktion
18.09.2020 - 06:15 | pressetext.redaktion
17.09.2020 - 13:30 | pressetext.redaktion
17.09.2020 - 13:00 | BellEquip GmbH
Top