Medien

HIGHTECH

26.05.2023 - 11:30 | pressetext.redaktion
26.05.2023 - 06:15 | pressetext.redaktion
25.05.2023 - 12:34 | pressetext.redaktion

BUSINESS

26.05.2023 - 13:55 | pressetext.redaktion
26.05.2023 - 10:30 | ISM International School of Management
26.05.2023 - 09:30 | movea marketing GmbH & Co KG

MEDIEN

26.05.2023 - 12:30 | pressetext.redaktion
26.05.2023 - 06:05 | pressetext.redaktion
25.05.2023 - 06:05 | pressetext.redaktion

LEBEN

29.05.2023 - 08:55 | Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
29.05.2023 - 07:48 | Denk.Raum.Fresach
29.05.2023 - 06:30 | Spiraldynamik® Med Center Schweiz AG
pte20080418015 Unternehmen/Wirtschaft, Medien/Kommunikation

Sony-BMG-Chef Clive Davis muss gehen

Musiklabel launcht Online-Musiksender mit Tommy Hilfiger


Umstrukturierungen bei Sony-BMG-Management (Foto: sonybmg.de)
Umstrukturierungen bei Sony-BMG-Management (Foto: sonybmg.de)

New York (pte015/18.04.2008/11:20) - Wie das Major-Label Sony BMG http://sonybmg.com gestern, Donnerstagabend, in New York mitgeteilt hat, wird der legendäre Musikmanager Clive Davis an der Spitze des Konzerns abgelöst. Davis gilt als Ikone in der Musikindustrie und war über Jahrzehnte eine ihrer zentralen Figuren. Als Entdecker und Förderer von Künstlern wie Whitney Houston, Janis Joplin, Bruce Springsteen, Alicia Keys oder Santana war er einer der erfolgreichsten Manager des Business. Davis bleibt dem nach Verkaufszahlen zweitgrößten Label zwar in dem neu geschaffenen Posten als Chief Creative Officer erhalten, wird jedoch an der Konzernspitze von Barry Weiss, dem bisherigen CEO der Sony-BMG-Tochter Zomba Label Group, abgelöst. Neben der Zomba-Gruppe wird Weiss damit auch Plattenfirmen wie RCA, Jive oder J Records leiten. Sony BMG Deutschland wollte die Management-Entscheidung auf Anfrage von pressetext nicht kommentieren.

Bei dem Joint Venture zwischen Sony und Bertelsmann wird das gesamte Top-Management umbesetzt. Auslöser der Neustrukturierungen dürfte BMG-Präsident Charles Goldstuck gewesen sein, der sich für die Ablösung von Rolf Schmidt-Holtz als CEO stark gemacht hatte. Stattdessen seien Goldstuck und nach persönlichen Differenzen mit Schmidt-Holtz auch der bisherige Chief Operating Officer, Tim Bowen, umgehend entlassen worden, beruft sich das Wall Street Journal auf informierte Kreise. Der Posten an der Label-Spitze würde mit über zehn Mio. Dollar jährlich honoriert. pressetext-Informationen zufolge soll es darüber hinaus zu keinen tiefgreifenden Maßnahmen kommen. Auch im Künstler-Portfolio der Plattenfirma seien keine wesentlichen Änderungen geplant.

Gemeinsam mit der US-amerikanischen Modemarke hat Sony BMG den Start eines neuen Musik-TV-Senders im Internet angekündigt, der in einer Beta-Version bereits unter http://www.tommytv.com abrufbar ist. Den Usern werden neben Live-Gigs der "Hilfiger Sessions" exklusive Backstage-Beiträge und Interviews mit den Künstlern angeboten. Darüber hinaus will der Sender einen interaktiven Anreiz bieten. So sollen die Nutzer die Möglichkeit erhalten, eigene Playlists zu kreieren, eigenes Material hochzuladen und auf der Plattform zu präsentieren. Das Modeunternehmen kombiniert in TommyTV die Sparten Musik, Lifestyle und Mode. Der neue Sender ist zu 100 Prozent in Hilfiger-Besitz. Neben Sony BMG werden weitere Label-Partner nicht ausgeschlossen. Derzeit steht jedoch ein eigens geschaffener Channel zur Verfügung, der sich ausschließlich Künstlern aus dem Hause Sony BMG und deren Live-Aufnahmen widmet.

(Ende)
Aussender: pressetext.deutschland
Ansprechpartner: Manuel Haglmüller
Tel.: +43-1-811-40-315
E-Mail: haglmueller@pressetext.com
|
|
98.843 Abonnenten
|
209.220 Meldungen
|
86.345 Pressefotos

IR-NEWS

29.05.2023 - 12:05 | Biofrontera AG
29.05.2023 - 11:45 | Private Assets AG
26.05.2023 - 17:35 | DO & CO Aktiengesellschaft
Top