Hightech

HIGHTECH

27.01.2022 - 13:58 | pressetext.redaktion
27.01.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
26.01.2022 - 16:00 | FH St. Pölten

BUSINESS

27.01.2022 - 13:00 | IG Windkraft
27.01.2022 - 13:00 | IG Windkraft
27.01.2022 - 12:31 | pressetext.redaktion

MEDIEN

27.01.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
27.01.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
26.01.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

27.01.2022 - 13:30 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
27.01.2022 - 13:30 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
27.01.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
pte20050513052 Technologie/Digitalisierung, Produkte/Innovationen

Alarmanlage schützt vor Hackerangriffen

"HackDetect" speichert Webauftritt und warnt bei Änderungen


Berlin (pte052/13.05.2005/15:55) - Der deutsche Security-Spezialist HackDetect http://www.hackdetect.de hat ein Tool präsentiert, das Alarm schlägt, sobald ein Webauftritt manipuliert wird. "Bei unserem Tool handelt es sich quasi um eine Alarmanlage, die automatisch anschlägt, sobald sich ein Hacker an einem Webauftritt zu schaffen macht", erklärt Johannes Oppermann von HackDetect.

"HackDetect" 1.0 fertigt Schnappschüsse der bestehenden Website und speichert die Anzahl der hochgeladenen Files, ihre Namen und ihre Größe. Bei jedem Aufruf prüft das Tool, ob sich an diesem Zustand etwas geändert hat. Dabei werden selbst kleine Änderungen der Dateigröße registriert. Merkt der Detektor Unstimmigkeiten schrillt sofort ein Alarm und ein Infofenster informiert über die Attacke. Zusätzlich generiert HackDetect einen umfassenden Report über die Änderungen und Manipulationen.

Laut HackDetect nutzen Hacker zunehmend manipulierte Internet-Server um Spam-E-Mails zu versenden, eine Virenschleuder zu installieren oder um Raubkopien auszutauschen. In all diesen Fällen bleiben die Hacker selbst anonym, während die offiziellen Nutzer des Internet-Servers mit Anschuldigungen konfrontiert werden. Laut einer Untersuchung der Online-Agentur Zone-H stiegen die Hacker-Angriffe auf Websites im Jahr 2004 um 36 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Laut Studie ging es den Hackern früher primär den Inhalt bekannter Homepages zu verändern oder zu verunglimpfen während sie nun darauf aus sind Gewinne zu machen. "HackDetect" ist Freeware und kann ab sofort unter http://www.hackdetect.de/donwload.htm herunter geladen werden.

(Ende)
Aussender: pressetext.deutschland
Ansprechpartner: Wilhelm Bauer
Tel.: +43-1-81140-313
E-Mail: bauer@pressetext.com
|
|
98.505 Abonnenten
|
196.452 Meldungen
|
81.180 Pressefotos
Top