Medien

AUSSENDER



pts - Workshop (D)
Ansprechpartner: Anica Pelivan
Tel.: +49 (0) 611/ 180 99-54
E-Mail: a.pelivan@s-v.de

FRüHERE MELDUNGEN

17.03.2008 - 09:30 | pts - Workshop (CH)
07.03.2008 - 09:00 | pts - Workshop (CH)
06.03.2008 - 10:30 | pts - Workshop (A)
03.03.2008 - 09:30 | pts - Workshop (A)
26.02.2008 - 10:00 | pts - Workshop (D)

Mediabox

pts20080318019 Kultur/Lifestyle, Forschung/Entwicklung

"see conference #3" - Die Konferenz zur Visualisierung von Information

Gestalter und Designer begegnen der Informationsflut


Wiesbaden (pts019/18.03.2008/12:45) - "Die einzigen, die heute noch ungestraft und weitgehend unironisiert loben dürfen, ohne deshalb als Trottel und als unkritische Zeitgenossen charakterisiert zu werden, sind die Leute in der Werbe- und in der Public-Relations-Branche. Sie sind die Theologen der heutigen Zeit. Deshalb, wenn ich so professoral-didaktisch sein darf, machen Sie sich, wenn Sie mögen, klar, was es heißt, ungestraft über das Privileg zu verfügen, loben zu dürfen, ohne als nicht satisfaktionsfähig zu gelten." (Prof. Dr. Hörisch, see conference, April 2007)

Gestalter und Designer müssen heutzutage extrem genau hinsehen, was sie vermitteln sollen. Sie geben Produkten bzw. Inhalten eine Form und interpretieren somit für den Kunden die Wirklichkeit. Folglich tragen sie gesellschaftliche Verantwortung. Je komplexer die Botschaften, desto größer auch die Herausforderung, diese Informationen zu übermitteln, sie so aufzubereiten, dass sie interessant und verständlich sind - im Sinne von aufklären statt verklären.

Der heutigen Komplexität zu begegnen und die Informationsflut in verwertbares Wissen umzuwandeln, ist eine Challenge, der sich Gestalter und Kreative aus allen Branchen stellen müssen. Deswegen lädt Scholz & Volkmer ein zu einer interdisziplinären Konferenz: Die "see conference #3", die Konferenz zur Visualisierung von Information, widmet sich der Fragestellung, welche neuen Ansätze sich in Design, Kunst, Architektur, Multimedia und Wirtschaft entwickeln, um der Komplexität zu begegnen und die Flut von Informationen in verwertbares Wissen zu verwandeln.

Die see conference #3 findet am 19. April 2008 in Wiesbaden statt. Es sprechen:
* Dr. Fritz Reusswig, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung: "Der Klimawandel als Kommunikations- und Gestaltungsaufgabe"
* Ben Fry, Designer, Cambridge: "Visualizing Data"
* Frank van Ham, IBM Visual Communication Lab, Cambridge: "Social Collaboration around Visualization"
* Julien De Smedt, JDS Architects, Kopenhagen: "Perception of Space"
* Zachary Lieberman, Performance-Künstler, New York: "Making the Invisible Visible"
* Bruce Sterling, Science-Fiction-Autor, Turin: "When is the Visualization better than the Thing?"

Mehr zu Programm, Sprechern und dem Ticketvorverkauf auf http://www.see-conference.org

Pressekontakt:
Anica Pelivan
Scholz & Volkmer GmbH
Tel: +49 (0) 611/ 180 99-54
Email: a.pelivan@s-v.de

Kurzportrait SCHOLZ & VOLKMER
Seit 14 Jahren entwickelt Scholz & Volkmer interaktive Anwendungen, die sich durch kreative Konzepte, intuitive Nutzerführung und schlanke Backend-Lösungen auszeichnen. In der Full-Service-Agentur für digitale Medien beschäftigen sich rund 100 Mitarbeiter mit der Konzeption, Realisation und Betreuung von Promotion und Corporate Websites. Integrierte Markenführung, Entwicklung von CRM-Konzepten und die Implementierung individueller CMS-Lösungen sind Schwerpunkte der Arbeiten.

Die Projekte wurden mit über 450 Designpreisen ausgezeichnet, darunter Awards des Art Director Club (ADC) in Berlin und New York, Cyber-Lions aus Cannes, New York Festivals und iF Awards.

(Ende)
Aussender: pts - Workshop (D)
Ansprechpartner: Anica Pelivan
Tel.: +49 (0) 611/ 180 99-54
E-Mail: a.pelivan@s-v.de
|
|
98.434 Abonnenten
|
195.286 Meldungen
|
80.780 Pressefotos

MEDIEN

07.12.2021 - 09:45 | Martschin & Partner
07.12.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion
06.12.2021 - 22:30 | Unser Kandidat 2022
06.12.2021 - 12:00 | pressetext.redaktion
06.12.2021 - 08:35 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
Top