Leben

AUSSENDER



gumpelmedia - digital media agentur
Ansprechpartner: Wolfgang Gumpelmaier-Mach
Tel.:
E-Mail: wolfgang@gumpelmaier.net

FRüHERE MELDUNGEN

12.09.2018 - 17:05 | gumpelmedia - digital media agentur
14.08.2018 - 08:55 | gumpelmedia - digital media agentur
07.06.2018 - 10:25 | gumpelmedia - digital media agentur
05.06.2018 - 17:50 | gumpelmedia - digital media agentur
24.05.2018 - 16:15 | gumpelmedia - digital media agentur

Mediabox

pts20180927021 Medien/Kommunikation, Sport/Events

"REINGERS": Doku über die 24-Stunden-WM im Oldtimer-Traktorrennen

Filmemacher Max von Lux porträtiert die Leidenschaft einer Region für den Traktorsport

Linz/Reingers (pts021/27.09.2018/11:30) - Jedes Jahr begeistert das 24-Stunden-Traktorrennen im niederösterreichischen Reingers tausende Zuseherinnen und Zuseher. Über 80 Oldtimer-Traktoren kämpfen dort um die ersten Plätze, der ganze Ort fiebert mit. Nicht nur am Rennwochenende, sondern das ganze Jahr. Von dieser Leidenschaft wurde auch der Linzer Filmemacher Manuel Bauer alias Max von Lux angesteckt, der in den kommenden Monaten das Leben in Reingers vor, während und nach dem Rennen dokumentieren will. Mit Hilfe von Crowdfunding soll der Film ins Kino gebracht werden. Bis Ende Oktober haben Fans Zeit, sich auf der Plattform wemakeit daran zu beteiligen.

Ein Traktorrennen stört die Waldviertler Idylle

Der Linzer Filmemacher Manuel Bauer alias Max von Lux besuchte 2017 eher zufällig das Traktorrennen im niederösterreichischen Reingers im Bezirk Gmünd. Bereits von der ersten Sekunde an war er begeistert davon, wie professionell die Veranstaltung organisiert wurde und mit wieviel Liebe und Leidenschaft die Fahrerinnen und Fahrer ihre Runden drehten. Wohin er schaute, sah er Traktoren, Staub und Motoren. Das Rennen unterbricht dabei den alltäglichen, ländlichen Frieden mit einem ordentlichen Knall. Jedes Jahr begeistert es tausende Zuseherinnen und Zuseher.

Über 80 Oldtimer-Traktoren kämpfen 24 Stunden durchgehend um die ersten Plätze. Gefahren wird in unterschiedlichen Klassen mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 70 km/h. Manuel Bauer kam aus dem Staunen nicht mehr heraus und fasste einen Entschluss: "Ich möchte dieses Rennen und die Menschen, die es verwirklichen über die Landesgrenzen hinaus bekannt machen. Soviel Liebe und Leidenschaft ist ansteckend!"

"REINGERS" - Ein Film über Leidenschaft und Hingabe

Schnell war die Idee für den Film "REINGERS" geboren, einen Dokumentarfilm über die 24-Stunden Weltmeisterschaft im Oldtimer-Traktorrennen. Der Film soll die Leidenschaft und Hingabe der Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den Motorsport dokumentieren. Er soll zeigen, was durch den Zusammenhalt einer ganzen Region möglich werden kann. Er soll spürbar machen, welche Visionen durch Begeisterung und unermüdlichen Einsatz verwirklicht werden können. Im August 2018 war Manuel Bauer mit einer kleinen Crew in Reingers, um erste Szenen für seine Doku zu drehen, die im Sommer 2019 bei der WM ihren inhaltlichen Höhepunkt finden soll. Dazwischen möchte er immer wieder im Ort vorbeischauen und das Leben zwischen den Rennen festhalten. Denn das Traktorrennen ist in Reingers Familiensache: wer nicht selber fährt, der schraubt, der kocht, der putzt oder baut auf und ab.

Mit Hilfe der Fans zum 90 Minuten Dokumentarfilm

Ende September hat der Regisseur eine Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform wemakeit gestartet, um die nächsten Schritte des Drehs finanzieren zu können. Mit dem Crowdfunding soll ein Teil der entstehenden Kosten abgedeckt werden, u.a. die Recherche, Fahrtkosten, Nächtigungen, Verpflegung, Equipment-Mieten und Honorare für die Filmcrew. Je nach der Höhe ihrer finanziellen Unterstützung erhalten die Fans Goodies, von einer einfachen Namensnennung, über den Film als Download oder DVD/BluRay, bis hin zum VIP Ticket für das Rennen 2019 oder einer hochwertigen Videoproduktion. Insgesamt 15.000 Euro sollen auf diese Weise zusammenkommen, die Kampagne ist noch bis Ende Oktober unter https://wemakeit.com/projects/reingers erreichbar.

Bauer: "Ich möchte noch in diesem Herbst mit den Dreharbeiten zu REINGERS starten und dieses Spektakel als 90 Minuten Dokumentarfilm einem größerem Publikum zugänglich machen. Das schaffe ich aber nur, wenn mich viele Traktor- und Dokumentarfilm-Fans unser Projekt unterstützen und es weitererzählen. Ich bin zuversichtlich, dass wir es schaffen können - mit Deiner Hilfe!"

Links:
Crowdfunding: https://wemakeit.com/projects/reingers
Webseite: https://www.reingers-movie.com
Instagram: https://www.instagram.com/reingers_movie
Facebook: https://www.facebook.com/reingersmovie

Kontakt:
Manuel Bauer
E-Mail: info@maxvonlux.com



(Ende)
Aussender: gumpelmedia - digital media agentur
Ansprechpartner: Wolfgang Gumpelmaier-Mach
Tel.:
E-Mail: wolfgang@gumpelmaier.net
Website: www.gumpelmaier.net
|
|
98.214 Abonnenten
|
166.875 Meldungen
|
65.873 Pressefotos

LEBEN

23.10.2018 - 13:50 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
23.10.2018 - 13:00 | ISM International School of Management
23.10.2018 - 12:30 | pressetext.redaktion
23.10.2018 - 12:00 | IKEA Austria GmbH
23.10.2018 - 10:25 | Österreichische Apothekerkammer
Top