VORSCHAU
PRESSETERMINE
Firmeneigener Veranstaltungsraum
29.08.2016 00:00
Hotel Bern
29.08.2016 00:00
Medienzentrum Bundeshaus, Konferenzsaal 2. UG
29.08.2016 00:00




WETTER
Graz: sonnig
28°
Innsbruck: sonnig
33°
Linz: sonnig
29°
Wien: sonnig
30°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
HIGHTECH
Di, 17.06.2003 15:18
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pte20030617045 Computer/Telekommunikation

Linux legt in Europa zu

HP gründet eigene Abteilung für freies Betriebssystem

Birmingham/Palo Alto (pte045/17.06.2003/15:18) - Linux steht in Europa ein dramatisches Wachstum bevor. Zu diesem Ergebnis kommt jedenfalls eine Studie des Marktforschers IDC, die im Auftrag des Veranstalters der kommenden LinuxWorld erstellt wurde. Die Messe wird im September in Birmingham stattfinden. Demnach rechnet IDC mit einer Verdreifachung des Umsatzes bei Linux-Servern bis zum Jahr 2007 in Westeuropa. http://www.linuxworld.com/ic_957522_8574_1-3133.html

Für das laufende Jahr geht IDC von einem Absatz von 162.000 Stück mit einem Wert von 621 Mio. Dollar aus. In der Prognose für 2007 erwarten die Marktforscher einem Absatz von rund einer halben Mio. Geräte mit einem Gesamtwert von 1,9 Mrd. Dollar. Auch im Desktop-Bereich wird mit einer Zunahme gerechnet, schließlich sollen bereits 15,5 aller Geschäftskunden einen Umstieg erwägen. Angetrieben wird Linux durch Entwicklungen wie den Linux PC, der von Sun für den Sommer angekündigt wurde.

Auch Hewlett-Packard http://www.hp.com setzt verstärkt auf Linux. Der Konzern hat nach den Berichten in US-Medien eine eigene Linux-Abteilung gegründet. Die vorläufig als "Linux Organization" bezeichnete Abteilung unter Vice President Martin Fink soll alle Belange zu Linux kontrollieren.

(Ende)

Aussender: pressetext.austria
Ansprechpartner: Dominik Schebach
Tel.: +43-1-81140-308
E-Mail:
pressetext.austria
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
PRESSETEXT.TV
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising