Business

BUSINESS

05.08.2020 - 13:50 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
05.08.2020 - 12:05 | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
05.08.2020 - 11:00 | G DATA CyberDefense AG

MEDIEN

05.08.2020 - 11:30 | pressetext.redaktion
05.08.2020 - 06:10 | pressetext.redaktion
04.08.2020 - 11:40 | pressetext.redaktion
pte20200709023 Auto/Verkehr, Unternehmen/Wirtschaft

Fisker Inc. sammelt 50 Mio. Dollar für E-SUV ein

Neues Start-up von Designer Henrik Fisker will mit Fisker Ocean 2022 in Produktion gehen


Fisker Ocean: 50 Mio. Dollar von Investoren (Foto: fiskerinc.com)
Fisker Ocean: 50 Mio. Dollar von Investoren (Foto: fiskerinc.com)

Los Angeles (pte023/09.07.2020/13:35) - Das US-Start-up Fisker Inc. http://fiskerinc.com hat in einer Finanzierungsrunde etwa 50 Mio. Dollar für seinen elektrischen SUV Fisker Ocean eingesammelt. Bei dem Unternehmen handelt es sich um den Nachfolger von Fisker Automotive, das 2015 von der Wanxiang Group gekauft und in Karma Automotive umgebrandet wurde. Fisker Inc. will seinen E-SUV im Jahr 2022 auf den US-Markt bringen.

"Geplante Timeline einhalten"

"Seit wir das Auto auf der heurigen Consumer Electronics Show zum ersten Mal präsentiert haben, waren die Reaktionen extrem positiv. Wir fordern auf radikale Weise die Konventionen der Industrie in Bezug auf Entwicklung und Verkauf von Fahrzeugen heraus. Dieses Kapital ermöglicht uns jetzt, unsere geplante Timeline einzuhalten", freut sich Fisker Inc.-Gründer Henrik Fisker.

Der Autodesigner ist vor allem durch seine Mitarbeit an den Fahrzeugmodellen Aston Martin V8 Vantage, Aston Martin DB9 und BMW Z8 bekannt. Sein früheres Start-up Fisker Automotive hat den 2011 zum ersten Mal erhältlichen teilelektrischen Premium-Wagen Fisker Karma hergestellt. Aufgrund von verschiedenen Produktionsschwierigkeiten musste das Unternehmen im Jahr 2013 aber Insolvenz anmelden und wurde schließlich von Wanxiang gekauft. Der Fisker Karma heißt heute Karma Revero.

SUV ist besonders nachhaltig

Mit dem Fisker Ocean erhofft sich das neue Start-up besseres Gelingen. Bei dem SUV legt Fisker Inc. besonders viel Wert auf Nachhaltigkeit, unter anderem beim Material, aus dem die Innenausstattung besteht. Das Fahrzeug soll eine Reichweite von etwa 480 Kilometern haben. In den USA plant das Start-up für das Auto einen anfänglichen Verkaufspreis von 37.499 Dollar. Ein Start in Europa ist ebenfalls geplant, auch wenn es dafür noch keinen fixen Termin gibt.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Haas
Tel.: +43-1-81140-306
E-Mail: haas@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.402 Abonnenten
|
181.914 Meldungen
|
74.314 Pressefotos
Top