Leben

AUSSENDER



Zentrum für Vitalität und Hormon-Power®
Ansprechpartner: Christine Rosa Thanner
Tel.: +41 44 994 57 27
E-Mail: info@hormon-power.ch

FRüHERE MELDUNGEN

11.09.2018 - 08:20 | Zentrum für Vitalität und Hormon-Power®
05.09.2018 - 07:30 | Zentrum für Vitalität und Hormon-Power®
02.08.2018 - 07:00 | Zentrum für Vitalität und Hormon-Power®
05.07.2018 - 07:30 | Zentrum für Vitalität und Hormon-Power®
19.06.2018 - 10:30 | Zentrum für Vitalität und Hormon-Power®

Mediabox

pts20180913021 Medizin/Wellness, Kultur/Lifestyle

Sind Hormone Hauptursachen für Prostatabeschwerden?

Europäischer Prostata-Tag am 15. September ist auch ein Tag der Männergesundheit

Zürich (pts021/13.09.2018/12:20) - Laut Krebsliga.ch erkranken an Prostatakrebs in der Schweiz pro Jahr rund 6100 Männer. Damit ist Prostatakrebs die häufigste Krebsart überhaupt: Auf ihn entfallen 28 % der Krebsdiagnosen bei Männern. Fast alle Patienten (99 %) sind zum Zeitpunkt der Diagnose über 50, 47 % sind 70 Jahre oder älter. Funktionsstörungen wie Prostatawachstum und Prostataentzündung gehören zu den häufigsten Männerbeschwerden im fortgeschrittenen Lebensalter. Die Folgen sind u.a. häufiger Harndrang, Schwierigkeiten beim Wasserlassen und Probleme beim Sex.

Der Griff zu Pillen und Operationen ist immer noch die erste Reaktion von Patienten wie auch von Ärzten. Die Ursache bleibt damit "unbehandelt." Die Schweizer Hormonexpertin Christine Rosa Thanner kennt die Probleme: "Fast jeder männliche Kunde gibt als Symptom unter anderem Prostataprobleme an. Was die wenigsten wissen: Oft sind es zu niedrige oder überhöhte Hormonwerte, welche die hauptsächlichen Ursachen von Prostataproblemen wie Prostatawachstum und Entzündung sind. Hier bringt ein Hormoncheck Gewissheit. Ein Hormoncoaching mit natürlichen Methoden kann die Beschwerden reduzieren." https://www.hormon-power.ch

Alleine in der Schweiz leben circa eine Million Männer mit Prostatabeschwerden, was einen massiven Verlust an Lebensqualität und auch an Lebenszeit hat. "Kunden sagen mir oft, dass sie über vier Mal nachts auf die Toilette müssen", so Thanner.

Hauptursache von Prostataproblemen sind Hormon-Dysbalancen im Körper

Die Hauptursache sind Mangelzustände beziehungsweise Dysbalancen bei körpereigenen Hormonen! Eigentlich kein Wunder, denn unsere körpereigenen Hormone steuern alles: jede Zelle, jedes Organ, jede Körperfunktion, unser psychisches Wohlbefinden wie auch Gehirnfunktionen. Leider werden diese als Hauptursachen meist nicht in Betracht gezogen! Hier zeigen die Ergebnisse eines Speicheltests, der daheim durchgeführt werden kann, ob eine Dysbalance beziehungsweise Hormon-Mangelzustände oder überhöhte Hormonwerte vorliegen.

Ursache der Prostataprobleme sind meist Hormon-Dysbalancen

Die häufigsten Hormondysbalancen in Verbindung mit Postataproblemen sind meist:
1. Estradiol ist oft zu hoch oder manchmal zu tief
2. Mangel an Progesteron und Testosteron
3. Mangel an Cortisol und DHEA
4. Schilddrüsenhormone, die nicht im optimalen Wert sind
5. Verhältnis der Hormonwerte zueinander

Wichtig: Auch nach einer Medikamenteneinnahme bzw. einer Operation sind ja diese zu tiefen oder zu hohen Hormonwerte - als Hauptursachen - immer noch da. Das hat weitere Folgen für die Gesundheit. Darum ist folgendes Vorgehen zu empfehlen. Nach der Ursachenfeststellung mittels Hormoncheck folgt das Hormoncoaching. https://www.hormon-power.ch/hormon-beratung

Hier schon ein erster Tipp

Vortrag am 15. September in Illnau ZH mit einem "hormonischem" Apero: "Wie Hormone unser Leben beeinflussen"
Ticket und Informationen: https://www.hormon-power.ch/vortrag

Christine Rosa Thanner beantwortet gerne alle Fragen rund um das Thema Hormone:
Telefon: +41 44 994 57 27 oder per E-Mail an: info@hormon-power.ch

(Ende)
Aussender: Zentrum für Vitalität und Hormon-Power®
Ansprechpartner: Christine Rosa Thanner
Tel.: +41 44 994 57 27
E-Mail: info@hormon-power.ch
Website: www.hormon-power.ch
|
|
98.211 Abonnenten
|
166.098 Meldungen
|
65.353 Pressefotos
Top