Medien

HIGHTECH

20.09.2018 - 10:30 | accent
20.09.2018 - 06:05 | pressetext.redaktion
19.09.2018 - 15:55 | Fink & Fuchs AG

BUSINESS

20.09.2018 - 10:10 | CNT Management Consulting AG
20.09.2018 - 06:00 | pressetext.redaktion
19.09.2018 - 16:20 | Iphos IT Solutions GmbH

MEDIEN

20.09.2018 - 09:30 | der Kunstraum
20.09.2018 - 06:10 | pressetext.redaktion
19.09.2018 - 14:20 | INFOSCREEN Austria

LEBEN

20.09.2018 - 10:30 | pressetext.redaktion
20.09.2018 - 06:15 | pressetext.redaktion
19.09.2018 - 14:30 | ARTBOX GROUPS GmbH
pte20180614012 Computer/Telekommunikation, Medien/Kommunikation

Neue Timeline: Twitter will mehr News integrieren

Vertikale Ansicht, Eilmeldungen und Nachrichten nach Umgestaltung

Neuer Feed: Twitter will Usern mehr News anzeigen (Foto: twitter.com/twitter)
Neuer Feed: Twitter will Usern mehr News anzeigen (Foto: twitter.com/twitter)

San Francisco (pte012/14.06.2018/10:30) - Der Kurznachrichtendienst Twitter will die Timelines seiner Nutzer stark verändern, so dass mehr aktuelle Nachrichten und personalisierte Inhalte angezeigt werden. Die neuen Funktionen verabschieden sich immer weiter von chronologischen Feeds und zeigen das verstärkte Bemühen des Unternehmens, Twitter in eine zuverlässige Nachrichtenquelle umzuwandeln.

News und Eilmeldungen

"Wir kündigen eine Vielzahl von Änderungen an, um das Auffinden und Entdecken vom dem, was aktuell auf der Welt los ist, via Twitter zu erleichtern - ganz egal, ob Eilmeldungen oder Veranstaltungen. Ziel ist es, Ereignisse und Neuigkeiten, die Nutzern wichtig sind, schnell zu finden und zu verfolgen. Vor allem, wenn sie noch keine gut sortierte Timeline haben", erklärt Sriram Krishnan von Twitters Consumer-Product-Team.

Die Umgestaltung knüpft an die 2017 eingeführte "Happening now"-Option an, mit der Nutzer einen Überblick über ihre liebsten Sportmannschaften behalten können. "Wir erweitern dies jetzt um Tweets über Breaking News und personalisierte Nachrichten. Am oberen Rand der Zeitleiste sehen Nutzer dann Nachrichten, die für sie relevant sind, zusammen mit den umgebenden Tweets und Videos", so Twitters Vize-Präsident Keith Colema.

Vertikale Timeline geplant

Twitter plant auch, Benachrichtigungen einzuführen, die bei Eilmeldungen Nutzer alarmieren. Diese Option sei aber ein rein freiwilliger Service, der bei Bedarf abgewählt werden könne. Zudem soll das Feature "Moments" neu gestaltet werden - ebenso wie ein neuer vertikaler Feed, der sich per Swipe-Funktion ansehen lässt, anstelle eines horizontalen Feeds. "In unseren Tests des neuen Looks haben wir feststellen können, dass wieder deutlich mehr Nutzer Moments nutzen. Wir beginnen nun damit, das neue vertikale Timeline-Erlebnis einzuführen", so Coleman abschließend.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Sabrina Manzey
Tel.: +43-1-81140-305
E-Mail: manzey@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.211 Abonnenten
|
166.106 Meldungen
|
65.368 Pressefotos
Top