Business

AUSSENDER



Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Iris Albrecht
Tel.: +49 681 410 98 06 10
E-Mail: presse@fpsb.de

FRüHERE MELDUNGEN

11.06.2018 - 15:15 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
22.05.2018 - 12:30 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
15.05.2018 - 14:30 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
08.05.2018 - 11:30 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
21.03.2018 - 11:30 | Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
pts20180612021 Handel/Dienstleistungen, Unternehmen/Finanzen

Prof. Tilmes führt den FPSB Deutschland weiter an


Prof. Dr. Rolf Tilmes, Vorstandsvorsitzender des FPSB Deutschland (Foto: FPSB)
Prof. Dr. Rolf Tilmes, Vorstandsvorsitzender des FPSB Deutschland (Foto: FPSB)

Frankfurt am Main (pts021/12.06.2018/13:30) - Kontinuität an der Spitze des Financial Planning Standards Board Deutschland e. V.: Prof. Dr. Rolf Tilmes wurde im Rahmen der jüngsten Mitgliederversammlung des FPSB Deutschland in Frankfurt in seinem Amt des Vorstandsvorsitzenden für drei weitere Jahre bestätigt. Die Mitglieder honorierten damit seinen besonderen Einsatz und das Engagement für die Belange des FPSB Deutschland. Prof. Tilmes kündigte an, auch weiterhin die Vorzüge der Finanzplanung nach außen tragen zu wollen.

Der neue und alte Vorstandsvorsitzende Tilmes, der in seine dritte Amtszeit geht, gehört dem Verband seit seiner Gründung im Jahr 1997 als Mitglied des Vorstandes an. Er hat die Entwicklung des Verbandes und das Financial Planning in Deutschland somit maßgeblich mitgeprägt. "Ich freue mich, dass die Mitglieder mir weiterhin das Vertrauen ausgesprochen haben", sagte Prof. Tilmes nach der Wahl.

Mehr denn je sei es wichtig, auf die Notwendigkeit einer ganzheitlichen Finanzberatung hinzuweisen, so Tilmes, der neben seiner Vorstandstätigkeit auch wissenschaftlicher Leiter des PFI Private Finance Institute / EBS Finanzakademie der EBS Business School, Oestrich-Winkel, ist. Tilmes (Jahrgang 1964) ist seit 1997 als CERTIFED FINANCIAL PLANNER®-Professional zertifiziert und wurde 2006 zum HonCFEP (Certified Foundation and Estate Planner) ernannt. Er hat zudem unzählige Beiträge für führende Fachzeitschriften, Bücher sowie pädagogische Publikationen zum Thema Finanzplanung verfasst.

Hohe Ansprüche an die Finanzberatung

Anders als die landläufige Finanz- oder Vermögensberatung hat Financial Planning nicht den kurzfristigen Effekt, sondern ein schlüssiges Langzeitkonzept für Vermögensaufbau, -mehrung und -sicherung als Ziel. Der Nutzen der Finanzplanung resultiert aus der simultanen und vernetzten Betrachtung aller für den Kunden relevanten finanziellen Aspekte. Sie berücksichtigt dabei die zahlreichen Wechselwirkungen zwischen Einkommen, Vermögen, Steuern und verschiedenen Risikoszenarien wie inflationäre oder deflationäre Entwicklungen. Bestehende Vermögenswerte werden von dem Finanzplaner auf ihre Sinnhaftigkeit überprüft.

Wer als Verbraucher auf einen professionellen CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Zertifikatsträger setzt, ist auf der sicheren Seite. "Es ist unser aller Selbstverständnis und überzeugt gelebte Praxis, dass wir wirklich für unsere Kunden da sind und für sie einen nachhaltigen Mehrwert durch unsere Tätigkeit schaffen - und das im Einklang mit hohen ethischen Beratungsstandards", sagt Prof. Tilmes.

Über den FPSB Deutschland e.V.
Das Financial Planning Standards Board Ltd. - FPSB ist ein globales Netzwerk mit derzeit 26 Mitgliedsländern und mehr als 175.000 Zertifikatsträgern. Das Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB Deutschland) mit Sitz in Frankfurt/ Main gehört seit 1997 als Vollmitglied dieser Organisation an. Ziel ist es, den weltweiten Berufsstandard für Financial Planning zu verbreiten und das öffentliche Vertrauen in Financial Planner zu fördern.

Aufgabe des FPSB Deutschland ist die Zertifizierung von Finanz- und Nachfolgeplanern nach international einheitlich definierten Regeln zu Ausbildung, unabhängigen Prüfungen, Erfahrungsnachweisen und Ethik. Für die Verbraucher ist die Zertifizierung zum CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Professional, zum CERTIFIED FOUNDATION AND ESTATE PLANNER-Professional und zum EFA European Financial Advisor® ein wichtiges Gütesiegel. Als Prüf- und Begutachtungsstelle für DIN CERTCO und Austrian Standards Plus hat der Verband zusätzlich 1.458 Personen seiner 2.000 Mitglieder nach DIN ISO 22222 (Privater Finanzplaner) zertifiziert.

Der FPSB Deutschland hat den Anspruch, Standards zur Methodik der ganzheitlichen Finanzberatung zu setzen Die Definitionen und Standards der Methodik sind Grundlage für deren Weiterentwicklung, Ausbildung und Regulierung. Um seine Ziele zu erreichen, arbeitet der FPSB Deutschland Ziele eng mit Regulierungs- und Aufsichtsbehörden, Wissenschaft und Forschung, Verbraucherschützern sowie Presse und interessierter Öffentlichkeit zusammen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.fpsb.de

(Ende)
Aussender: Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Iris Albrecht
Tel.: +49 681 410 98 06 10
E-Mail: presse@fpsb.de
Website: www.fpsb.de
|
|
98.213 Abonnenten
|
166.780 Meldungen
|
65.802 Pressefotos

BUSINESS

18.10.2018 - 23:55 | SMILE REPAIR c/o:Servion SERVION Service & Support GmbH
18.10.2018 - 16:00 | ISM International School of Management
18.10.2018 - 14:00 | bbv Software Services AG
18.10.2018 - 14:00 | Insight Technology Solutions GmbH
18.10.2018 - 13:30 | pressetext.redaktion
Top