VORSCHAU




WETTER
Graz: wolkig
21°
Innsbruck: Regenschauer
21°
Linz: wolkig
18°
Wien: Regenschauer
19°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
MEDIEN
Mo, 11.06.2018 12:30
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pte20180611021 Computer/Telekommunikation, Medien/Kommunikation

App soll Hitzetod von Babys im Auto verhindern

"the BackSeat" kennt alle Insassen und alarmiert beim Aussteigen
App
App "the BackSeat": Insassen im Auto immer im Blick (Foto: thebackseat.net)

Phoenix (pte021/11.06.2018/12:30) - Die neue Smartphone-App "the BackSeat" http://thebackseat.net soll verhindern, dass achtlos zurückgelassene Kinder in einem heißen Auto im Sommer schwere Schäden erleiden oder gar sterben. Die Anwendung hat den Überblick darüber, wer im Fahrzeug mitfährt und alarmiert umgehend Kontakte, wenn ein Kind beim Aussteigen vergessen wird.

Benachrichtigung live

Die App meldet sich, sobald der Fahrer das Fahrzeug ins Rollen bringt und die Geschwindigkeit des Autos auf über 20 Meilen pro Stunde ansteigt. the BackSeat fragt eingangs nach, ob sich ein oder mehrere Kinder im Auto befinden. Die App setzt dann einen Erinnerungsalarm, der drei Sekunden nach dem Stillstand des Fahrzeugs ertönt. Ignoriert der Benutzer den Alarm, ertönt ein lauter Ton und Benachrichtigungen werden auf dem Mobiltelefon wiederholt angezeigt.

Wird der Alarm nicht gestoppt ausgeschaltet, benachrichtigt die App drei Kontakte des Nutzers, die in der Anwendung hinterlegt sein müssen. So soll verhindert werden, dass abgelenkte oder gestresste Eltern vergessen, dass auf der Rückbank noch Kinder, die womöglich eingeschlafen sind, mitfahren. "Allein in den USA sind in den letzten 20 Jahren durchschnittlich 37 Babys pro Jahr in heißen Autos gestorben. Ärzte, Rechtsanwälte, Krankenschwestern, Geschäftsführer, Großeltern, Mütter, Väter und Kindermädchen haben ein kleines Kind in einem Auto vergessen und es starb. Diese Problematik hat alle Demografien erreicht, ohne dass ein Ende in Sicht wäre", schreiben die Entwickler.

Normale Vergesslichkeit

Die App wurde erstellt, nachdem Entwickler Erin J. O'Conne von zwei Kindern erfuhr, die in der prallen Hitze unbemerkt im Auto zurückgelassen worden waren und an den Folgen der Überhitzung verstarben. "Sogar die aufmerksamsten und liebendsten Eltern, Großeltern oder Hausmeister können versehentlich den Ablenkungen der Gesellschaft zum Opfer fallen oder in eine Routine verfallen und Dinge vergessen. Wir vergessen Dinge. Wir sind Menschen", beteuern die Entwickler. the BackSeat ist für Apple- und Android-Geräte kostenlos verfügbar.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Sabrina Manzey
Tel.: +43-1-81140-305
E-Mail:
Website: www.pressetext.com
pressetext.redaktion
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising