Leben

AUSSENDER



Fink&Fuchs AG
Ansprechpartner: Johanna Fritz
Tel.: +49 173 753 1700
E-Mail: johanna.fritz@finkfuchs.de

FRüHERE MELDUNGEN

pts20180420014 Computer/Telekommunikation, Kultur/Lifestyle

Parental Control für Android: ESET unterstützt Eltern umfassend mit mobiler Schutzlösung

Keine Chance für jugendgefährdende Inhalte und App-Kostenfallen


Jena (pts014/20.04.2018/10:00) - Alle Eltern sind früher oder später damit konfrontiert, dass ihre Kinder mit Smartphone oder Tablet das Internet erforschen. Sie suchen nach Informationen für Hausaufgaben, chatten mit Freunden oder spielen Games. Doch das WWW ist kein Ponyhof und deshalb sollten Mütter und Väter selbst bestimmen können, was ihr Nachwuchs im Internet zu sehen bekommt oder nutzen darf: Mit ESET Parental Control für Android des europäischen Security-Herstellers ESET erhalten sie jetzt eine umfassende Lösung, mit der sie die Internetnutzung ihrer Kids auf mobilen Geräten in die richtigen Bahnen lenken, auf deren individuelle Bedürfnisse zuschneiden und so für maximale Sicherheit sorgen können.

Saubere Apps und altersgerechte Internetnutzung

ESET Parental Control setzt auf mehreren Ebenen an: Sie blockiert unangemessene Anwendungen je nach Google Play Einstufung automatisch. Selbst dann, wenn Eltern bestimmte Spieleangebote oder Webseiten nicht kennen, lassen sich so ungeeignete Inhalte schnell und sicher ausfiltern. Zudem können sie ein individuelles Zeitkontingent festlegen, in denen die Kinder Spiele- und Spaß-Apps auf dem Smartphone oder Tablet nutzen dürfen. So wird verhindert, dass sie beispielsweise bei "angesagten", neuen Spielen in ihrem sozialen Umfeld das Maß verlieren. Erziehungsberechtigte können bestimmte Inhalte auch wieder freigeben - ganz bequem, von ihrem eigenen Smartphone aus. Darüber hinaus erhalten ssie auf Wunsch eine regelmäßige Basis-Übersicht über das Online-Nutzungsverhalten der Heranwachsenden.

Premium-Version mit vielen Zusatzfunktionen

Einen deutlich erweiterten Schutz bietet die Premium-Version. Neben den Basis-Features können Eltern ihre Kinder jederzeit online lokalisieren. Über die Geofencing-Funktion werden sie sogar aktiv benachrichtigt, falls der Nachwuchs einen bestimmten Bereich - beispielsweise die Schulumgebung - verlässt. So ist sichergestellt, dass die Kleinen sich dort aufhalten, wo sie auch sein sollten. Ergänzend dazu besteht die Möglichkeit, eine unübersehbare Nachricht auf dem Bildschirm darstellen zu lassen. So können die Eltern den Kindern helfen und direkt und unmittelbar eingreifen, auch wenn sie gerade selbst unterwegs sind.

Mit Safe Search bietet ESET neben den Basis-Features eine weitere Möglichkeit, die Online-Nutzung gezielt zu steuern. Mit dieser Funktion werden Suchmaschinen-Ergebnisse gefiltert, so dass dem Heranwachsenden nur Ergebnisse angezeigt werden, die auch altersgerecht sind. Diese Einstellung lässt sich, wie die gesamte Verwaltung der App, zentral über die Weboberfläche von my.eset.com erledigen. Dort werden sämtliche Berichte und der Profilstatus der Kids gespeichert.

Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Die App verfügt über eine Familienlizenz. Damit ist die Nutzung durch sämtliche Familienmitglieder abgedeckt. Im speziellen Elternmodus steht eine Übersicht über die Profile der Sprösslinge zur Verfügung und alle Funktionen lassen sich bequem verwalten.

"Eltern erhalten Dank der App die Möglichkeit, das Internet für ihre Kinder deutlich sicherer zu machen und sie in das WorldWideWeb behutsam einzuführen", sagt Christoph Thurm, Produktmanager bei ESET. Gemeinsam können Familien so Medien- und Internetkompetenz gewinnen. Auch im realen Leben erhalten Heranwachsende Dank durch die ESET-Anwendung ein Höchstmaß an Freiräumen, ohne dass die Sicherheit darunter leidet. Ob online oder offline: Erziehunsgberechtigte haben die Gewissheit, dass sie auch im digitalen Zeitalter ihrer Verantwortung gerecht werden können und immer den Durchblick behalten.

ESET Parental Control für Android ist ab sofort erhältlich. Die Basis-Version ist kostenlos, für die Premium-Version mit erweitertem Funktionsumfang kostet im Monatsabonnement 1,99 Euro oder als Jahreslizenz 19,99 Euro.

(Ende)
Aussender: Fink&Fuchs AG
Ansprechpartner: Johanna Fritz
Tel.: +49 173 753 1700
E-Mail: johanna.fritz@finkfuchs.de
Website: www.eset.com
|
|
98.202 Abonnenten
|
174.944 Meldungen
|
70.807 Pressefotos

LEBEN

19.10.2019 - 08:45 | CLUB TIROL Businessclub in Wien
18.10.2019 - 13:25 | FH St. Pölten
18.10.2019 - 13:15 | Pädagogische Hochschule Niederösterreich
18.10.2019 - 10:30 | pressetext.redaktion
18.10.2019 - 06:05 | pressetext.redaktion
Top