VORSCHAU
PRESSETERMINE
Badener Trabrennbahn
19.08.2018 00:00
Congress-Centrum Nord Koelnmesse Deutz
20.08.2018 00:00
carla Mittersteig
20.08.2018 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO



WETTER
Graz: sonnig
29°
Innsbruck: Gewitter
26°
Linz: wolkig
30°
Wien: heiter
31°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
BUSINESS
Di, 13.02.2018 12:30
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20180213021 Handel/Dienstleistungen, Unternehmen/Finanzen
Pressefach Pressefach

Neuer Rekord: Mehr als 175.000 Finanzplaner kümmern sich weltweit um die finanziellen Belange der Verbraucher

Pressemeldung des FPSB Deutschland
Neuer Rekord: Mehr als 175.000 CFP weltweit (Quelle: FPSB)
Neuer Rekord: Mehr als 175.000 CFP weltweit (Quelle: FPSB)

Frankfurt am Main (pts021/13.02.2018/12:30) - Die Qualität der Finanzberatung wächst stetig - und das weltweit. Das Financial Planning Standards Board Ltd. (FPSB), der weltweite Zusammenschluss aller nationalen CFP-Organisationen, verzeichnete Ende 2017 so viele zertifizierte Finanzplaner, so genannte CERTIFIED FINANCIAL PLANNER (CFP®-Zertifikatsträger), wie nie zuvor. Nach Angaben des FPSB Ltd., zu dem auch das FPSB Deutschland gehört, ist die Zahl der Professionals auf insgesamt 175.573 angestiegen. Auch der FPSB Deutschland freut sich über stetige Zuwächse. "Seit unserer Gründung im Jahr 1997 wachsen wir kontinuierlich. Die Finanzberater erkennen, dass Qualifikation das zentrale Element für Erfolg in der Beratung ist", erklärt Professor Dr. Rolf Tilmes, Vorstandsvorsitzender des FPSB Deutschland.

In Deutschland sind es mittlerweile 3168 Zertifikatsträger, die sich um die finanziellen Belange der Verbraucher kümmern. Aktuell sind hierzulande 1.542 Certified Financial Planner® (CFP), 289 Certified Foundation and Estate Planner® (CFEP) sowie 1337 EFA European Financial Advisor vom FPSB registriert. Das EFA European Financial Advisor Zertifikat ist das Fundament, auf welchem der Certified Financial Planner® (CFP®) aufbaut.

Geht es nach den FPSB-Verantwortlichen, ist das globale Wachstum noch lange nicht vorbei. "Um die Tätigkeit als Finanzplaner als weltweit anerkanntes Berufsbild verstärkt zu etablieren, hat sich das FPSB Ltd. das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis 2025 weltweit insgesamt 250.000 CFP-Experten zu vereinen", sagt Prof Tilmes. "Denn wir wollen den Zugang der Öffentlichkeit zu kompetenten und unabhängigen Finanzplanern, die ausschließlich im Interesse ihrer Kunden agieren, stetig verbessern." Ein weiteres wichtiges Anliegen des FPSB Ltd. und der dem Verband angeschlossenen 26 nationalen Organisationen ist es, die finanzielle Bildung der Anleger weltweit und den Verbraucherschutz bei Finanzprodukten voranzutreiben.

Besonders erfreulich war der Zuwachs an neuen Professionals im vergangenen Jahr in den USA, wo das CFP®-Programm bereits vor länger als 30 Jahren etabliert wurde. Doch auch in Ländern wie China, Brasilien, Thailand oder Irland war das Interesse an einer CFP®-Zertifizierung überdurchschnittlich groß. Insgesamt zielt die Wachstumsstrategie des FPSB Ltd. darauf ab, in den FPSB-Mitgliedsländern das Interesse an einer CFP®-Zertifizierung zu steigern und gleichzeitig neue Länder und Regionen als Mitglieder zu gewinnen.

"Gewinner dieser Entwicklung sind zweifelsohne die Kunden und deren Familien weltweit, deren Bedarf an einer langfristig orientierten, gut durchdachten und auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Vermögensstruktur immer mehr zunimmt", sagt Prof. Tilmes, der neben seiner Vorstandstätigkeit auch wissenschaftlicher Leiter des PFI Private Finance Institute / EBS Finanzakademie der EBS Business School, Oestrich-Winkel, ist.

Über den FPSB Deutschland e.V.
Das Financial Planning Standards Board Ltd. - FPSB ist ein globales Netzwerk mit derzeit 26 Mitgliedsländern und mehr als 175.000 Zertifikatsträgern. Das Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB Deutschland) mit Sitz in Frankfurt/ Main gehört seit 1997 als Vollmitglied dieser Organisation an. Ziel ist es, den weltweiten Berufsstandard für Financial Planning zu verbreiten und das öffentliche Vertrauen in Financial Planner zu fördern.

Aufgabe des FPSB Deutschland ist die Zertifizierung von Finanz- und Nachfolgeplanern nach international einheitlich definierten Regeln zu Ausbildung, unabhängigen Prüfungen, Erfahrungsnachweisen und Ethik. Für die Verbraucher ist die Zertifizierung zum Certified Financial Planner® (CFP), zum Certified Foundation and Estate Planner® (CFEP) und zum European Financial Advisor (EFA) ein wichtiges Gütesiegel. Als Prüf- und Begutachtungsstelle für DIN CERTCO und Austrian Standards Plus hat der Verband zusätzlich 1.458 Personen seiner 2.000 Mitglieder nach DIN ISO 22222 (Privater Finanzplaner) zertifiziert.

Der FPSB Deutschland hat den Anspruch, Standards zur Methodik der ganzheitlichen Finanzberatung zu setzen Die Definitionen und Standards der Methodik sind Grundlage für deren Weiterentwicklung, Ausbildung und Regulierung. Um seine Ziele zu erreichen, arbeitet der FPSB Deutschland Ziele eng mit Regulierungs- und Aufsichtsbehörden, Wissenschaft und Forschung, Verbraucherschützern sowie Presse und interessierter Öffentlichkeit zusammen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.fpsb.de

(Ende)

Aussender: Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Iris Albrecht
Tel.: +49 681 410 98 06 10
E-Mail:
Website: www.fpsb.de
Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.
   
So wurde bewertet:
Weitersagen
Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising