VORSCHAU
PRESSETERMINE
Savoy Baur en Ville
12.12.2017 00:00
Institut für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin der Medizinischen Universität Wien
12.12.2017 00:00
VDMA, Raum 1
12.12.2017 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO

IR Nachrichten


WETTER
Graz: Regen
Innsbruck: stark bewölkt
10°
Linz: stark bewölkt
Wien: stark bewölkt
14°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
LEBEN
Do, 23.11.2017 12:00
Meldung drucken Artikel weiterleiten
ptp20171123026 Forschung/Technologie, Umwelt/Energie
Pressefach Pressefach

Wissenschaft an der Tropenstation La Gamba in Costa Rica

Koordination durch Dr. Werner Huber und Dr. Anton Weissenhofer
Dr. Christian Schulze mit einem soeben beringten Motmot (Foto: Gallmetzer)
Dr. Christian Schulze mit einem soeben beringten Motmot (Foto: Gallmetzer)

Wien/La Gamba (ptp026/23.11.2017/12:00) - Die Tropenstation La Gamba befindet sich am Rande der Ortschaft La Gamba und des Nationalparks Piedras Blancas, einem der letzten primären tropischen Tieflandregenwälder Mittelamerikas. Aufgrund klimatischer, geografischer und erdgeschichtlicher Gegebenheiten zählt dieses niederschlagsreiche Gebiet (Jahresniederschlag etwa 6.000 mm) zu den artenreichsten der Neuen Welt.

Durch Initiative des Wiener Hochschulprofessor Michael Schnitzler wurde mit österreichischen Spendengeldern ein Teil dieses Gebietes freigekauft und in den Nationalpark eingegliedert. Dieser Teil trägt nun den symbolischen Namen Regenwald der Österreicher.

Im Jahre 1993 wurde die Tropenstation La Gamba gegründet. Sie entwickelte sich seitdem zu einer aktiven Forschungsstätte der Universität Wien, an der Studierende und WissenschaftlerInnen aus unterschiedlichsten Fachrichtungen und Ländern ideale Bedingungen für ihre Forschungen in den Tropen vorfinden.

Insgesamt besuchten mehr als 1.300 StudentInnen und WissenschaftlerInnen im Zuge ihrer wissenschaftlichen Arbeiten oder Praktika die Station. Seit 1998 fanden über 70 Exkursionen und Feldpraktika von nationalen und internationalen Universitäten und Organisationen in La Gamba statt.

Neben den wissenschaftlichen Projekten, u.a. in den Fachbereichen Botanik, Zoologie, Bodenkunde und Ökologie, unterstützt die Forschungsstation die Entwicklungszusammenarbeit in der Region und fördert den Naturschutz (Wiederbewaldungen und Bildung biologischer Korridore). Feldpraktika und Exkursionen geben den Studierenden einen Einblick in die Welt der Tropen. Auch interessierte Laien können den Regenwald der Österreicher besuchen und an der Tropenstation La Gamba in die Welt der Tropenforschung eintauchen. Pura vida!

Infolink: https://www.lagamba.at/tropenstation

(Ende)

Aussender: VWGÖ - Verband Wissenschaftlicher Gesellschaften Österreichs
Ansprechpartner: Elisabeth Mayer
Tel.: +43 1 40160 - 33105
E-Mail:
Website: www.vwgoe.at
VWGÖ - Verband Wissenschaftlicher Gesellschaften Österreichs
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising