Business

AUSSENDER



DATARECOVERY
Ansprechpartner: Ute Dietrich
Tel.: +49 341 392 817 89
E-Mail: presse@datarecovery.eu
ptp20171025020 Computer/Telekommunikation, Unternehmen/Finanzen

DATARECOVERY® empfiehlt sicheres Löschen - Vernichten von Datenträgern - Fazit zur IT-SA 2017

Leipziger Spezialist für Datenwiederherstellung berät Unternehmen für Datenschutz-Anforderungen

DATARECOVERY® Datenrettung auf der IT-SA in Nürnberg (© DATARECOVERY®)
DATARECOVERY® Datenrettung auf der IT-SA in Nürnberg (© DATARECOVERY®)

Leipzig (ptp020/25.10.2017/11:15) - Die GDPR bzw. DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) waren die Haupt-Schlagworte der diesjährigen IT-SA Messe in Nürnberg. Unter diesen Überbegriffen hatten zahlreiche Aussteller ihre Lösungen und Produkte kategorisiert.

Das auch zurecht, denn im Mai 2018 endet die Übergangsphase der neuen, 2016 in Kraft getretenen, europäischen Neuregelung des Datenschutzes in der Europäischen Union.

Noch nicht alle Unternehmen haben dieses Thema vollständig auf der Aufgabenliste, deshalb bot sich die Messe vor allem auch für lösungssuchende Vertreter und IT-Verantwortliche an.

Wie auch in den Vorjahren waren die großen Security-Anbieter vertreten. Aber auch Start-ups, Anbieter von spezialisierten Produkten im IT-Security-Segment waren zahlreich vor Ort.

DATARECOVERY®, einer der größten deutschen Datenrettungs-Anbieter mit Sitz in Leipzig, hatte verschiedene Schwerpunkte im Fokus. Neben den allgemeinen Anfragen zur Datenwiederherstellung nach Hardwareausfall oder auch nach menschlichen Fehlern, wurden vor allem zwei Bereiche stark nachgefragt.

Sicheres Löschen als wichtiges Element der DSGVO - Löschen, Schreddern, Entmagnetisieren

DATARECOVERY® ist als Daten-Spezialist auch Ansprechpartner für Unternehmen, die Endgeräte oder Datenträger datenschutzkonform und ökologisch entsorgen möchten. Die Datenvernichtung erfolgt nach Kundenanforderung mittels sicherem Löschverfahren, durch einen mechanischen Vernichtungsvorgang oder durch das Entmagnetisieren durch einen Degausser. Mobiltelefone oder Tablets werden durch eine Art Aktenschredder in millimetergroße Einzelteile zerlegt.

Umgang mit Trojaner-Angriffen und verschlüsseltem Dateisystem

Ein weiteres wichtiges und häufig nachgefragtes Thema war die Sorge und Erfahrung der Unternehmen mit unfreiwillig verschlüsselten Datenträgern durch Cyber-Angriffe mittels Verschlüsselungs-Trojanern.

DATARECOVERY®-Geschäftsführer Jan Bindig über die Erfolgschancen und Möglichkeiten zur Entschlüsselung und Datenrettung: "Seit einigen Jahren häufen sich die Anfragen zur Entschlüsselung nach Trojaner-Angriffen massiv. Wir versuchen hier, den Unternehmen zunächst realistisch ohne zu viel Euphorie die Möglichkeiten näherzubringen. Wir haben etliche erfolgreiche vollständige Entschlüsselungen von teils auch sehr großen Storage-Systemen realisiert. Dies kann jedoch in einigen Fällen Wochen oder Monate dauern. In einigen Fällen gelingt es uns auch, durch Schwachstellen innerhalb der digitalen Schädlinge an Daten zu gelangen."

Weitere Informationen: https://www.datarecovery-datenrettung.de/weitere-services/datenvernichtung



(Ende)
Aussender: DATARECOVERY
Ansprechpartner: Ute Dietrich
Tel.: +49 341 392 817 89
E-Mail: presse@datarecovery.eu
Website: www.datarecovery-datenrettung.de
|
|
98.210 Abonnenten
|
166.693 Meldungen
|
65.744 Pressefotos

BUSINESS

Top