VORSCHAU
PRESSETERMINE




WETTER
Graz: Regen
Innsbruck: bedeckt
Linz: Regen
Wien: bedeckt
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
MEDIEN
Sa, 12.08.2017 20:16
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20170812001 Sport/Events, Medien/Kommunikation
Pressefach Pressefach

Sechster ASVÖ M8000 voller Erfolg - das wohl spektakulärste Teamsportevent in ganz Österreich

ASVÖ M800 - Chris Auer
ASVÖ M800 - Chris Auer
[ Fotos ]

Linz/Freistadt (pts001/12.08.2017/20:16) - Unter dem Motto "8 Berge. 8 Sieger. 8 Helden." ging das wohl spektakulärste Teamsportevent in ganz Österreich - der ASVÖ M8000 - am 12. August 2017 mit so vielen TeilnehmerInnen wie nie zuvor über die Bühne.

190 Kilometer quer durchs Mühlviertel

151 Teams und 1.208 StarterInnen kämpften beim diesjährigen ASVÖ M8000 um den Sieg, womit ein neuer TeilnehmerInnenrekord erzielt werden konnte. Beginnend im tschechischen Horní Planá bewältigten Achterteams acht verschiedene Etappen, die sie auf 190 Kilometern quer durchs Mühlviertel führten. Schwimmen, (Berg-)Laufen, Mountainbiken, Nordic Walken, Rennrad fahren und ein Dirt Run waren dabei die Disziplinen. Unter den SportlerInnen waren auch wieder einige prominente Namen zu finden, etwa runtastic-CEO Florian Gschwandtner.

Daneben konnten jeweils vier BetreuerInnen und AthletInnen des Österreichischen Langlauf-Nationalteams für den Bewerb gewonnen werden, darunter die Olympia-TeilnehmerInnen Max Hauke und Nathalie Schwarz sowie ÖSV-Trainer Matthias Hornek. Im Team "Guglwald bewegt Ladies" fuhr außerdem Yvonne Marzinke, Mitglied des deutschen Paracycling-Nationalteams, die Mountainbikestrecke. Unter den SportlerInnen war zudem Ironman-Hawaii-Teilnehmer Chris Auer, der die Strecke für den guten Zweck in einer Zeit von 9:15:46 ganz allein bewältigte. Mit den Spenden für seine Teilnahme unterstützt er das Pro-Juventute-Projekt ErLe für benachteiligte Kinder.

Ernstl's-Sport Racing Team holt sich ersten Platz

Das Ernstl's-Sport Racing Team konnte den ASVÖ M8000 in der Gesamtwertung für sich entscheiden. Mit einer Zeit von 7:32:33 Stunden sicherte sich das Siegerteam den ersten Platz. Den zweiten Platz belegte das Team "Hotel Guglwald bewegt" (07:35:18), den dritten Platz holt sich das http://www.dasautomobil.at powered by HG bike&race (07:36:05). Das schnellste Herren-Team war "Hotel Guglwald bewegt", gefolgt von http://www.dasautomobil.at powered by HG bike&race und dem Natur- und Kurhotel Bad Leonfelden (7:44:24). Bei den Damen siegten wie im Vorjahr die Mädels des Honeder Naturbackstube Dreamteams mit einer Zeit von 08:46:53 Stunden.

Veranstalter Martin Fischerlehner zeigt sich erfreut, dass das Mannschaftssportevent auch im sechsten Jahr seines Bestehens so gut ankommt: "Mit dem ASVÖ M8000 verbinden wir auf einzigartige Weise Spitzen- mit Hobbysport." Neben dem Veranstalterteam waren über 250 ehrenamtliche HelferInnen im Einsatz, um einen sicheren Ablauf des Events zu gewährleisten. ASVOÖ-Präsident Herbert Offenberger resümiert zufrieden: "Ich bin stolz, einen Bewerb solcher Größe und Bedeutung in Oberösterreich unter dem Dach des Allgemeinen Sportverbandes OÖ zu haben."

Weitere Presseinformationen sowie -bilder finden Sie unter:
http://www.muehlviertel8000.at/presse/ .

Rückfragen & Kontakt:

Für das Organisationskommitee:
Martin Fischerlehner
Tel.: +43 664 39 877 44
E-Mail: martin@radsport-fischerlehner.at

Wilhelm Blecha
E-Mail: wilhelm.blecha@asvo-sport.at

Fotos stehen honorarfrei zur Verfügung.

(Ende)

Aussender: Allgemeiner Sportverband Oberösterreich
Ansprechpartner: Wilhelm Blecha
Tel.: +43 732 601460-0
E-Mail:
Website: www.asvo-sport.at
Allgemeiner Sportverband Oberösterreich
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising