VORSCHAU




WETTER
Graz: heiter
13°
Innsbruck: stark bewölkt
12°
Linz: heiter
12°
Wien: heiter
10°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
LEBEN
Fr, 14.07.2017 11:20
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20170714011 Medizin/Wellness, Forschung/Technologie

Pressekonferenz zum Welttag des Gehirns 2017 am 18. Juli in Wien

Thema "Schlaganfall: Wirksam vorbeugen - optimal behandeln"

Wien (pts011/14.07.2017/11:20) - Die Österreichische Gesellschaft für Neurologie (ÖGN) und die World Federation of Neurology (WFN) laden ein zu einem Pressegespräch zum "Welttag des Gehirns 2017" am 18. Juli 2017 um 10 Uhr in Wien (Michls Social Club, Reichsratsstraße 11, 1010 Wien). Der Welttag des Gehirns wird jährlich am 22. Juli begangen und ist heuer dem Thema Schlaganfall gewidmet.

Themen

Jährlich rund 17 Millionen Menschen weltweit betroffen, 24.000 in Österreich - Schlaganfälle zweithäufigste Todesursache bei über 60-Jährigen und häufigste Ursache für dauerhafte Behinderungen weltweit - Neuer Meilenstein: Endovaskuläre Therapie für schwere Schlaganfälle - Europa-Vergleich: Stroke-Unit-Netz in Österreich vorbildlich - Prävention: 10 Risikofaktoren für 90 Prozent der Schlaganfälle verantwortlich - Sekundärprävention: Patienten mit Vorhofflimmern frühzeitig behandeln, Blutfettwerte wirksam senken - Nachsorgeprogramme: Erfolgreiche Betreuung mit Internet & Handy - Zeit ist Hirn: Schlaganfälle rechtzeitig erkennen und schnell handeln - WHO-Entscheidung zum ICD-11: Schlaganfall als neurologische Erkrankung anerkannt

Sprecher/-innen

- Prim.a Univ.-Doz.in Dr.in Elisabeth Fertl, Präsidentin der ÖGN; Abteilungsvorständin Neurologie, Krankenanstalt Rudolfstiftung, Wien; Gastprofessorin der MedUni Wien

- OÄ Doz.in Dr.in Julia Ferrari, Vorstandsmitglied der ÖGN; Abteilung für Neurologie, Neurologische Rehabilitation und Akutgeriatrie, Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, Wien

- Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Grisold, Generalsekretär der WFN, London/Wien

(Ende)

Aussender: B&K - Bettschart&Kofler Kommunikationsberatung
Ansprechpartner: Dr. Birgit Kofler
Tel.: +43-1-319 43 78
E-Mail:
Website: www.bkkommunikation.com
B&K - Bettschart&Kofler Kommunikationsberatung
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising