VORSCHAU
PRESSETERMINE
Treffpunkt Foyer Kassa/Museum Stift Admont
01.05.2017 00:00
Sozialministerium, Regierungsgebäude, 5. Stock - Pressezentrum
02.05.2017 00:00
Hotel Aquino Tagungszentrum Katholische Akademie
02.05.2017 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO



WETTER
Graz: heiter
15°
Innsbruck: heiter
19°
Linz: heiter
16°
Wien: heiter
15°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
MEDIEN
Fr, 21.04.2017 11:30
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pte20170421015 Medien/Kommunikation, Produkte/Innovationen

Analyse-Tool berechnet optimalen Viehbesatz

"MaiaGrazing" hilft, verfügbare Kapazitäten optimal auszunutzen
Kühe: perfekte Weidebedingungen gesucht (Foto: pixelio.de/Andreas Hermsdorf)
Kühe: perfekte Weidebedingungen gesucht (Foto: pixelio.de/Andreas Hermsdorf)

Armidale/Sydney (pte015/21.04.2017/11:30) - Ein Weide-Management-Tool namens "MaiaGrazing" wird derzeit an der SMART Farm der University of New England http://bit.ly/2pFYuYB in Australien getestet. Dieses Programm soll Viehzüchtern dabei helfen, höhere Gewinne einzufahren.

"Es basiert auf der Idee, dass es zu jedem Zeitpunkt auf jedem Stück Land eine optimale Rate für den Viehbesatz gibt - wenn du mehr Tiere hast, werden deine eigenen Reserven aufgefressen, wenn du weniger hast, verlierst du Profit; es geht darum, es genau richtig hinzubekommen", erklärt Peter Richardson, Geschäftsführer von Maia Technology http://maiatechnology.com.au .

Tools tracken den Viehbesatz

"Was wir entwickelt haben, ist ein Set an Tools, die lernen, wie dein Grundstück auf die Bedingungen reagiert, denen es unterliegt. Das hilft dir dabei herauszufinden, was der optimale Viehbesatz ist und diesen über längere Zeit hinweg zu tracken", so Richardson. Die Ergebnisse der Analysen werden dem User anschließend in gut verständlichen Grafiken dargestellt.

MaiaGrazing verwendet Infos wie den Zustand und die Größe der Tiere sowie die Menge an Gras, die auf jeder Weide zur Verfügung steht. Viehzüchter können der App auch Zugriff auf aktuelle Daten wie die Ergebnisse der regelmäßigen Wägung geben. Außerdem besteht die Möglichkeit, Satellitenbilder von Drittanbietern einzubinden oder jene Daten über die Bewegungsmuster der Tiere, die auf den eingepflanzten Chips gesammelt werden.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Marie-Thérèse Fleischer
Tel.: +43-1-81140-305
E-Mail:
Website: www.pressetext.com
pressetext.redaktion
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising