VORSCHAU
PRESSETERMINE
Volkskundemuseum Wien
23.09.2017 00:00
Literaturhaus Frankfurt
23.09.2017 00:00
der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien
23.09.2017 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO

IR Nachrichten
22.09.2017 21:00 Fritz Nols AG
22.09.2017 19:26 Nexus AG
22.09.2017 18:45 Panamax Aktiengesellschaft


WETTER
Graz: sonnig
21°
Innsbruck: Regenschauer
21°
Linz: heiter
19°
Wien: Regen
17°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
HIGHTECH
Do, 21.04.2016 14:00
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20160421029 Produkte/Innovationen, Sport/Events
Pressefach Pressefach

NASCAR-Saison 2016 mit dexwet-Filtern

High Performance Luftfilter erstmals in Valencia im Einsatz
Dexwet-Filter in der NASCAR-Euroserie
Dexwet-Filter in der NASCAR-Euroserie
[ Foto ]

Valencia (pts029/21.04.2016/14:00) - Die neuen High-Performance-Luftfilter des austro-amerikanischen Filterherstellers dexwet International AG kommen an diesem Wochenende erstmals in der europäischen NASCAR-Serie zum Einsatz. Die Luftfilter sind Teil eines Design-Upgrades, das u.a. ein neues aerodynamisches Chassis und neue Stoßfänger für die Rennwägen umfasst. Die Filter sind maßgefertigt und wurden Donnerstag früh den NASCAR-Teams ausgehändigt. "Sie verbessern nicht nur die Performance der Autos, sondern sind auch ein nachhaltiger Umweltbeitrag", sagte Jerome Galpin, CEO und Präsident der NASCAR Whelen Euro Serie (NWES) bei der Vorstellung.

NASCAR-Philosophie ist es, jedem Fahrer und jedem Team die gleichen technischen Voraussetzungen für ihr Rennen zu bieten, daher wird das Filter-Upgrade allen Teams zum selben Zeitpunkt verfügbar gemacht, und zwar direkt vor dem Saisonstart. Damit erhält jeder Fahrer die gleichen Bedingungen, und das Rennen wird durch fahrerisches Können und nicht durch technische Vorteile entschieden. "Das Filterpaket hat einen Nettowert von 2.950 Euro pro Auto. Damit diese Kosten nicht die Teambudgets belasten, wird dieses Equipment 2016 je zur Hälfte von dexwet und der NWES gesponsert", so Galpin.

dexwet-Entwicklungschef Erich Peteln zufolge haben die neuen Luftfilter eine höhere Luftdurchlässigkeit und bieten dem Motor damit - just-in-time - mehr gefilterte saubere Luft als herkömmliche Filter, wenn das der Vergaser erfordert. Dies führt zu einem 10 Prozent höheren maximalen Drehmoment, bei 15 Prozent reduzierten Drehzahlen, was sich auch im Kraftstoffverbrauch niederschlägt. Der Motor liefert so mehr Performance, Stabilität und eine bessere Beschleunigung aus den Kurven. Aber es gibt noch weitere Vorteile: "Unsere Luftfilter sind nach Gebrauch wiederverwertbar, die Reinigung und Wiederaufbereitung der Filterstäbe erfolgt immer direkt nach jedem Rennwochenende durch unser Recycling Service."

Filter erhöhen Attraktivität der NASCAR-Rennen

dexwet-CEO Clemens Sparowitz gibt sich überzeugt, mit der Filtertechnologie die Attraktivität der NASCAR-Serie zu erhöhen, die Jahr für Jahr mehr Spannung und Aufmerksamkeit in Europa schafft. "Mit unseren Filtern steigern wir nicht nur die Motorleistung und Effizienz der Autos, sondern auch den Kampfgeist der Fahrer. Wir drücken daher allen NASCAR-Fahrerinnen und Fahrern die Daumen und hoffen auf eine Menge Nervenkitzel auf der Strecke. Natürlich freuen wir uns auch auf das weitere Wachstum der weltweiten NASCAR-Familie. Das ist schließlich auch das Ziel jeder erfolgreichen Technologie-Partnerschaft."

Peteln erläutert die Beweggründe für das Rennsport-Engagement so: "Wir haben uns für die NASCAR entschieden, weil diese Rennserie die geeignete Plattform ist, um der Welt zu zeigen, was dexwet-Filter leisten - mehr Leistung kombiniert mit einem verbesserten Wirkungsgrad. Unsere Greentech-Filtertechnologie ist patentiert und einzigartig. Sie ermöglicht Anwendungen in vielen Wertschöpfungsbereichen, die Automobilindustrie ist dabei ein Fokus. Am Ende wollen wir die beste Technologie für Lüftungssysteme liefern. Da sehen wir viele nützliche Anwendungen, auch bei Elektroautos: Lange Filterwirkung - echte Filterung - Mehrfachverwendung von Filtersystemen."

Zwei Jahre Entwicklung

Die Entwicklung der dexwet Motor-Luftfilter dauerte zwei Jahre, die Prototypen wurden im Vorjahr auf dem Pannonia Ring und auf dem Slovakia Ring getestet. Die durch die neue Filterkonfiguration deutlich verbesserte Performance der Autos wurde nicht nur von den Fahrern selbst bestätigt, sondern auch in den Labors nachgewiesen. Am Motorprüfstandtest zeigte sich, dass die Messdaten den Erfahrungen der Fahrer entsprachen.

Im Frühjahr 2015 unterzeichneten NWES und dexwet eine Absichtserklärung, im August 2015 gab es die ersten gemeinsamen Tests in Fontenay-le-Comte, Frankreich. Die Datalogs der NASCAR zeigten die gleichen Ergebnisse wie am Motorprüfstand, damit gab es grünes Licht für die Anwendung der Luftfilter in der gesamten Serie. In Magione unterzeichneten dexwet International AG und NWES eine langfristige Partnerschaft, im Oktober 2015 wurde die Partnerschaft mit der Präsentation des Performance-Upgrade 2016 bekannt gegeben. Wenn sich die Filter in Europa bewähren, sollen sie ab 2017 auch in der US-Serie eingesetzt werden.

Information:
Clemens Sparowitz, Vorstand & Sprecher des Vorstands
E-Mail: c.sparowitz@dexwet.com
Tel. +43 (0) 699 10727575
http://www.dexwet.com

(Ende)

Aussender: Dexwet International AG
Ansprechpartner: Mag. Clemens Sparowitz
Tel.: +43 2628 48668
E-Mail:
Website: www.dexwet.com
Dexwet International AG
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
PRESSETEXT.TV
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising