Medien

HIGHTECH

28.09.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
28.09.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
27.09.2022 - 16:00 | retarus GmbH

MEDIEN

28.09.2022 - 11:45 | Agentur Dohr GmbH
28.09.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
28.09.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion

LEBEN

28.09.2022 - 14:15 | ERNESTINE GmbH
28.09.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
28.09.2022 - 10:00 | Peeroton GmbH - Pressestelle
pte20130507032 Medien/Kommunikation, Technologie/Digitalisierung

DMX Austria 2013: "Internet hat uns neu erfunden"

"Nowism" laut Dietmar Dahmen neues Phänomen digitaler Revolution


Internet Open: Jeder will überall vernetzt sein (Foto: flickr/balleyne)
Internet Open: Jeder will überall vernetzt sein (Foto: flickr/balleyne)

Wien (pte032/07.05.2013/13:55) - "Offline zu sein, ist eine echte aktive Entscheidung, online ist hingegen normal. Ständige Connectivity hat unsere Kultur verändert und zu einer komplett neuen Lebensart geführt." Zu diesem Schluss kommt Dietmar Dahmen, CCO der Agentur ecx.io http://www.ecx.io , im Rahmen der DMX Austria 2013, die heute, Dienstag, und morgen in Wien http://dmx-austria.at gastiert. In seiner Keynote hat der Experte das "Nowism" - das Leben in der Jetztzeit - näher unter die Lupe genommen und zum grundlegenden digitalen Wandel Stellung bezogen. "Wir kommen davon nicht mehr los, connected zu bleiben", unterstreicht Dahmen. Das Internet habe uns neu erfunden.

"Generation connected" im Trend

Egal ob in der Bahn, im Flugzeug oder im Auto - immer mehr Menschen wollen auch von unterwegs aus mit ihrer Welt durch das Internet verbunden sein. Dahmen spricht in diesem Zusammenhang von einer "Generation connected". Für sie zähle das "Now". Als gelungenes Beispiel für das Erzeugen eines langen "Jetzt-Gefühls" führt Dahmen das Projekt Stratos von Red Bull ins Treffen. Hinzu kommt der "Second Screen", also die gleichzeitige Nutzung von Medien mindestens zweier verschiedener Gattungen (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20111111013 ).

Alles was neu sei, habe einen Bonus. Im Gespräch mit pressetext erklärt Dahmen, dass vor allem neuen Marken sofort getraut werde. "Im Gegensatz zu früher haben Marken den Vorteil, den Markt heutzutage viel schneller und leichter erobern zu können. Alles was neu ist, hat einen Bonus und weckt Neugierde", betont der Experte im Interview. Mit dem Erfolgslauf des Internets und der zunehmenden Digitalisierung haben Konsumenten es leichter, mit Unternehmen in einen Dialog zu treten und können sich besser über sie informieren.

Schnelllebigkeit rückt "Jetzt" in den Fokus

Das Internet ist ein sehr zeitkritisches Medium und mit der Etablierung immer neuerer Kommunikationstechnologien erhöht sich gleichzeitig die Schnelllebigkeit des Informationsaustausches - desto wichtiger wird laut Dahmen auch das "Now". "A late response is no response", bringt es Dahmen überspitzt auf den Punkt. 68 Prozent aller Manager würden nervös werden, wenn sie ihre E-Mails 30 Minuten lang nicht checken, zitiert der Experte eine Studie.

Die DMX Austria findet bereits zum vierten mal in Folge statt und hat sich als renommierter Branchentreff für digitales Marketing einen Namen gemacht. Neben zahlreichen Ausstellern warten auf die Besucher rund 60 Vorträge, Workshops und Talkrunden rund um die Themen E-Commerce, Social Media, Mobile Advertising und vieles mehr. Organisiert wird der Kongress vom Dialog Marketing Verband Österreich http://dmvoe.at in Zusammenarbeit mit SM:ILe Communication http://smile-communication.de .

Fotos zur Veranstaltung stehen unter http://fotodienst.pressetext.com/album/3198 zur Verfügung. Ein Video-Beitrag wird ab morgen, Mittwoch, auf http://pressetext.tv gestellt.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Sebastian Köberl
Tel.: +43-1-81140-314
E-Mail: koeberl@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.765 Abonnenten
|
203.156 Meldungen
|
83.950 Pressefotos

IR-NEWS

Top