Medien

BUSINESS

24.09.2021 - 13:55 | pressetext.redaktion
24.09.2021 - 09:30 | Martschin & Partner
24.09.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion

MEDIEN

24.09.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
24.09.2021 - 06:15 | pressetext.redaktion
23.09.2021 - 10:45 | Martschin & Partner

LEBEN

24.09.2021 - 14:25 | FH St. Pölten
24.09.2021 - 12:15 | Tourist, Kongress und Saalbau GmbH
24.09.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
pte20130312003 Forschung/Entwicklung, Medien/Kommunikation

Freundliche Marken-Postings locken Nutzer

Facebook-User bevorzugen informative und bebilderte Seiten


Spargel: Food-Postings werden häufig geteilt (Foto: pixelio.de, Mika Abey)
Spargel: Food-Postings werden häufig geteilt (Foto: pixelio.de, Mika Abey)

St.Pölten/Wien (pte003/12.03.2013/06:10) - Marken-Fanseiten auf Facebook locken die meisten Nutzer, wenn sie freundlich, informativ und bebildert oder mit einem Video verknüpft sind. Zudem erfreuen sich Gewinnspiele besonders großer Beliebtheit. Zu dieser Erkenntnis kommt eine Erhebung des Studiengangs Media- und Kommunikationsberatung der Fachhochschule St. Pölten http://fhstp.ac.at in Zusammenarbeit mit FastBridge http://www.fastbridge.at und vermerkt, dass das Durchschnitts-Feedback eines Firmen-Postings 49 Likes, fünf Kommentare und drei bis vier Shares beinhaltet. Die Food- und Bankenbranche zählt dabei zu den beliebtesten Marken auf Facebook.

Kommunikation auf Augenhöhe

Für alle Unternehmen, die eine effektive Interaktion mit Facebook-Usern als Ziel haben, stellt sich die Frage, was "freundlich" unter genauerer Betrachtung bedeutet. "Die Marke muss auf Augenhöhe mit den Nutzern kommunizieren. So banal es auch klingen mag, aber Höflichkeit ist immer noch relevant für Rezipienten", sagt Barbara Klinser von FastBridge im Interview mit pressetext.

Neutrale Postings kommen bei den Konsumenten nur schwierig an. "Unternehmer müssen sich vorher überlegen, was sie erreichen wollen. Das Ziel ist, die Nutzer zu involvieren und Likes und Comments zu generieren", sagt die Expertin. Kurze und knackige Postings sowie direkte Fragen zu Meinungen sind dabei am erfolgreichsten. Auch Coupons sind überaus beliebt und werden bewusst von Nutzern gefordert. "Die User erwarten sie, lösen sie dann jedoch selten ein", ergänzt Klinser.

Branche entscheidet über Interaktion

Unternehmen müssen darin unterschieden werden, ob sie eher Likes oder Kommentare einholen. "In der TV- und Bankenbranche werden hauptsächlich Likes generiert. Wenn demnach beispielsweise ein Sender eine TV-Serie postet, so bekommt diese wahrscheinlich vermehrt Likes. Wenn ein Unternehmen aus der Food-Branche jedoch ein lustiges Foto mit den benötigten Zutaten veröffentlicht, so wird das eher geteilt", stellt Klinser fest.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Andreea Iosa
Tel.: +43-1-81140-306
E-Mail: iosa@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.333 Abonnenten
|
193.226 Meldungen
|
79.634 Pressefotos
Top