Leben

AUSSENDER



Michael Leeb Trading GmbH
Ansprechpartner: Wolfgang Spekner
Tel.: +43/699/17007060
E-Mail: pr@michaelleeb.com

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20100505041 Auto/Verkehr, Produkte/Innovationen

Der Österreicher Michael Leeb rollt das Zweiradsegment auf

Michael Leeb Trading GmbH setzt neue Maßstäbe im innovativen Zweirad-Segment

St. Veit a.d. Glan (pts041/05.05.2010/13:50) - Mit der Marke "Motobi" will der Österreicher endlich wieder Flair und Unverkennbarkeit in den eintönigen Rollermarkt bringen. Dazu gehört auch ein intensives Engagement in der Moto-GP.

Motobi steht für italienischen Lifestyle kombiniert mit richtungsweisendem Design und Top-Qualität zu einem Top-Preis. Die Produktlinie reicht vom Sportscooter Pesaro 50 über die klassische Rimini 50 bis hin zum Einsteiger-Roller Imola 50. Diese Produktpalette wird in Kürze mit höheren Kubaturen und weiteren Modellen ausgebaut.

Die Marke steht auch für eine große Zukunft im internationalen Rennzirkus. Michael Leeb konnte gemeinsam mit der deutschen Demharter GmbH, mit der er einen langjährigen Kooperationsvertrag hat, augenblicklich das italienische Jir-Racing Team für Motobi begeistern.

Mit Mattia Pasini und Simone Corsi fährt für MOTOBI ein starkes Fahrerteam. Bereits beim ersten Rennen in Katar belegten die Fahrer Platz 6 und 8 - ein sensationelles Ergebnis für das gesamte Rennteam und die österreichisch-deutsche Kooperation als Grand Prix-Einsteiger. Ein weiteres Highlight im Team ist Jan Witteveen, der als technischer Leiter für hohe Qualität und große Erfolg berühmt ist. "Wir wollen hier mit Motobi nicht nur unsere Kunden, sondern auch die Fans der neuen MOTO2 Klasse begeistern. All das ist aber erst der Anfang. Wir konnten unseren Vertrag als offizieller Motocycle Maker des Jir-Racingteams auf drei Jahre abschließen und freuen uns schon auf die ersten Stockerlplätze", sagt Michael Leeb, der mit seinen Maschinen in der Konstrukteurs-WM mitfährt und derzeit unter den TOP5 platziert ist!

Mit Motobi verfolgt Michael Leeb zwei Produktschwerpunkte: Sport-Scooter und Lifestyle-Scooter. "Mit ihnen sprechen wir ein Publikum an, das sich von der großen Masse durch einzigartiges Design und durch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis abheben will - deshalb auch der Slogan MotoBi - Be more."

Auf die Frage, was Motobi von der Konkurrenz unterscheidet, ist die Antwort von Michael Leeb ganz klar: "Die Gruppe jener Unternehmen, die sich in der Moto-GP bewähren dürfen, ist schon sehr klein. Hier gehören wir von Anfang an dazu. Ebenso klein ist die Gruppe der Unternehmen, die Trends im Zweiradbereich setzen. Hier spielen wir ganz vorne mit. All das ist bei uns immer verbunden mit dem Thema Erschwinglichkeit. Was nützt die beste Innovation, wenn sie sich niemand leisten kann? Diese Kombination aus Pioniergeist und Leistbarkeit macht uns am Zweiradmarkt einzigartig und attraktiv."

Zudem hat Michael Leeb eine Reihe strategischer Allianzen mit europäischen Spitzenunternehmen geschlossen, die die Firmenphilosophie teilen, wie beispielsweise Astone im Helm-Bereich oder Eurol, deren Motoröl sich in den letzten Jahren als österreichisches Qualitätsprodukt bei Kennern positionieren konnte.

Das gesamte After Sales Service wird von der deutschen Demharter GmbH gewährleistet, die seit über 50 Jahren im Dienste der Motorisierung tätig ist.

Ab Juni 2010 wird die diesjährige Modellpalette von Motobi bei ausgesuchten Händlern erhältlich sein.

Pressekontakt und Kontakt für Test-Anfragen:
Wolfgang Spekner
Michael Leeb Trading GmbH
Industriestraße 6
9300 St. Veit an der Glan
Austria

Tel.: +43/699/17007060
E-mail: pr@michaelleeb.com
http://www.michaelleeb.com
http://www.motobi-europe.com

(Ende)
Aussender: Michael Leeb Trading GmbH
Ansprechpartner: Wolfgang Spekner
Tel.: +43/699/17007060
E-Mail: pr@michaelleeb.com
Website:
|
|
98.224 Abonnenten
|
167.489 Meldungen
|
66.255 Pressefotos

LEBEN

19.11.2018 - 14:05 | Hennrich.PR
19.11.2018 - 12:33 | pressetext.redaktion
19.11.2018 - 11:15 | Pädagogische Hochschule Niederösterreich
19.11.2018 - 11:00 | Kunst u. Kultur Geras-Pernegg-Waldviertel
19.11.2018 - 06:00 | pressetext.redaktion
Top