VORSCHAU
PRESSETERMINE
Volkskundemuseum Wien
23.09.2017 00:00
Literaturhaus Frankfurt
23.09.2017 00:00
der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien
23.09.2017 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO

IR Nachrichten
22.09.2017 21:00 Fritz Nols AG
22.09.2017 19:26 Nexus AG
22.09.2017 18:45 Panamax Aktiengesellschaft


WETTER
Graz: sonnig
21°
Innsbruck: Regenschauer
21°
Linz: heiter
19°
Wien: Regen
17°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
HIGHTECH
Mo, 02.03.2009 13:45
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20090302029 Computer/Telekommunikation, Produkte/Innovationen
Pressefach Pressefach

fit-PC2 - Kleinster Industrie-PC der Welt

Ein stromsparender Computer mit viel Inhalt

Bergdietikon (pts029/02.03.2009/13:45) - Mit seinen 313 Kubikzentimetern ist der fit-PC2 von CompuLab der kleinste PC der Welt. Doch der stromsparende kleine Computer hat einiges zu bieten: Intel Atom CPU, drahtloses Internet, 1 Gigabyte DDR RAM eine 160 Gigabyte SATA Festplatte, und diverse Schnittstellen.

Das Minigehäuse des Fit-PC2 misst nur 115 x 101 x 27 Millimeter. Sein Herzstück ist der Intel Atom Z530 stromspar Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1.6 Gigahertz und dem Intel Chipset US15W. Der Computer kommt ohne Lüfter aus, und arbeitet völlig geräuschlos. Durch den geringen Energieverbrauch von nur fünf Watt eignet sich der "Minergie"-Rechner für den Dauerbetrieb und kann auch an Solaranlagen mobil betrieben werden.

Seine Stärken zeigt das Gerät in der flexiblen Anwendung und dem dezentralen Zugriff auf Applikationen in einer Netzwerkumgebung - sei es als Einbau-PC, als Terminal für webbasierte Anwendungen, als Thin Client, Surfstation oder am Point of Sales.

Für Netzwerkverbindungen steht ein WLAN-Modul (801.11 g WiFi), und ein1000 BaseT Ethernet-Port zur Verfügung. Weiter Schnittstellen wie ein Mini PCI express Port, ein Slot für miniSD Karten und 6 x USB 2.0 Anschlüsse sind integriert.

Der Fit-PC2 verfügt über 1 Gigabyte RAM und eine 2,5 Zoll 160 Gigabyte SATA Festplatte die gegebenenfalls gegen eine SSD Solid State Disk getauscht werden kann. Dadurch wird der Minirechner unempfindlich gegenüber mechanischen Beanspruchungen und kann problemlos für mobile Anwendungen (z.B. Autoeinbau) verwendet werden.

Monitore können über den DVI-Ausgang angeschlossen werden. Das eingebaute Grafikmodul unterstützt eine Auflösung von bis zu 1920 x 1080 Bildpunkten.

Für den Sound sind je ein Audioeingang (Mikrofon) und HD Audioausgang (Kopfhörer) vorhanden. Weitere Peripheriegeräte können über 6 vorhandene USB 2.0 Schnittstellen angeschlossen werden. Alle Komponenten sind auf einer einzigen Platine angebracht, weshalb der Rechner auch in einer Industrieversion als Single Board Computer SBC zur Verfügung steht.

Als Betriebssystem stehen wahlweise Windows XP-Home (englische Version) oder Linux Ubuntu 8.04 + Gentoo 2008.0 zur Verfügung. Laut Herstellerangaben ist der Fit-PC2 Vista kompatibel und auch für das zukünftige Windows 7 Betriebssystem geeignet.

Technische Daten:

CPU: Intel Atom Z530 mit 1.6 GHz
Chipset: Intel US15W
Display: DVI Digital Display Interface mit bis zu 1920 x 1080 Bildpunkten
RAM: 1 GB DDR2 RAM
Festplatte: 2,5" SATA 160 GB

Ports:

1 x 1000 BaseT Ethernet Port
1 x Mini PCI Express Socket
1 x WLAN 802.11/g WiFi
1 x Mini SD Card Socket
6 x 2.0 USB Ports
1 x IR Infra-Rot Empfänger

Audio / Video:

1 x DVI Digital Video Ausgang
1 x Stereo Line-out HD-Audio (Kopfhörer)
1 x Line-in Audio (Mikrofon)

Linux: Ubunto 8.04 + Gentoo 2008.0 (Vorinstalliert auf Linux Version)

Windows: Windows XP Home SP3 (Englische Version vorinstalliert)
Kompatibel mit Windows Vista, Windows 7

Hochauflösende Bilder auf Anfrage.
Der Fit-PC2 wird ab Mitte April 2009 in der Schweiz über die Firma RISC erhältlich sein. Testgeräte sind ab Mitte März verfügbar.

Kontakt:

RISC
Heinz Rosenberg
Honerethof 5
CH 8962 Bergdietikon
Fon: +41 (0)44 743 80 60
Fax: +41 (0)44 743 80 69
http://www.risc.ch

(Ende)

Aussender: RISC
Ansprechpartner: Heinz L. Rosenberg
Tel.: 044-743 80 60
E-Mail:
RISC
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
PRESSETEXT.TV
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising