Business

AUSSENDER



WINDHAGER ZENTRALHEIZUNG GmbH.
Ansprechpartner: Gabriele Engels
Tel.: 0212/2341-272
E-Mail: gabriele.engels@windhager.com

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20090109011 Unternehmen/Wirtschaft, Umwelt/Energie

Windhager Zentralheizung: Unternehmen neu aufgestellt

Österreichisches Traditionsunternehmen für weitere Expansion gerüstet


Seekirchen (pts011/09.01.2009/10:37) - Das österreichische Traditionsunternehmen Windhager Zentralheizung hat die Zeit seit dem Eigentümerwechsel intensiv dazu genutzt, um sich noch besser und schlagkräftiger für eine weitere Expansion zu organisieren.

Gesamte Unternehmensgruppe unter einheitliche Führung gestellt
Die WH Beteiligungs GmbH, als Muttergesellschaft sämtlicher Windhager Gesellschaften, wurde auf Windhager Beteiligungs GmbH umbenannt und der Sitz von Linz nach Seekirchen verlegt. Johann Thalmaier (GF der Windhager Zentralheizung Technik GmbH) und Manfred Faustmann (GF der Windhager Zentralheizung GmbH wurden in die Geschäftsführung der Windhager Beteiligungs GmbH berufen und damit zusätzlich mit der gemeinsamen Leitung der gesamten Unternehmensgruppe betraut.

Konzentration auf erneuerbare Energien
Gemäß der bisherigen strategischen Ausrichtung des Unternehmens wird sich auch die neue Firmenleitung weiterhin auf die Kern-Kompetenzen im Bereich der erneuerbaren Energien konzentrieren und die Expansion des Unternehmens vorantreiben. "Unser Ziel ist es, Windhager als führende Marke beim vollautomatischen Pelletszentralheizen und bei hochwertiger Scheitholz-Verbrennung international zu verankern. Dabei setzen wir auf den größtmöglichen Nutzen für unsere Partner und Kunden, die schrittweise Internationalisierung und den kontinuierlichen Verbesserungsprozess in allen Bereichen", erklärt Manfred Faustmann. "Wir sind bestens dafür gerüstet, dieses Ziel auch zu erreichen" bekräftigt Johann Thalmaier. "Windhager hat bei der Entwicklung von Holz- und Pellets-Zentralheizungen Pionierarbeit geleistet und konnte sich in den letzten Jahren vor allem durch hochwertige Qualitätsheizungen "Made in Austria" international profilieren".

Erfolgskurs ungebrochen
Der Wirtschaftsflaute zum Trotz kann man sich bei Windhager nach wie vor über eine sehr gute Geschäftsentwicklung freuen. "Entgegen dem Konjunktur-Rückgang hat Windhager gerade im zweiten Halbjahr 2008 eine bisher noch nie da gewesene Nachfrage verzeichnet und das neue Jahr beginnt genau so, wie das alte Jahr geendet hat" freuen sich die beiden Geschäftsführer. "Vor allem Windhager Pellets-Zentralheizungen sind gefragt wie nie zuvor".

Über Windhager Zentralheizung:
Das 1921 in einer kleinen Schlosserei im Salzburgerischen Seekirchen gegründete Unternehmen ist heute mit 540 MitarbeiterInnen und einem Partner-Netzwerk von 800 heimischen Heizungsbauern Österreichs Parade-Kesselhersteller. Produziert wird ausschließlich im Inland. Der Exportanteil beträgt 60%. Die hauseigene, dreißigköpfige Forschungs- und Entwicklungsabteilung des regionalen Leitbetriebs widmet sich vor allem der Entwicklung von neuen hocheffizienten Zentralheizungstechnologien für erneuerbare Energien.

Redaktionskontakt:

Windhager Zentralheizung GmbH
Gabriele Engels
gabriele.engels@windhager.com
Anton-Windhager-Str. 20
5201 Seekirchen

(Ende)
Aussender: WINDHAGER ZENTRALHEIZUNG GmbH.
Ansprechpartner: Gabriele Engels
Tel.: 0212/2341-272
E-Mail: gabriele.engels@windhager.com
|
|
98.685 Abonnenten
|
200.685 Meldungen
|
82.940 Pressefotos

BUSINESS

24.06.2022 - 15:40 | Schneider Electric GmbH
24.06.2022 - 13:20 | SRH AlsterResearch AG
24.06.2022 - 13:00 | pressetext.redaktion
24.06.2022 - 12:20 | SRH AlsterResearch AG
24.06.2022 - 10:40 | SRH AlsterResearch AG
Top