Medien

HIGHTECH

16.01.2019 - 13:00 | TECHNIKON Forschungsgesellschaft mbH
16.01.2019 - 12:00 | TECHNIKON Forschungs- und Planungsgesellschaft mbH
16.01.2019 - 11:30 | TECHNIKON Forschungs- und Planungsgesellschaft mbH

BUSINESS

16.01.2019 - 11:30 | pressetext.redaktion
16.01.2019 - 10:50 | danberg&danberg.
16.01.2019 - 10:05 | ISM International School of Management

LEBEN

16.01.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
16.01.2019 - 09:40 | Denk.Raum.Fresach
16.01.2019 - 09:30 | fotoCharly Fotobuch & Fotogeschenke
pte20070811002 Medien/Kommunikation, Kultur/Lifestyle

Welttag der Schallplatte: Vinyl erlebt zweiten Frühling

Nachfrage nach Plattenspielern steigt rasant an


Schallplatten boomen (Foto: Vinyltom)
Schallplatten boomen (Foto: Vinyltom)

Wien (pte002/11.08.2007/06:15) - Die Schallplatte erlebt derzeit eine Art zweiten Frühling. Während die CD-Verkäufe weltweit im Sinken begriffen sind, hat das altehrwürdige Vinyl zu einem neuen Höhenflug angesetzt. Anlässlich des Welttages der Schallplatte am 12. August huldigen auch in diesem Jahr wieder Musikbegeisterte rund um den Erdball dem analogen Tonträger. In Wien beispielsweise treffen sich Vinylfans unter der Organisation des österreichischen Schallplatten-Spezialisten Vinyltom http://www.vinyltom.com am Sonntag zu einem Come-Together, um die Schallplatte hochleben zu lassen. "Im vergangenen Jahr haben wir den Tag der Schallplatte mit einer Aktion gefeiert, bei der CDs rituell zerstört wurden. Da die Resonanz so groß waren, gibt es eben auch in diesem Jahr wieder eine kleine Veranstaltung", erklärt Thomas Epple, Inhaber der Online-Plattform Vinyltom, im pressetext-Interview.

Seit 2003 ist der Verkauf von Plattenspielern wieder um 36 Prozent gestiegen. In England wurden im vergangenen Jahr mehr als eine Mio. 7-Inch-Platten abgesetzt (pressetext berichtete: http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=070718003 ), das sind zwei Drittel aller insgesamt verkauften Singles. Im ersten Halbjahr dieses Jahres kletterten die Vinyl-Verkäufe um 13 Prozent nach oben. Viele Künstler veröffentlichen ihre Musik noch bzw. wieder auf Schallplatte. Dazu zählen einerseits große Mega-Stars wie Christina Aguilera, aber vor allem sehr viele Bands und Musiker aus der Independent-Szene. "Der Trend hin zum Vinyl kommt sicher aus der Indie-Szene. Aber auch ganz Große wie zum Beispiel Bob Dylan schwören auf die Schallplatte und ihre Klangqualität", so Epple gegenüber pressetext. Plattenspielen sei zu einer Lifestyle-Sache geworden. Von Hip-Hop über Rock bis hin zur Klassik werde das Vinyl hochgeschätzt.

Vor allem junge, erfolgreiche Bands wie die Kaiser Chiefs, Franz Ferdinand und die Arctic Monkeys bringen ihre Alben verstärkt auf Vinyl heraus. Alle großen Majorlabels haben diesen Trend inzwischen erkannt und erweitern kontinuierlich ihr Angebot an Schallplatten. Altrocker wie Bruce Springsteen, Elvis Costello und die Rolling Stones sind ohnehin nie von dem analogen Tonträger abgewichen. Das meiste Aufsehen mit einer Vinyl-Veröffentlichung erregten zuletzt aber die White Stripes. In Großbritannien brach ihre EP "Icky Thump" alle Rekorde und erreichte die höchsten wöchentlichen Verkaufszahlen seit 20 Jahren.

"Generell ist kein Ende des neuen Höhenflugs der Schallplatte abzusehen. Das zeigen auch die Verkaufszahlen von Plattenspielern. So vertreibt etwa der österreichische Weltmarktführer Pro-ject Audio Systems jährlich rund 50.000 Geräte. Das ist eine beachtliche Zahl", meint Epple. Neben der Lifestyle-Komponente seien auch der gute Klang sowie besonders in der Generation 40 plus die Nostalgie weitere Faktoren für den aktuellen Höhenflug des Vinyls. "Eine CD geht nach rund 25 Jahren kaputt, eine Schallplatte hält ewig", schließt Epple sein Plädoyer für den analogen Musikgenuss.

(Ende)
Aussender: pressetext.austria
Ansprechpartner: Claudia Zettel
Tel.: +43-1-81140-314
E-Mail: zettel@pressetext.com
Website:
|
|
98.186 Abonnenten
|
168.559 Meldungen
|
66.854 Pressefotos
Top