Hightech

AUSSENDER



T-Systems Austria
Ansprechpartner: Monika Schmied
Tel.: 057057 8432
E-Mail: monika.schmied@t-systems.at

Mediabox

pts20070717007 Computer/Telekommunikation, Bildung/Karriere

T-Systems lädt Schüler ins Zukunftsforum der Deutschen Telekom

Jugend Innovativ Reise zur T-Gallery


Wien (pts007/17.07.2007/09:00) - Die Sieger des ersten T-Systems Young Innovation Awards erlebten die Zukunft der Informations- und Kommunikationstechnik (kurz: IKT) in der T-Gallery in Bonn. T-Systems sponserte diesen Reisepreis zum Zukunftsforum der Deutschen Telekom im Rahmen des Österreichweiten SchülerInnenwettbewerbs Jugend Innovativ. Als Kooperationspartner der austria wirtschaftsservice fördert T-Systems mit diesem Preis gezielt technikorientierte Nachwuchstalente und ermöglicht damit einen Brückenschlag zwischen Bildung und Wirtschaft.

Die Finalisten des ersten T-Systems Young Innovation Awards traten am 12. Juli ihre Reise zur T-Gallery - dem Zukunftsforum der Deutschen Telekom - nach Bonn an. In der T-Gallery werden unterschiedliche Lebenswelten des Menschen in der Zukunft beschrieben und welchen Beitrag die Deutsche Telekom dazu leistet. Begleitet von Mag. Sabine Matzinger vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) und Jana Zach von der austria wirtschaftsservice (aws) hatten acht Schüler die Gelegenheit, Einblick in die Forschungsarbeit des Bonner Telekommunikationskonzerns zu bekommen und sich mit Experten des Innovationsmanagements auszutauschen. Im Anschluss an die Führung durch die T-Gallery stellten die Finalisten des T-Systems Young Innovation Awards Konzernexperten ihre Siegerprojekte vor und erhielten nicht nur Feedback zu ihrer Forschungsarbeit sondern vor allem auch wertvolle Tipps für ihre weitere berufliche Karriere.

Dr. Sven Hischke, Leiter Innovationsmanagement der Deutschen Telekom war begeistert: " Die Jugendlichen präsentierten wirklich überzeugende Projekte. Die dabei erzielten Ergebnisse haben eine klare Chance, sich als echte Produkte am Markt zu etablieren. Das Innovationspotenzial der Schülerteams ist beeindruckend."

Das "Interaktive Diabetes Schulungsprogramm" von Schülern der HTL Pinkafeld stellt ein interaktives Lehrprogramm für diabeteskranke Kinder dar, in dem Informationen über die Krankheit in altersgerechter Form aufbereitet werden. Ein optimiertes Feedbacksystem fasst die Lernerfolge der einzelnen Anwender zusammen. Im Projekt "Bamod" haben Schüler der HTBLA Innsbruck an einer Ausschreibung der medizinischen Universität Innsbruck für den Bau einer Atemabgasabnahmevorrichtung teilgenommen und Hardware sowie Software für einen Prototypen entwickelt. Anstelle einer Blutabnahme kann damit in Zukunft die Analyse der Atemluft eine Diagnose von bestimmten Krankheiten ermöglichen.

Der gemeinsam vom Bundesministerien für Unterricht, Kunst und Kultur und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit getragene und finanzierte Wettbewerb Jugend Innovativ ermöglicht Schülerinnen und Schülern jene Projekte öffentlich zu präsentieren, die im Rahmen einer Fachjury ausgewählt und ausgezeichnet werden. "Dank der Initiative von T-Systems konnten heuer erstmals zusätzlich Projekte aus dem IKT-Bereich prämiert werden", sagt Mag. Sabine Matzinger vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit. "Das gezielte Zusammenführen praxisnaher SchülerInnenprojekte mit Innovationsthemen der Zukunft lässt darauf hoffen, dass es künftig viele dynamische Unternehmensgründungen zur Umsetzung der Projekte in Österreich geben wird", ergänzt Matzinger.

T-Systems wird den Young Innovation Award auch im Rahmen des Jugend Innovativ Wettbewerbes 2008 wieder ausschreiben und möchte Schülerinnen und Schülern damit einen zusätzlichen Anreiz für Projekteinreichungen mit unmittelbarem Bezug zur Informations- und Kommunikationstechnologie zu geben.

T-Systems Young Innovation Award
Im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (bmukk) und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) veranstaltet die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH alljährlich den Schulwettbewerb Jugend Innovativ. Jugend Innovativ ist ein Österreichweiter Ideenwettbewerb für SchülerInnen ab der 10. Schulstufe, der seit 20 Jahren innovative Ideen aus den Bereichen Business, Design, Engineering und Science auszeichnet. Der T-Systems Young Innovation Award ist ein Sonderpreis im Rahmen von Jugend Innovativ und prämiert SchülerInnenprojekte mit unmittelbarem Bezug zur Informations- und Kommunikationstechnologie. 2007 ging der Award an sechs Schüler der HTL Pinkafeld für das Projekt "Interaktives Diabetes Schulungsprogramm".

(Ende)
Aussender: T-Systems Austria
Ansprechpartner: Monika Schmied
Tel.: 057057 8432
E-Mail: monika.schmied@t-systems.at
|
|
98.207 Abonnenten
|
175.558 Meldungen
|
71.195 Pressefotos
Top