Medien

HIGHTECH

16.01.2019 - 15:00 | TECHNIKON Forschungs- und Planungsgesellschaft mbH
16.01.2019 - 15:00 | TECHNIKON Forschungs- und Planungsgesellschaft mbH
16.01.2019 - 14:15 | Tools at Work Hard + Soft Vertriebsges.m.b.H.

BUSINESS

16.01.2019 - 18:50 | ISM International School of Management
16.01.2019 - 16:45 | Pöhacker Sabine - comm:unications
16.01.2019 - 11:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

16.01.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
16.01.2019 - 09:40 | Denk.Raum.Fresach
16.01.2019 - 09:30 | fotoCharly Fotobuch & Fotogeschenke
pte20070508027 Medien/Kommunikation, Kultur/Lifestyle

Harry Potter VII. bricht alle Rekorde

Papst Benedikts Jesus-Abhandlung auf Platz sieben abgeschlagen


Harry Potter zaubert viele Rekorde herbei (Bild: Amazon.de)
Harry Potter zaubert viele Rekorde herbei (Bild: Amazon.de)

Seattle/München (pte027/08.05.2007/12:21) - Nach nur 95 Tagen erreicht der letzte Band der Harry-Potter-Serie "Harry Potter and the Deathly Hallows" beim Online-Versandhandelshaus Amazon die Marke von einer Mio. Vorbestellungen weltweit. Die große Zahl an Vorbestellungen drückt den Preis für die gebundene Ausgabe in den USA weiter nach unten und kostet jetzt 17,99 Dollar (13,25 Euro) statt 18,89 Dollar, wie Amazon heute, Dienstag, bekannt gab. Der siebte Harry-Potter-Band erreicht damit bereits elf Wochen früher die magische Marke von einer Mio. als sein Vorgänger "Harry Potter and the Half-Blood Prince".

Schon am ersten Tag der Vorbestellungen am 1. Februar 2007 hat der aktuelle Harry-Potter-Band einen Rekord gebrochen: Die Zahl der Vorbestellungen lag in den USA um 547 Prozent höher als beim sechsten Band. Die englischsprachige Ausgabe des siebten Bandes wird am 21. Juli veröffentlicht. Wann die deutschsprachige Ausgabe auf den Markt kommt und wie der deutsche Titel lauten wird, ist noch nicht bekannt.

"Die Anzahl der Vorbestellungen bei Amazon.de ist derzeit nicht aktualisiert", wie Amazon-Sprecherin Christine Höger auf Anfrage von pressetext sagt. Am 29. März verzeichnete Amazon.de 80.000 Vorbestellungen. Der Preis für die vorbestellte gebundene Ausgabe beläuft sich derzeit auf 18,90 Euro, was einer Reduktion des Normalpreises um 35 Prozent entspricht. Der noch nicht veröffentlichte Band führt auch die Amazon.de Top-100-Charts an. Damit hat Harry Potter den ersten Platz wieder zurückerobert, nachdem ihm dieser im April von Papst Benedikts XVI. theologischer Jesus-Abhandlung "Jesus von Nazareth" streitig gemacht worden war.

Allein in den USA verzeichnet Amazon 620.000 Vorbestellungen. Beim Wettbewerb um die "Harry-est Stadt" in den USA führt immer noch Falls Church im Bundesstaat Virginia (pressetext berichtete: http://www.pte.at/pte.mc?pte=070405001 ). In Großbritannien wurde der Band bereits über 250.000 Mal vorbestellt.

(Ende)
Aussender: pressetext.deutschland
Ansprechpartner: Linda Osusky
Tel.: +43-1-81140-317
E-Mail: osusky@pressetext.com
Website:
|
|
98.183 Abonnenten
|
168.566 Meldungen
|
66.856 Pressefotos
Top