VORSCHAU

AKTUELLES PRESSEFOTO



WETTER
Graz: Gewitter
30°
Innsbruck: Regenschauer
29°
Linz: Gewitter
26°
Wien: heiter
33°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
HIGHTECH
Do, 18.01.2007 15:00
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pte20070118042 Produkte/Innovationen, Forschung/Technologie

Nano-Technologie revolutioniert Papierindustrie

Mondi Business Paper entwickelt neuartiges Universalpapier Neox
Foto: mondibp.com
Foto: mondibp.com

Wien (pte042/18.01.2007/15:00) - Der österreichische Papier-Unternehmen Mondi Business Paper http://www.mondibp.com hat heute, Mittwoch, mit Neox ein neuartiges Papier präsentiert, das die Vorteile von gestrichenem und ungestrichenem Papier vereint. Zum Einsatz kommt eine speziell entwickelte Nano-Hybrid-Technologie, wobei 50 Nanometer große Teilchen auf das Papier aufgetragen werden. "Neox ist ein Papier, das eine hohe Druckqualität im Farblaserdruck und eine starke Tonerhaftung aufweist. Zudem ist es gut zu verarbeiten, es entstehen keine Papierstaus", erläutert Gisela Goldhalm, Verantwortliche für Produktinnovation bei Mondi, gegenüber pressetext.

Neox sei ein Durchbruch bei der Papierherstellung und wird den Markt des professionellen Farblaserdrucks revolutionieren. "Erstmals kommt Nano-Hybrid Technologie in der Papiererzeugung zum Einsatz", meint Mondi-Vorstandsvorsitzender Günther Hassler. Dabei werden auf ein A4-Blatt auf jeder Seite 25 Billionen Nano-Teilchen aufgebracht. Durch diese neue Technologie entsteht die ebenmäßig glatte, nanostrukturierte Papieroberfläche. "neox verbindet den Glanz und die angenehme Haptik eines beschichteten Papiers mit der hohen Weiße und der Steifheit, die man von einem hochwertigen unbeschichteten Papier erwartet", so Hassler. "Es ist das vielseitigste Papier, das es derzeit am Markt gibt", sagt Hassler. Neox eigne sich sowohl für Privatanwender als auch für den Einsatz im Büro.

Die Entwicklung von Papier ist eng verknüpft mit der Drucktechnologie. "Mit Neox bieten wir nun ein Produkt, das den aktuellen Trends der Druckerindustrie entspricht", führt Goldhalm aus. "Die Tonerpartikel im Farblaserdruck werden immer kleiner, wir müssen mit der Beschaffenheit des Papiers auf diese Tatsache reagieren." Die Oberfläche des Papiers muss glatt und zugleich fein strukturiert sein. Mit der Nano-Technik erreicht der Hersteller die erforderliche Farbhaftbarkeit. "Jedoch ist nicht die Technik allein das revolutionäre, sondern auch die Produktion von Neox", knüpft Hassler an, denn eine Umrüstung von Produktionsanlagen sei nicht notwendig.

(Ende)

Aussender: pressetext.austria
Ansprechpartner: Andreas List
Tel.: ++43-1-81140-313
E-Mail:
pressetext.austria
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
PRESSETEXT.TV
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising