Medien

HIGHTECH

16.01.2019 - 15:00 | TECHNIKON Forschungs- und Planungsgesellschaft mbH
16.01.2019 - 15:00 | TECHNIKON Forschungs- und Planungsgesellschaft mbH
16.01.2019 - 14:15 | Tools at Work Hard + Soft Vertriebsges.m.b.H.

BUSINESS

16.01.2019 - 18:50 | ISM International School of Management
16.01.2019 - 16:45 | Pöhacker Sabine - comm:unications
16.01.2019 - 11:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

16.01.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
16.01.2019 - 09:40 | Denk.Raum.Fresach
16.01.2019 - 09:30 | fotoCharly Fotobuch & Fotogeschenke
pte20050407036 Medien/Kommunikation

Papstparodie findet keine Sender

"Popetown" wird nicht in Italien ausgestrahlt


London (pte036/07.04.2005/14:51) - Der von Channel X Television im Auftrag für BBC produzierte Papst-Cartoon "Popetown" http://www.popetown.com wird vom italienischen Kabelsender Canal Jimmy Italy nicht ausgestrahlt. Der italienische Tochtersender des französischen Kabelriesen Canal+ http://www.canalplus.fr hat die zehnteilige Serie Anfang dieses Jahres von BBC Worlwide http://www.bbcworldwide.com gekauft. Der italienische Sender hat nun nach dem Tod Papst Johannes Pauls II. die Serie endgültig aus der Programmplanung genommen, berichtet der Media Guardian.

Der Cartoon zeigt einen fiktiven Papst, der mit einem Springstock durch den Vatikan hüpft, gefolgt von einer Gruppe kindischer, hinterhältiger Kardinäle. BBC 3 musste die Serie im Oktober vergangenen Jahres aus dem Programm nehmen, nachdem eine Vielzahl von Beschwerden katholischer Zuschauer auf den Sender niederprasselte. Auch der Erzbischof von Birmingham kritisierte die Serie scharf. BBC will den Cartoon nun über seine internationale Tochter BBC Worldwide ins Ausland verkaufen und hofft dadurch die Produktionskosten von 3,49 Mio. Euro wieder rein zubringen.

Neben Italien hat auch der neuseeländische Sender C4 "Popetown" - auch unter dem Titel "Holy Smoke" bekannt - gekauft. Außerdem will BBC den Cartoon auf der MIP-TV-Messe http://www.miptv.com in Cannes präsentieren, bei der Produzenten und Käufer audiovisueller Inhalte am 11. April fünf Tage lang aus aller Welt zusammen treffen. Eine Sprecherin von BBC Worldwide betonte jedoch, dass "Popetown" nicht als das Highlight des Katalogs auf der Messe in Cannes präsentiert wird.

(Ende)
Aussender: pressetext.austria
Ansprechpartner: Linda Osusky
Tel.: +43-1-81140-317
E-Mail: osusky@pressetext.com
Website:
|
|
98.183 Abonnenten
|
168.566 Meldungen
|
66.856 Pressefotos
Top