Business

AUSSENDER



pts - Presseinformation (D)
Ansprechpartner: Ralph Gravenstein
Tel.: + 49 (0)7156 - 9 33-4 03
E-Mail: ralph.gravenstein@euronics.de

FRüHERE MELDUNGEN

29.12.2004 - 15:00 | pts - Presseinformation (A)
29.12.2004 - 09:00 | pts - Presseinformation (D)
22.12.2004 - 11:05 | pts - Presseinformation (D)
22.12.2004 - 08:00 | pts - PR Information (A)
21.12.2004 - 15:50 | pts - Presseinformation (D)

Mediabox

pts20041229006 Computer/Telekommunikation, Unternehmen/Finanzen

Leb wohl, R.I.C. - Willkommen, EURONICS!

Aus Interfunk, Ruefach und operativer Tochter wird ein Unternehmen


Ditzingen (pts006/29.12.2004/17:00) - Einen Tag früher als gewöhnlich können die rund 2300 Mitglieder der früheren Verbundgruppen Interfunk und Ruefach die Sektkorken knallen lassen: Denn wenn das Jahr 2004 am Silvesterabend verabschiedet wird, ist ihre neue Kooperation, die EURONICS Deutschland eG, bereits seit 24 Stunden operativ in den Markt gestartet. Damit findet ein Prozess sein Ende, der am 1. Oktober 2001 begonnen wurde und die umsatzstärkste Fachhandelskooperation im deutschen Markt für Konsumelektronik hervorbrachte.

Angefangen hatte alles im Jahr 2000, als Interfunk eG und Ruefach GmbH & Co.KG - damals noch Wettbewerber - beschlossen, ihr operatives Geschäft in einer gemeinsamen Tochtergesellschaft zusammenzulegen. Die Folge war die Gründung der R.I.C. GmbH als Joint Venture, welches im Oktober 2001 den Betrieb aufnahm und quasi als Prototyp erproben sollte, ob man miteinander mehr erreichen kann als jeder für sich alleine. Es stellte sich schnell heraus, dass die Erwartungen an das gemeinsame Wagnis erfüllt werden sollten: In einem schwierigen Marktumfeld, das von rückläufigen Umsätzen gekennzeichnet war, konnte die R.I.C. trotz zwangsläufig anfallender Ingangsetzungskosten das erste Geschäftsjahr mit nur minimalem Verlust abschließen. Bereits im zweiten Geschäftsjahr konnte ein Gewinn erwirtschaftet werden. "Die vorhergesagten Synergieeffekte wurden realisiert", blickt Werner Winkelmann, Sprecher des EURONICS-Vorstands zurück: "Wir konnten durch die Zusammenlegung unseres Einkaufspotenzials nicht nur bessere Konditionen erreichen, sondern auch bewährte Service-Modelle von Interfunk und Ruefach zu einem runden Angebot schnüren, das unseren jeweiligen Mitgliedern wichtige Vorteile im Wettbewerb brachte."

So wurden etwa die beiden erfolgreichen Händlermarken RED ZAC und Master´s in die Gemeinschaft eingebracht und weiter für die unterschiedlichen Zielgruppen in der Kooperation differenziert. Konzepte zur Förderung der Mitglieder von Interfunk und Ruefach wurden zusammengelegt und erweitert, so dass nun jeder Typ eines Mitgliedsbetriebes - ob nun großer Fachmarkt oder kleiner Ein-Mann-Betrieb - von maßgeschneiderten Dienstleistungen und Konditionspaketen profitieren konnte. Die Online-Informationssysteme der beiden Kooperationen wurden zusammengeführt und die jeweils besten Merkmale aus beiden Netzwelten übernommen. Kurz: Die Erfahrungen und Ideen beider Kooperationen wurden gebündelt.

Die guten Erfahrungen aus dieser ersten gemeinsamen Phase mündeten dann in dem Beschluss, aus den beiden über die R.I.C. verbundenen Kooperationen Interfunk und Ruefach eine einzige zu machen: So wurde den Mitgliedern im März 2004 die Zusammenführung der beiden Verbundgruppen zur EURONICS Deutschland eG vorgeschlagen - und diese stimmten dem Projekt nicht nur auf Grund der positiven Erfahrungen zu, die sie mit dem gemeinsamen Geschäft und den daraus resultierenden Synergien gemacht haben. Denn die Zusammenführung bedeutet auch eine Vereinfachung von Verwaltungs- und Kommunikationsaufgaben, die weitere positive Auswirkungen auf die Möglichkeiten im Geschäftsalltag der Verbundgruppe haben.

Zentraler Vorteil für die Händlergemeinschaft ist aber sicher die Stärkung des operativen Geschäfts, das nach der Zusammenführung von Interfunk und Ruefach zur EURONICS Deutschland eG von der R.I.C. GmbH auf die neue gemeinsame Genossenschaft übergehen sollte: Aus drei verbundenen Firmen wird ein einziges und Eigenkapital-starkes Unternehmen, das für Industrie und Banken ein noch attraktiverer Partner ist. Damit schafft man ein solides Fundament, das große Tragfähigkeit für die hohen Umsätze gewährleistet, welche die Verbundgruppe erwirtschaftet - im Geschäftsjahr 2002 / 2003 waren dies über 1,4 Milliarden Euro. Keine Frage also, dass die Fusion der EURONICS Deutschland eG mit der R.I.C. GmbH als operativer Tochter ein wichtiger Schritt aus Sicht der Ditzinger Kooperationszentrale ist.

Das Registergericht Ludwigsburg macht am 30.12. dieses Planziel nun zur Realität: Mit der Eintragung der Fusion von EURONICS Deutschland eG und R.I.C. GmbH in das Genossenschaftsregister führt die Genossenschaft ab Silvester 2004 ihr operatives Geschäft rückwirkend zum 1. Oktober diesen Jahres selbst. Vorstandssprecher Werner Winkelmann: "Damit haben wir als Verbundgruppe alle Möglichkeiten an der Hand, um das neue Jahr zu einem Erfolgsjahr zu machen. Wir präsentieren uns durch eine neue Struktur im Wettbewerb stärker denn je, und das soll in vollem Umfang unseren Mitgliedern zu Gute kommen. Im nach wie vor schwierigen Konsumelektronik-Markt ist jeder Schritt hin zu weiterer Optimierung des Geschäfts Voraussetzung zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit."

EURONICS Deutschland eG
Die EURONICS Deutschland eG ist - mit einem Außenumsatz von rund 3,2 Milliarden Euro und über elf Prozent Markanteil am Gesamtmarkt Konsum-elektronik - der zweitgrößte Marktteilnehmer in Deutschland.
Die zirka 2.300 Mitglieder der EURONICS Deutschland eG sind mit bundesweit rund 2.700 Verkaufsstellen und den Handelsmarken "Red Zac" und "Masters" im Markt präsent. Sie betreiben inhabergeführte, mittelständische Fachgeschäfte und Fachmärkte, deren Sortimentsstruktur in Bereichen wie Unterhaltungselektronik, PC/Multimedia, Mobil- und Telekommunikation, Foto und Haustechnik liegt.

Ihr Ansprechpartner:
Ralph Gravenstein
PR/Öffentlichkeitsarbeit
Tel. (07156) 9 33-4 03
Fax (07156) 9 33-4 84
ralph.gravenstein@euronics.de
http://www.euronics.de/

(Ende)
Aussender: pts - Presseinformation (D)
Ansprechpartner: Ralph Gravenstein
Tel.: + 49 (0)7156 - 9 33-4 03
E-Mail: ralph.gravenstein@euronics.de
Website:
|
|
98.202 Abonnenten
|
168.116 Meldungen
|
66.637 Pressefotos

BUSINESS

Top