VORSCHAU
PRESSETERMINE
Design Offices Mitte - Stuttgart
17.07.2018 00:00
Schillerplatz
17.07.2018 00:00
Messe Offenburg
17.07.2018 00:00




WETTER
Graz: heiter
29°
Innsbruck: Gewitter
28°
Linz: Gewitter
29°
Wien: heiter
30°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
MEDIEN
Mi, 10.11.2004 15:21
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pte20041110048 Medien/Kommunikation, Computer/Telekommunikation

Internetkonsum bedroht Printmedien

Jeder dritte ohne Internet "verloren"

London (pte048/10.11.2004/15:21) - Laut einer Studie der European Interactive Advertising Association (EIAA) http://www.eiaa.net verbringen Europäer mittlerweile doppelt so viel Zeit im Internet wie mit dem Lesen von Zeitungen. An der Spitze steht nach wie vor das Fernsehen mit 33 Prozent Anteil am gesamten Medienkonsum. An zweiter Stelle steht der Hörfunk mit 30 Prozent, gefolgt vom Internet mit 20 Prozent.

Während das Internet im Vorjahr nur zu zehn Prozent von allen Medien genutzt wurde, ging der Anteil der Schriftmedien um zwei Prozent auf elf Prozent zurück. Insgesamt verbringen Europäer durchschnittlich elf Stunden pro Woche im Web, berichtet der Guardian. 88 Prozent der Internet-User gaben an wegen E-Mail ins Netz zu gehen und 61 Prozent benutzen das Medium um Nachrichten zu lesen. Immerhin die Hälfte aller User gab an, das Internet als ihre bevorzugte Quelle für Informationsbeschaffung zu benutzen. Jeder dritte User gab sogar an, ohne das Internet verloren zu sein und jeder zehnte verbringt 25 Stunden in der Woche online.

Alison Fennah, Geschäftsführerin von EIAA, führt die zunehmende Zeit, die Konsumenten im Web verbringen, zurück auf vermehrte Breitbandanschlüsse. Für die Studie wurden insgesamt 7.000 telefonische Interviews in Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlanden, Skandinavien und Spanien durchgeführt.

(Ende)

Aussender: pressetext.austria
Ansprechpartner: Linda Osusky
Tel.: +43-1-81140-317
E-Mail:
pressetext.austria
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising